Carboplatin Accord

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Carboplatin Accord Injektionslösung 10 mg-ml
  • Dosierung:
  • 10 mg-ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Carboplatin Accord Injektionslösung 10 mg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE421811
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Carboplatin Accord Healthcare 10 mg/ml, Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Carboplatin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

beginnen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Ihre Krankenschwester.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann

anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

-Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen

bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt

oder Ihre Krankenschwester.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Carboplatin Accord Healthcare und wofür wird sie angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Carboplatin Accord Healthcare beachten?

3. Wie ist Carboplatin Accord Healthcare anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Carboplatin Accord Healthcare aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1. Was ist Carboplatin Accord Healthcare und wofür wird sie angewendet?

Bezeichnung

Ihres

Arzneimittels

lautet

„Carboplatin

Accord

Healthcare

mg/ml,

Infusionslösungskonzentrat“. In dieser Packungsbeilage wird es jedoch als Carboplatin Accord Healthcare

bezeichnet.

Was ist Carboplatin Accord Healthcare?

Die Carboplatin Accord Healthcare enthält Carboplatin, ein Mitglied einer Gruppe von Arzneimitteln, die als

Platinkoordinationsverbindungen bezeichnet und zur Behandlung von Krebs eingesetzt werden.

Wofür wird Carboplatin Accord Healthcare verwendet?

Carboplatin Accord Healthcare wird eingesetzt zur Behandlung eines fortgeschrittenen Eierstockkrebses und

des kleinzelligen Lungenkrebses.

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Carboplatin Accord Healthcare beachten?

Carboplatin darf nicht angewendet werden

Wenn Sie Carboplatin oder einen der sonstigen Bestandteile der Carboplatin Accord Healthcare allergisch

(überempfindlich) sind.

Wenn Sie gegen ein anderes Arzneimittel allergisch sind, dass zu der Gruppe Platin-haltiger

Verbindungen gehört.

Wenn Sie schwere Nierenprobleme haben (Kreatinin-Clearance von oder unter 20 ml/min).

Wenn

Ihnen

Ungleichgewicht

Blutzellen

besteht

(schwere

Unterdrückung

Knochenmarksfunktion).

Wenn Sie einen blutenden Tumor haben.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Sollte einer der oben genannten Punkte für Sie zutreffen und wenn Sie dies noch nicht mit Ihrem Arzt oder

Ihrer Krankenschwester diskutiert haben, dann sollten Sie es so schnell als möglich und vor Beginn der

Infusion nachholen.

In der Regel erhalten Patienten Carboplatin im Krankenhaus. Normalerweise sollten Sie dieses Arzneimittel

nicht handhaben. Das Arzneimittel wird Ihnen von Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenschwester verabreicht und

diese werden Sie sorgfältig und häufig während und nach der Behandlung überwachen. Vor jeder Behandlung

werden in der Regel Blutuntersuchungen durchgeführt.

Besondere Vorsicht während der Behandlung mit Carboplatin Infusion ist erforderlich

Wenn Sie schwanger sind oder die Möglichkeit besteht. dass Sie schwanger sein könnten.

Wenn Sie stillen.

Wenn Sie wahrscheinlich Alkohol trinken werden, während Sie diese Infusion erhalten.

Wenn Ihre Nieren ihre Funktion nicht korrekt erfüllen, werden die Wirkungen von Carboplatin auf das Blut

(das blutbildende System) verstärkt sein und länger anhalten, als es bei Patienten mit normaler

Nierenfunktion der Fall ist. Sollten Ihre Nieren nicht voll funktionstüchtig sein, wird Ihr Arzt Sie mit größerer

Regelmäßigkeit überwachen.

Sollte einer der oben genannten Punkte für Sie zutreffen und wenn Sie dies noch nicht mit Ihrem Arzt oder

Ihrer Krankenschwester diskutiert haben, dann sollten Sie es so schnell als möglich und vor Beginn der

Infusion nachholen.

Vor der Anwendung kann Ihre Infusion mit einer anderen Lösung verdünnt werden. Sie sollten dies mit

Ihrem Arzt besprechen und sicherstellen, dass dies für Sie geeignet ist.

Bei Einnahme oder Anwendung von anderen Medikamenten:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Krankenschwester, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/

anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/ angewendet haben, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Sie sollten Ihren Arzt informieren, wenn Sie eines der folgenden Präparate einnehmen oder anwenden, weil

sie eine Wechselwirkung mit Carboplatin eingehen können.

Andere Arzneimittel, die bekanntermaßen die Bildung von Blutzellen im Knochenmark beeinflussen.

Andere Arzneimittel, die bekanntermaßen Ihre Nieren schädigen ( z. B. (Aminoglykosid-Antibiotika).

Andere Arzneimittel, die bekanntermaßen das Hörvermögen oder die Gleichgewichtsfunktionen des Ohres

schädigen (z. B. Aminoglykosid-Antibiotika, Furosemid [zur Behandlung einer Herzinsuffizienz und von

Ödemen]).

Komplexbildner (Stoffe, die an Carboplatin binden und auf diese Weise die Wirkung von Carboplatin

verringern).

