Carbo medicinalis "Sanova" - Tabletten

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Carbo medicinalis "Sanova" - Tabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 20 Stück, Laufzeit: 60 Monate,50 Stück, Laufzeit: 60 Monate,500 Stück, Laufzeit: 60 Monate,30 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Carbo medicinalis "Sanova" - Tabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Medizinische Kohle
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8426
  • Berechtigungsdatum:
  • 14-05-1955
  • Letzte Änderung:
  • 07-03-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Carbo medicinalis "Sanova"-Tabletten

Carbo adsorbens

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach

Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Carbo medicinalis „Sanova“ und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ beachten?

Wie ist Carbo medicinalis „Sanova“ einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Carbo medicinalis „Sanova“ aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST CARBO MEDICINALIS „SANOVA“ UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Carbo medicinalis "Sanova"-Tabletten enthalten hochwertige medizinische Aktivkohle, die durch spezielle

Verkohlung von pflanzlichen Materialien hergestellt wird. Auf Grund ihrer großen Oberfläche besitzt sie ein

hohes Bindungsvermögen. Insbesondere werden giftige Stoffe, Viren, Bakterien und deren Giftprodukte

gebunden.

Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten werden bei Durchfall angewendet, vor allem bei Reisen in

Ländern mit erhöhtem Hygienerisiko. Medizinische Kohle wird zusammen mit den adsorbierten

Schadstoffen auf natürlichem Weg ausgeschieden.

Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON CARBO MEDICINALIS „SANOVA“

BEACHTEN?

Carbo medicinalis „Sanova“ darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen medizinische Kohle oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind

bei starker Verstopfung und Verdacht auf Darmverschluss

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Carbo medicinalis „Sanova“ einnehmen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ ist erforderlich,

wenn bei Ihnen eine Neigung zu Blutungen im Magen-Darm-Trakt (bei Magen- oder

Zwölffingerdarmgeschwüren, entzündlichen Erkrankungen des Darmes) besteht. Eine

Schwarzfärbung des Stuhles kann nach Anwendung von Carbo medicinalis „Sanova“ auftreten, ist

jedoch unbedenklich. Der Stuhl sollte nach Absetzen von Carbo medicinalis „Sanova“ einige Tage

Carbo-medicinalis-Tabletten/Seite 2 von 4

weiterbeobachtet werden. Bleibt die Schwarzfärbung bestehen, ist der Arzt zu konsultieren, um eine

Blutung aus dem Magen-Darm-Trakt auszuschließen.

Bei Verdacht auf Vergiftungen, bei zunehmenden Schmerzen im Oberbauch bzw. gesamten

Bauchraum, sowie bei fieberhaftem Durchfall ist ein Arzt zu konsultieren.

Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ zusammen mit anderen Arzneimitteln

Die Wirkung anderer Arzneimittel kann aufgrund des hohen Bindungsvermögens von Carbo medicinalis

„Sanova“ vermindert werden.

Carbo medicinalis „Sanova“ sollte nicht gemeinsam mit Arzneimitteln zur Auslösung des Erbrechens

verabreicht werden, auch empfiehlt es sich nicht, die Tabletten gemeinsam mit Arzneimitteln gegen

Durchfall, die Tannin enthalten, einzunehmen.

Im Falle des oralen Antidiabetikums Chlorpropamid (Arzneimittel gegen Zuckerkrankheit) und

herzwirksamer Glykoside (Arzneimittel gegen Herzversagen) wird die Aufnahme aus dem Darm durch

medizinische Kohle um bis zu 90% gehemmt, es empfiehlt sich daher diese Arzneimittel 2 Stunden vor

Carbo medicinalis „Sanova“, bzw. mehrere Stunden zeitlich versetzt mit Carbo medicinalis „Sanova“

einzunehmen.

Andere Medikamente sollen nüchtern mindestens eine Stunde vor Carbo medicinalis

„Sanova“ eingenommen werden.

Der Gebrauch von medizinischer Kohle kann die Zuverlässigkeit von oralen Kontrazeptiva („Pille“)

reduzieren, wodurch eine zusätzliche Methode der Empfängnisverhütung nach dem Gebrauch von

medizinischer Kohle notwendig sein kann.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben, oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.