Phenytoin (zur Behandlung verschiedener Formen von Krampfanfällen).

Warfarin (zum Verhindern des Entstehens von Blutgerinnseln).

Bei Anwendung von Carboplatin zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Eine Wechselwirkung zwischen Carboplatin und Alkohol ist nicht bekannt. Sie sollten jedoch mit Ihrem Arzt

sprechen, weil Carboplatin einen Einfluss darauf ausüben kann, wie Alkohol durch die Leber abgebaut wird.

Schwangerschaft und Stillzeit

Informieren Sie Ihren Arzt vor der Behandlung mit Carboplatin Accord Healthcare, wenn Sie schwanger

werden möchten, bereits schwanger sind oder stillen.

Sollte einer der oben genannten Punkte für Sie zutreffen und wenn Sie dies noch nicht mit Ihrem Arzt oder

Ihrer Krankenschwester diskutiert haben, dann sollten Sie es so schnell als möglich und vor Beginn der

Infusion nachholen.

Schwangerschaft

Sie dürfen während der Schwangerschaft nicht mit Carboplatin Accord Healthcare behandelt werden, außer

dass dies eindeutig durch Ihren Arzt verordnet wurde. Tierstudien haben ein potenzielles Risiko für

Missbildungen des ungeborenen Kindes ergeben. Wenn Sie während der Schwangerschaft mit Carboplatin

behandelt werden, sollten Sie mit Ihrem Arzt die möglichen Risiken für Ihr ungeborenes Kind diskutieren.

Vor und während der Behandlung mit Carboplatin müssen Frauen im gebärfähigen Alter eine wirksame

Verhütungsmethode nutzen. Da Carboplatin genetische Schädigungen verursachen kann, wird bei Eintreten

einer Schwangerschaft unter der Behandlung mit Carboplatin eine genetische Beratung empfohlen. Eine

genetische Beratung sollte auch von Patienten in Anspruch genommen werden, die nach der Behandlung mit

Carboplatin Accord Healthcare Kinder haben möchten.

Stillzeit

Es ist nicht bekannt, ob Carboplatin in die Muttermilch übertritt. Während der Behandlung mit Carboplatin

Accord Healthcare sollten Sie folglich nicht stillen.

Fruchtbarkeit

Carboplatin kann genetische Schäden verursachen. Fortpflanzungsfähige Frauen sollten aufgefordert werden,

durch wirksame Verhütungsmaßnahmen dafür zu sorgen, dass sie nicht schwanger werden. Schwangeren und

Patientinnen, bei denen während der Therapie eine Schwangerschaft eintritt, ist eine genetische Beratung zu

ermöglichen.

Unter der Carboplatin-Therapie wird Männern angeraten, während der Behandlung und bis zu 6 Monate nach

deren Abschluss kein Kind zu zeugen. Weil die Möglichkeit für eine nicht behebbare Unfruchtbarkeit besteht,

sollten sich Männer über eine Spermakonservierung beraten lassen.

Fragen Sie vor der Anwendung oder Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Carboplatin übt keinen Einfluss auf Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

aus. Nach Ihrer ersten Infusion sollten Sie jedoch besonders vorsichtig sein, vor allem wenn Sie sich

schwindelig oder unsicher fühlen.

3. Wie ist Carboplatin Accord Healthcare anzuwenden?

Ihre Infusion wird Ihnen immer durch eine Krankenschwester oder einen Arzt verabreicht. In der Regel

handelt es sich um eine langsame Infusion in eine Vene, was zwischen 15 und 60 Minuten dauern wird. Wenn

Sie weitere Informationen wünschen, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Ihre Krankenschwester.

Die Dosis wird von Ihrem Körpergewicht, Ihrer Größe, der Funktion Ihres Blutes (blutbildenden Systems und

Ihrer Nierenfunktion abhängen. Ihr Arzt entscheidet, welche Dosis Sie erhalten werden. Vor der Anwendung

wird die Infusionslösung normalerweise verdünnt.

Erwachsene

Die übliche Dosis beträgt 400 mg pro Quadratmeter Ihrer Körperoberfläche (berechnet aus Ihrer Größe und

Ihrem Körpergewicht).

Ältere Patienten

Es können die Normaldosen für Erwachsene angewendet werden, Ihr Arzt kann sich jedoch für eine andere

Dosis entscheiden.

Nierenfunktionsstörungen

In Abhängigkeit von der Leistungsfähigkeit Ihrer Nieren kann eine unterschiedliche Dosis angewendet

werden. Bei Problemen mit den Nieren kann Ihr Arzt die Dosis senken und häufigere Blutuntersuchungen

sowie eine Überwachung Ihrer Nierenfunktion durchführen. Ihre Behandlung erfolgt durch einen Arzt, der

Erfahrungen in der Behandlung von Krebspatienten besitzt.

Kinder

Es liegen nicht genügend Erfahrungen zur Behandlung von Kindern mit Carboplatin vor, um eine spezifische

Dosis empfehlen zu können.

Während der Behandlung mit Carboplatin Accord Healthcare kann es zu Übelkeit kommen. Vor der

Behandlung mit Carboplatin Accord Healthcare kann vom Arzt ein weiteres Arzneimittel verordnet werden,

um diese Wirkungen abzuschwächen.

Zwischen jeder Anwendung von Carboplatin Accord Healthcare wird ein Abstand von 4 Wochen liegen.

Damit Ihre nächste Dosis richtig festgelegt werden kann, werden nach Anwendung der Carboplatin Accord

Healthcare jede Woche Blutuntersuchungen durchgeführt.

Wenn Sie eine größere Menge Carboplatin Accord Healthcare angewendet haben, als Sie sollten

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie zu viel Carboplatin erhalten werden. Sollte dies jedoch der Fall sein, könnte

es bei Ihnen zu Nierenproblemen kommen. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Sie zu viel Carboplatin

erhalten haben oder wenn Sie Fragen über die angewendete Dosis haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem

behandelnden Arzt.

Wenn Sie zu viel Carboplatin Accord Healthcare eingenommen haben, setzen Sie sich umgehend mit Ihrem

Arzt, Ihrem Apotheker oder dem “Antigifcentrum“ (070/245.245) in Verbindung

Wenn Sie die Anwendung von Carboplatin Accord Healthcare vergessen haben

Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass Sie eine Dosis Ihrer Arzneimittel verpassen werden, weil Ihr Arzt

Anleitungen dafür geben wird, wann Sie ihre Behandlung erhalten. Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine

Dosis ausgelassen wurde, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Carboplatin Accord Healthcare abbrechen

Wenn Sie weitere Frage zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre

Krankenschwester.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Carboplatin Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Informieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie eine der aufgeführten Nebenwirkungen feststellen:

Ungewöhnliche blaue Flecken, Blutungen oder Anzeichen für eine Infektion, wie Halsschmerzen und

Fieber.

Schweres Jucken der Haut (mit erhabenen Schwellungen) oder Anschwellen von Gesicht, Lippen,

Zunge und/oder Hals, was zu Schluckbeschwerden führen kann.

Stomatitis/Mukositis (z. B. schmerzende Lippen oder Geschwüre im Mund).

Sehr häufige Nebenwirkungen (treten bei mehr als 1 von 10 Behandelten auf):

Veränderungen

roten

weißen

Blutkörperchen

Blutplättchen

(Hemmung

Neubildung

Knochenmarkszellen),

von Ihrem Arzt überwacht

werden.

Anämie (ein Zustand, bei

Anzahl

roten

Blutkörperchen

verringert

und der zu Müdigkeit führt).

Anstieg

Konzentration

von Kreatinin und Harnstoff in

Ihrem Blut. Ihr Arzt wird diese

Werte überwachen.

Geringfügiger

Verlust

des Hörvermögens.

Normabweichende

Spiegel der Leberenzyme.

Ihr Arzt wird diese Werte

überwachen.

Erhöhte Harnsäurespiegel im

Blut, was zu Gicht führen

kann.

Gefühl des Übelseins

oder Erbrechen.

Leibschmerzen

Krämpfe.

Ungewöhnliches Gefühl der

Ermüdung oder Schwäche.

Abfall der Spiegel von Salzen in Ihrem Blut. Ihr Arzt wird diese Werte überwachen.

Schädigung der Nieren (Nierentoxizität).

Übelkeit und Erbrechen.

Häufige Nebenwirkungen (treten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten auf)

Ungewöhnliche

Bildung von blauen Flecken

oder

Blutungen

(hämorrhagische

Komplikationen).

Herabgesetzte

Funktion

Ihrer Nieren.

Durchfall,

Verstopfung,

schmerzende

Lippen

oder

Geschwüre im Mund (Mukositis).

Allergische

Reaktion

einschließlich

Hautausschlag,

Nesselsucht,

Hautrötung,

Juckreiz,

erhöhte

Temperatur.

Klingeln

Ohren

(Tinnitus),

Beeinträchtigung

und Verlust des Hörvermögens.

Kribbeln oder Ameisenlaufen

(periphere Neuropathie).

Haarausfall

Gefühl des Unwohlseins.

Herabgesetzt Calciumspiegel

im Serum.

Grippeartige

Symptome.

Verlust oder Mangel an

körperlicher Kraft.

Fieber

Gelegentliche Nebenwirkungen (treten bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten

auf)

Sekundäre Malignitäten.

Symptome

zentralen

Nervensystems,

häufig im Zusammenhang mit Arzneimitteln, die

Bekämpfung

Übelkeit

oder

Erbrechen anwenden.

Fieber und Schüttelfrost ohne Anzeichen für

eine Infektion.

Rötung, Schwellung und Schmerzen oder

abgestorbene Haut rund um die Einstichstelle

(Reaktion am Injektionsort).

Infektion

Seltene Nebenwirkungen (treten bei weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

auf):

Unwohlsein

hoher

Temperatur,

bedingt

durch

niedrige

Spiegel

weißer

Blutkörperchen

(febrile

Neutropenie).