Die Anwendung von Carbo medicinalis „Sanova“ während Schwangerschaft und Stillzeit ist möglich.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten haben keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit

zum Bedienen von Maschinen.

3. WIE IST CARBO MEDICINALIS „SANOVA“ EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach

der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker

nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Behandlung von Durchfall:

Dosierung:

Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 2 Jahren 3 mal täglich 4

Tabletten.

Art der Anwendung:

Die Tabletten können zerkaut oder unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.

Für Kleinkinder sollten die Tabletten nach Möglichkeit gut zerkleinert mit zähflüssiger oder breiiger

Nahrung verabreicht werden, vorzugsweise ohne Milch oder Zucker.

Dauer der Anwendung:

Carbo medicinalis „Sanova“ sollte bis zur Normalisierung des Stuhlgangs angewendet werden.

Wenn nach 3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine größere Menge von Carbo medicinalis „Sanova“ eingenommen haben, als Sie sollten

Carbo-medicinalis-Tabletten/Seite 3 von 4

kann es zu Verstopfung kommen. Dem kann durch die Anwendung von Abführmitteln entgegengewirkt

werden.

Wenn Sie die Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Carbo medicinalis „Sanova“ abbrechen

Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist unbedenklich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig:

≥ 1/10

Häufig:

≥ 1/100 , < 1/10

Gelegentlich:

≥ 1/1.000 , < 1/100

Selten:

≥ 1/10.000, < 1/1.000

Sehr selten:

< 1/10.000

Nicht bekannt:

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts:

In seltenen Fällen werden

Magen-Darm-Beschwerden, wie Verstopfung und Erbrechen beobachtet.

Da Aktivkohle unverändert wieder ausgeschieden wird, kommt es nach der Einnahme von Carbo medicinalis

„Sanova“ – Tabletten zu einer Schwarzverfärbung des Stuhls.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch

direkt über das nationale Meldesystem anzeigen (siehe Details unten). Indem Sie Nebenwirkungen melden,

können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung

gestellt werden.

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Inst. Pharmakovigilanz

Traisengasse 5

AT-1200 WIEN

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

5. WIE IST CARBO MEDICINALIS „SANOVA“ AUFZUBEWAHREN?

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Carbo-medicinalis-Tabletten/Seite 4 von 4

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Carbo medicinalis „Sanova“ enthält

Der Wirkstoff ist: 250 mg Carbo adsorbens (medizinische Aktivkohle) pro Tablette

Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, Hydroxypropylcellulose, Povidon (K25), Eisenoxid

schwarz, Magnesiumstearat.

Wie Carbo medicinalis „Sanova” aussieht und Inhalt der Packung

Carbo medicinalis „Sanova“ – Tabletten sind runde schwarze Tabletten.

Die Tabletten sind in PVC/Aluminium-Blisterstreifen verpackt.

Packungsgrößen: 20, 30 und 50 Stück

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Sanova Pharma GesmbH

Haidestraße 4

A-1110 Wien

Z.Nr.:

8.426

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im April 2016.

29-5-2018

EU/3/18/2014 (IQVIA RDS Ireland Limited)

EU/3/18/2014 (IQVIA RDS Ireland Limited)

EU/3/18/2014 (Active substance: 1-(3-{4-[3,4-difluoro-2-(trifluoromethyl)phenyl]piperidine-1-carbonyl}-1H,4H,5H,6H,7H-pyrazolo[3,4-c]pyridin-6-yl)ethan-1-one) - Orphan designation - Commission Decision (2018)3381 of Tue, 29 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/018/18

Europe -DG Health and Food Safety

18-5-2018

EU/3/14/1328 (Roche Registration GmbH)

EU/3/14/1328 (Roche Registration GmbH)

EU/3/14/1328 (Active substance: 4-{[(2R,3S,4R,5S)-4-(4-chloro-2-fluoro-phenyl)-3-(3-chloro-2-fluoro-phenyl)-4-cyano-5-(2,2-dimethyl-propyl)-pyrrolidine-2-carbonyl]-amino}-3-methoxy-benzoic acid) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3149 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/100/14/T/01

Europe -DG Health and Food Safety