Lebensbedrohende Infektionen

und Blutung.

Veränderungen

Geschmacksempfindens.

Appetitverlust (Anorexie).

Schwer

beeinträchtigte

Leberfunktion, Schädigung oder

Absterben von Leberzellen. Ihr

Arzt wird diese Werte überwachen.

Zeitweilige

Störungen

Sehvermögens

einschließlich

zeitweiliger Sehverlust.

Entzündung des Sehnervs, die einen vollständigen oder teilweisen Verlust des Sehvermögens

verursachen kann (optische Neuritis).

Hämolytisch-urämisches Syndrom (gekennzeichnet durch akute Niereninsuffizienz, verringerte

Anzahl roter Blutkörperchen [mikroangiopathische hämolytische Anämie] und geringe Anzahl an

Blutplättchen).

Schwere allergische Reaktionen (Anaphylaxie/anaphylaktoide Reaktionen). Zu den Symptomen einer

schweren allergischen Reaktion zählen plötzliches keuchendes Atmen oder Beengtheitsgefühl in der

Brust, Anschwellen von Augenlidern, Gesicht oder Lippen, Gesichtsrötung, niedriger Blutdruck,

Herzrasen, Nesselsucht, Atemnot, Schwindelgefühl und anaphylaktischer Schock.

Sehr seltene Nebenwirkungen (treten bei weniger als 1 von 10 000 Behandelten auf)

Herzinsuffizienz,

Blockierung

eines

Herzgefäßes, hoher Blutdruck.

Hirnblutung, die zu einem Schlaganfall oder

Verlust des Bewusstseins führen kann.

Narbenbildung in der Lunge, was zu Kurzatmigkeit und/oder Husten führt (Lungenfibrose).

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen

bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder

Ihre Krankenschwester.

5: Wie ist Carboplatin Accord Healthcare aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Carboplatin Accord Healthcare nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum (Verw. bis:)

nicht mehr anwenden.

Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor

Licht zu schützen.

Gebrauchsfertig: Die chemische und physikalische Stabilität der gebrauchsfertigen Lösung wurde für

24 Stunden bei Raumtemperatur und für 30 Stunden bei 2-8

C nachgewiesen.

Aus mikrobiologischer Sicht sollte die gebrauchsfertige Lösung sofort verwendet werden. Falls eine sofortige

Verwendung nicht vorgesehen ist, liegen die Aufbewahrungszeit und -bedingungen vor der Anwendung in der

Verantwortung des Anwenders. Normalerweise dürfen 24 Stunden bei 2–8 °C nicht überschritten werden, es

sei denn, die Zubereitung fand unter kontrollierten und validierten aseptischen Bedingungen statt.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker,

wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt

zu schützen.

6. Weitere Informationen

Was Carboplatin Accord Healthcare enthält

Der Wirkstoff von Carboplatin Accord Healthcare ist Carboplatin.

Der weitere Bestandteil ist Wasser für Injektionszwecke.

Wie Carboplatin Accord Healthcare aussieht und Inhalt der Packung

Carboplatin Accord Healthcare ist eine klare, farblose bis schwach hellgelb Lösung.

1 ml des Konzentrats zur Herstellung einer Infusionslösung enthält 10 mg Carboplatin.

Jede 5 ml Durchstechflasche enthält 50 mg Carboplatin.

Jede 15 ml Durchstechflasche enthält 150 mg Carboplatin.

Jede 45 ml Durchstechflasche enthält 450 mg Carboplatin.

Jede 60 ml Durchstechflasche enthält 600 mg Carboplatin.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Accord Healthcare Limited.

Sage House,

319, Pinner Road,

North Harrow, Middlesex, HA1 4HF,

Großbritannien

Zulassungsnummer :

BE340392 ( 5 ml )

BE340401 ( 15 ml )

BE340417 ( 45 ml )

BE421811 ( 60 ml )

Art der Abgabe :

Verschreibungspflichtig

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 06/2012.

Die folgenden Informationen sind nur für Ärzte bzw. medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Gebrauchsanweisungen Zytotoxisch

Carboplatin sollte ausschließlich intravenös verabreicht werden. Die empfohlene Carboplatin-Dosierung bei

zuvor unbehandelten erwachsenen Patienten mit normaler Nierenfunktion, d. h. Kreatinin-Clearance von >

60 ml/min, beträgt 400 mg/m² als intravenöse Einzeldosis, die als Kurzzeitinfusion (15 bis 60 min)

verabreicht wird. Alternativ kann die unten angegebene Calvert-Formel zur Dosisbestimmung genutzt

werden:

Dosis (mg) = angestrebter AUC-Wert (mg/ml x min) x [GFR ml/min + 25]

Dosis (mg) = angestrebter AUC-Wert (mg/ml x min) x [GFR ml/min + 25]

Angestrebter AUC-Wert

Geplante Chemotherapie

Behandlungsstatus

des

Patienten

5-7 mg/ml min

Carboplatin-Monotherapie

Ohne Vorbehandlung

4-6 mg/ml min

Carboplatin-Monotherapie

Ohne Vorbehandlung

4-6 mg/ml min

Carboplatin

plus

Cyclophosphamid

Ohne Vorbehandlung

Hinweis: Mit der Formel nach Calvert wird die Carboplatin-Gesamtdosis in mg, nicht in mg/m² errechnet Bei

intensiv vorbehandelten Patienten sollte die Formel nach Calvert nicht angewendet werden**.

**Eine intensive Vorbehandlung wird angenommen, wenn Patienten eine der folgenden Therapien erhalten

haben:

- Mitomycin C;

- Nitrosourea;

- Kombinationstherapie mit Doxorubicin/ Cyclophosphamid/Cisplatin;

- Kombinationstherapie mit 5 oder mehr Wirkstoffen;

- Strahlentherapie

4500 rad, fokussiert auf ein Feld von 20 x 20 cm oder auf mehr als ein Therapiefeld;

Carboplatin sollte abgesetzt werden bei Nichtansprechen des Tumors, Progression der Erkrankung und/oder

bei Auftreten nicht tolerierbarer Nebenwirkungen.

Die Behandlung sollte nicht wiederholt werden, bis nicht vier Wochen seit dem vorherigen Carboplatin-Kurs

vergangen sind und/oder bis die Neutrophilenzahl mindestens 2.000 Zellen/mm³ und die Thrombozytenzahl

mindestens 100.000 Zellen/mm³ beträgt.

Bei Patienten mit Risikofaktoren wie vorherige myelosuppressive Behandlung und niedrigem Performance-

Status (ECOG-Zubrod 2–4 oder Karnofsky unter 80) wird eine Reduzierung der Anfangsdosis um 20–25 %

empfohlen.

Während

der initialen

Behandlungskurse

mit Carboplatin Accord Healthcare wird

für künftige

Dosisanpassungen eine Bestimmung des hämatologischen Nadirs durch wöchentliche Blutbilder empfohlen.

Eingeschränkte Nierenfunktion:

Patienten mit einer Kreatinin-Clearance von weniger als 60 ml/min tragen ein erhöhtes Risiko einer

Knochenmarksuppression.

Zur optimalen Anwendung von Carboplatin wird bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion eine

angemessene Anpassung der Dosis und engmaschige Überwachung des hämatologischen Nadirs und der

Nierenfunktion benötigt.

Bei einer glomerulären Filtrationsrate von ≤ 20 ml/min darf Carboplatin nicht mehr angewendet werden.

Kombinationstherapie:

Die optimale Anwendung von Carboplatin Accord Healthcare in Kombination mit anderen myelosuppressiven

Substanzen macht eine Dosisanpassung gemäß dem gewählten Regime und Zeitplan erforderlich.

Anwendung bei Kindern:

Da es keine ausreichenden Erfahrungen zur Anwendung von Carboplatin bei Kindern gibt, können keine

spezifischen Dosierungsempfehlungen abgegeben werden.

Ältere Patienten:

Je nach dem körperlichen Allgemeinzustand des Patienten können Dosierungsanpassungen während der ersten

oder bei den folgenden Therapiekurse(n) erforderlich sein.

Verdünnen:

Das Konzentrat muss vor der Infusion verdünnt werden mit 5 % Glucose- oder 0,9 % Natriumchloridlösung

auf Konzentrationen von bis zu 0,5 mg/ml.

Inkompatibilitäten

Für das Ansetzen oder die Gabe von Carboplatin Accord Healthcare dürfen keine aluminiumhaltigen

Injektionsnadeln oder Infusionsbestecke genutzt werden.

Dieses Arzneimittel darf nicht mit anderen Arzneimitteln gemischt werden, außer 5 % Glucose- oder 0,9 %

Natriumchloridlösung.

Carboplatin kann mit Aluminium reagieren und ein schwarzes Präzipitat bilden. Für das Ansetzen oder die

Gabe von Carboplatin dürfen keine aluminiumhaltigen Injektionsnadeln, Spritzen, Katheter oder

Infusionsbestecke genutzt werden.

Dauer der Haltbarkeit und Lagerungsbedingungen

Carboplatin Accord Healthcare ist ausschließlich für den Einmalgebrauch bestimmt.

Vor dem Öffnen

Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor

Licht zu schützen.

Nach dem Verdünnen

Gebrauchsfertig: Die chemische und physikalische Stabilität der gebrauchsfertigen Lösung wurde für

24 Stunden bei Raumtemperatur und für 30 Stunden bei 2-8

C nachgewiesen.

Aus mikrobiologischer Sicht sollte die gebrauchsfertige Lösung sofort verwendet werden. Falls eine sofortige

Verwendung nicht vorgesehen ist, liegen die Aufbewahrungszeit und -bedingungen vor der Anwendung in der

Verantwortung des Anwenders. Normalerweise dürfen 24 Stunden bei 2–8 °C nicht überschritten werden, es

sei denn, die Zubereitung fand unter kontrollierten und validierten aseptischen Bedingungen statt.

ANLEITUNGEN

FÜR

DIE

ANWENDUNG/HANDHABUNG,

DAS

ANSETZEN

UND

DIE

ENTSORGUNG VON CARBOPLATIN

Handhabung von Carboplatin

Wie bei anderen antineoplastischen Substanzen müssen das Ansetzen und die Handhabung von Carboplatin

mit Vorsicht erfolgen.

Bei der Handhabung von Carboplatin sind die folgenden Schutzmaßnahmen durchzuführen:

Das Personal muss in den erforderlichen Verfahren für das Ansetzen und die Handhabung geschult sein.

Carboplatin darf für die Anwendung nur von qualifiziertem Personal angesetzt werden, das in der

sicheren Handhabung von Chemotherapeutika geschult wurde. Personal, das Carboplatin Accord

Healthcare handhabt, muss Schutzkleidung tragen: Schutzbrille, Schutzkleidung, Einmalhandschuhe und

Gesichtsschutz tragen.

Zur Vorbereitung der Spritze sollte ein hierfür ausgewiesener Bereich (vorzugsweise auf einer

Sicherheitswerkbank)

genutzt

werden,

wobei

Arbeitsfläche

saugfähigem

Papier

Einmalgebrauch abgedeckt wird, dessen Rückseite mit Plastik beschichtet ist.

Alle für Ansetzen, Verabreichung oder Reinigung genutzten Gegenstände (einschließlich Handschuhe)

sind in Entsorgungsbeutel für Hochrisikomaterialien zu verpacken, um bei hohen Temperaturen verbrannt

zu werden.

Verschüttungen oder ausgelaufene Flüssigkeit sind mit verdünnter Natriumhypochlorit-Lösung (1 %

verfügbares Chlor) zu behandeln, vorzugsweise durch Einweichen, gefolgt vom Nachreinigen mit Wasser.

Alle

verunreinigten

Materialien

Reinigungsmaterialien

sind

Entsorgungsbeutel

für

Hochrisikomaterialien zu verpacken und dem Verbrennen bei hohen Temperaturen zuzuführen. Bei

versehentlichem Kontakt mit Haut und Augen müssen diese unverzüglich mit reichlich Wasser oder

Wasser und Seife oder Natriumbikarbonat-Lösung gewaschen werden. Die Haut darf aber nicht mit einer

Bürste bearbeitet werden. Es ist medizinischer Rat einzuholen. Nach Ablegen der Handschuhe müssen

immer die Hände gewaschen werden.

Ansetzen der Infusionslösung

Das Arzneimittel muss vor der Anwendung verdünnt werden. Die Verdünnung kann mit Glucose oder

Natriumchlorid auf Konzentrationen von bis zu 0,5 mg/ml (500 Mikrogramm/ml) erfolgen.

Entsorgung

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Alle zum Ansetzen oder

Verabreichen genutzten oder sonstwie mit Carboplatin in Berührung gekommenen Materialien müssen nach

den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zur Handhabung zytotoxischer Substanzen entsorgt werden.

18-5-2018

Keytruda (pembrolizumab) or Tecentriq (atezolizumab): FDA Alerts Health Care Professionals and Investigators: FDA Statement - Decreased Survival in Some Patients in Clinical Trials Associated with Monotherapy

Keytruda (pembrolizumab) or Tecentriq (atezolizumab): FDA Alerts Health Care Professionals and Investigators: FDA Statement - Decreased Survival in Some Patients in Clinical Trials Associated with Monotherapy

Early reviews found patients in the monotherapy arms of both trials with PD-L1 low status had decreased survival compared to patients who received cisplatin- or carboplatin-based chemotherapy.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

Pramipexole Accord (Accord Healthcare Limited)

Pramipexole Accord (Accord Healthcare Limited)

Pramipexole Accord (Active substance: pramipexole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2995 of Tue, 15 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

4-5-2018

CLOPIDOGREL (Clopidogrel Bisulphate) Tablet, Film Coated [Accord Healthcare Inc.]

CLOPIDOGREL (Clopidogrel Bisulphate) Tablet, Film Coated [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: May 4, 2018 EST

US - DailyMed

25-4-2018

EPTIFIBATIDE Injection, Solution [Accord Healthcare Inc.]

EPTIFIBATIDE Injection, Solution [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Apr 25, 2018 EST

US - DailyMed

23-4-2018

Imatinib Accord (Accord Healthcare Limited)

Imatinib Accord (Accord Healthcare Limited)

Imatinib Accord (Active substance: Imatinib) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)2507 of Mon, 23 Apr 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2681/R/20

Europe -DG Health and Food Safety

16-4-2018

CARBOPLATIN Injection, Solution [Ingenus Pharmaceuticals, LLC]

CARBOPLATIN Injection, Solution [Ingenus Pharmaceuticals, LLC]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

1-4-2018

01.04.2018: Avastin 100 mg/4 ml, Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung, Durchstechflasche(n), 418.80, -14.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56922001 ZulassungsinhaberRoche Pharma (Schweiz) AGNameAvastin 100 mg/4 ml, Konzentrat zur Herstellung einer InfusionslösungRegistrierungsdatum16.12.2004  Erstzulassung Sequenz16.12.2004ATC-KlassierungBevacizumab (L01XC07)Revisionsdatum17.12.2007WHOWHO-DDDGültig bis15.12.2019Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwend...

ODDB -Open Drug Database

1-4-2018

01.04.2018: Avastin 400 mg/16 ml, Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung, Durchstechflasche(n), 1498.70, -13.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56922003 ZulassungsinhaberRoche Pharma (Schweiz) AGNameAvastin 400 mg/16 ml, Konzentrat zur Herstellung einer InfusionslösungRegistrierungsdatum16.12.2004  Erstzulassung Sequenz16.12.2004ATC-KlassierungBevacizumab (L01XC07)Revisionsdatum17.12.2007WHOWHO-DDDGültig bis15.12.2019Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwen...

ODDB -Open Drug Database

26-3-2018

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection [Accord Healthcare, Inc.]

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection [Accord Healthcare, Inc.]

Updated Date: Mar 26, 2018 EST

US - DailyMed

20-2-2018

OLMESARTAN MEDOXOMIL Tablet, Film Coated [Accord Healthcare Inc.]

OLMESARTAN MEDOXOMIL Tablet, Film Coated [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Feb 20, 2018 EST

US - DailyMed

15-2-2018

ENTECAVIR Tablet, Film Coated [Accord Healthcare Inc.]

ENTECAVIR Tablet, Film Coated [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Feb 15, 2018 EST

US - DailyMed

12-2-2018

Voriconazole Accord (Accord Healthcare Limited)

Voriconazole Accord (Accord Healthcare Limited)

Voriconazole Accord (Active substance: voriconazole) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)912 of Mon, 12 Feb 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2669/R/17

Europe -DG Health and Food Safety

1-2-2018

Granpidam (Accord Healthcare Limited)

Granpidam (Accord Healthcare Limited)

Granpidam (Active substance: sildenafil) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018) 641 of Thu, 01 Feb 2018

Europe -DG Health and Food Safety

1-2-2018

CARBOPLATIN Injection, Solution [Alvogen Inc.]

CARBOPLATIN Injection, Solution [Alvogen Inc.]

Updated Date: Feb 1, 2018 EST

US - DailyMed

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Labatec 50 mg / 5 ml, solution pour perfusion, Durchstechflasche(n), 18.55, -5.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62902004 ZulassungsinhaberLabatec Pharma SANameCarboplatin Labatec 50 mg / 5 ml, solution pour perfusionRegistrierungsdatum29.11.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz24.10.2013ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis28.11.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungCytost...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Labatec 150 mg / 15 ml, solution pour perfusion, Durchstechflasche(n), 47.40, -6.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62902001 ZulassungsinhaberLabatec Pharma SANameCarboplatin Labatec 150 mg / 15 ml, solution pour perfusionRegistrierungsdatum29.11.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz29.11.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis28.11.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungCyto...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Labatec 450 mg / 45 ml, solution pour perfusion, Durchstechflasche(n), 109.40, -8.6%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62902002 ZulassungsinhaberLabatec Pharma SANameCarboplatin Labatec 450 mg / 45 ml, solution pour perfusionRegistrierungsdatum29.11.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz29.11.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis28.11.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungCyto...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Labatec 600 mg / 60 ml, solution pour perfusion, Durchstechflasche(n), 140.40, -8.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62902003 ZulassungsinhaberLabatec Pharma SANameCarboplatin Labatec 600 mg / 60 ml, solution pour perfusionRegistrierungsdatum29.11.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz29.11.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis28.11.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungCyto...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Sandoz eco 50 mg / 5 ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n), 18.55, -2.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62873001 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCarboplatin Sandoz eco 50 mg / 5 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum10.08.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz10.08.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis09.08.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZ...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Sandoz eco 150 mg / 15 ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n), 47.40, -3.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62873002 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCarboplatin Sandoz eco 150 mg / 15 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum10.08.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz10.08.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis09.08.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendun...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Sandoz eco 450 mg / 45 ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n), 109.40, -4.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62873003 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCarboplatin Sandoz eco 450 mg / 45 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum10.08.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz10.08.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis09.08.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendun...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin Sandoz eco 600 mg / 60 ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n), 140.40, -4.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62873004 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCarboplatin Sandoz eco 600 mg / 60 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum10.08.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz10.08.2012ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis09.08.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendun...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva 50mg / 5ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n) à 5 ml, 19.50, -6.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer51481119 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva 50mg / 5ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum03.12.1992Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz03.12.1992ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum26.10.2007WHOWHO-DDDGültig bis25.10.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n) à 5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatiku...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva 150mg / 15ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n) à 15 ml, 47.40, -6.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer51481127 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva 150mg / 15ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum03.12.1992Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz03.12.1992ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum26.10.2007WHOWHO-DDDGültig bis25.10.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n) à 15 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostat...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva 450mg / 45ml, Infusionslösung, Durchstechflasche(n) à 45 ml, 109.40, -8.6%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer51481135 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva 450mg / 45ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum03.12.1992Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz03.12.1992ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum26.10.2007WHOWHO-DDDGültig bis25.10.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n) à 45 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostat...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva liquid 50 mg / 5 ml, Infusionslösung, , 18.45, -5.6%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer58289005 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva liquid 50 mg / 5 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum27.02.2008Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz27.02.2008ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis26.02.2023Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.Packungsgrösse Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFachinformation...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva liquid 150 mg / 15 ml, Infusionslösung, , 47.40, -6.6%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer58289006 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva liquid 150 mg / 15 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum27.02.2008Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz27.02.2008ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis26.02.2023Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.Packungsgrösse Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFachinformati...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva liquid 450 mg / 45 ml, Infusionslösung, , 124.35, -9.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer58289007 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva liquid 450 mg / 45 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum27.02.2008Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz27.02.2008ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis26.02.2023Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.Packungsgrösse Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFachinformati...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Carboplatin-Teva liquid 600 mg / 60 ml, Infusionslösung, , 140.70, -8.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer58289008 ZulassungsinhaberTeva Pharma AGNameCarboplatin-Teva liquid 600 mg / 60 ml, InfusionslösungRegistrierungsdatum27.02.2008Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz27.02.2008ATC-KlassierungCarboplatin (L01XA02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis26.02.2023Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.Packungsgrösse Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFachinformati...

ODDB -Open Drug Database

27-12-2017

PIOGLITAZONE HYDROCHLORIDE Tablet [Accord Healthcare, Inc.]

PIOGLITAZONE HYDROCHLORIDE Tablet [Accord Healthcare, Inc.]

Updated Date: Dec 27, 2017 EST

US - DailyMed

6-12-2017

CARBOPLATIN Injection, Solution [Hospira, Inc.]

CARBOPLATIN Injection, Solution [Hospira, Inc.]

Updated Date: Dec 6, 2017 EST

US - DailyMed

4-12-2017

QUETIAPINE FUMARATE Tablet, Extended Release [Accord Healthcare Inc.]

QUETIAPINE FUMARATE Tablet, Extended Release [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Dec 4, 2017 EST

US - DailyMed

27-11-2017

Carboplatin vs. Cytoxan

Carboplatin vs. Cytoxan

Carboplatin and Cytoxan (cyclophosphamide) are anti-cancer medications used to treat ovarian cancer.

US - RxList

20-11-2017

Levetiracetam Accord (Accord Healthcare Limited)

Levetiracetam Accord (Accord Healthcare Limited)

Levetiracetam Accord (Active substance: levetiracetam) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2017)7807 of Mon, 20 Nov 2017

Europe -DG Health and Food Safety

17-11-2017

Aripiprazole Accord (Accord Healthcare Limited)

Aripiprazole Accord (Accord Healthcare Limited)

Aripiprazole Accord (Active substance: aripiprazole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2017) 7766 of Fri, 17 Nov 2017

Europe -DG Health and Food Safety

23-10-2017

TRAMADOL (Tramadol Hydrochloride Tablets) Tablet [Accord Healthcare, Inc.]

TRAMADOL (Tramadol Hydrochloride Tablets) Tablet [Accord Healthcare, Inc.]

Updated Date: Oct 23, 2017 EST

US - DailyMed

17-10-2017

ZOLEDRONIC ACID Injection [Accord Healthcare Inc.]

ZOLEDRONIC ACID Injection [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Oct 17, 2017 EST

US - DailyMed

13-10-2017

ETOPOSIDE Injection [Accord Healthcare Inc.]

ETOPOSIDE Injection [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Oct 13, 2017 EST

US - DailyMed

3-10-2017

CLONAZEPAM Tablet [Accord Healthcare Inc.]

CLONAZEPAM Tablet [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Oct 3, 2017 EST

US - DailyMed

2-10-2017

ANASTROZOLE Tablet [Accord Healthcare Inc.]

ANASTROZOLE Tablet [Accord Healthcare Inc.]

Updated Date: Oct 2, 2017 EST

US - DailyMed

28-9-2017

Entecavir Accord (Accord Healthcare Limited)

Entecavir Accord (Accord Healthcare Limited)

Entecavir Accord (Active substance: entecavir) - Centralised - Authorisation - Commission Decision (2017)6645 of Thu, 28 Sep 2017 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/004458/0000

Europe -DG Health and Food Safety

20-9-2017

Ibandronic acid Accord (Accord Healthcare Limited)

Ibandronic acid Accord (Accord Healthcare Limited)

Ibandronic acid Accord (Active substance: Ibandronic acid) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2017)6433 of Wed, 20 Sep 2017 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2638/R/13

Europe -DG Health and Food Safety

20-9-2017

Lacosamide Accord (Accord Healthcare Limited)

Lacosamide Accord (Accord Healthcare Limited)

Lacosamide Accord (Active substance: lacosamide) - Centralised - Authorisation - Commission Decision (2017) 6436 of Wed, 20 Sep 2017 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/4443

Europe -DG Health and Food Safety

20-9-2017

CARBOPLATIN Injection [Accord Healthcare, Inc.]

CARBOPLATIN Injection [Accord Healthcare, Inc.]

Updated Date: Sep 20, 2017 EST

US - DailyMed