Canifelmin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Canifelmin 56,8 mg/ml - Injektionslösung für Hunde und Katzen
  • Einheiten im Paket:
  • 10 ml Durchstichflasche aus Braunglas Typ II Ph.Eur. mit Brombutylkautschukstopfen und Aluminiumbördelkappe, Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Canifelmin 56,8 mg/ml - Injektionslösung für Hunde und Katzen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-00390
  • Berechtigungsdatum:
  • 28-04-1999
  • Letzte Änderung:
  • 09-08-2017

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

942170_F_GI_13-01-14_Canifelmin Inj

[Version 7.3.2, 10/2011]

B. PACKUNGSBEILAGE

GEBRAUCHSINFORMATION

CANIFELMIN 56,8 mg/ml - Injektionslösung für Hunde und Katzen

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber: Richter Pharma AG, Feldgasse 19, A-4600 Wels

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller: Richter Pharma AG, Durisolstraße 14, A-4600

Wels

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

CANIFELMIN 56,8 mg/ml - Injektionslösung für Hunde und Katzen

Wirkstoff: Praziquantel

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 ml enthält:

Arzneilich wirksamer Bestandteil:

Praziquantel

56,80 mg

Sonstige Bestandteile:

Chlorobutanol-Hemihydrat

5,00 mg

Benzylalkohol

75,00 mg

Klare, beinahe farblose Flüssigkeit

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Zur Behandlung aller Altersstadien der bei Hund und Katze vorkommenden Bandwurm-Spezies:

Taenia hydatigena, Taenia pisiformis, Taenia ovis, Hydatigera taeniaeformis , Multiceps multiceps,

Joyeuxiella pasquali, Dipylidium caninum, Mesocestoides spp., Echinococcus granulosus,

Echinococcus multilocularis.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem arzneilich wirksamen Bestandteil,

oder einem der sonstigen Bestandteile.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Subkutane Injektionen können zu lokalen Reizerscheinungen führen.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker

mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Hund, Katze

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zur intramuskulären oder subkutanen Injektion.

Die Dosis beträgt für Hund und Katze einmalig 0,1 ml/kg Körpergewicht, entsprechend 5,7

mg Praziquantel/kg Körpergewicht.

Bei Befall mit Joyeuxiella pasqualei beträgt die Dosis 20 – 25 mg Praziquantel/kg

Körpergewicht (entsprechend 0,35-0,44 ml/kg KGW)

Bei Verdacht auf Echinococcus-Befall ist die intramuskuläre Verabreichung vorzuziehen.

Injektionsvolumina über 3 ml sollten auf zwei Stellen verteilt werden.

Bei massivem Befall mit Joyeuxiella pasquali ist der Therapieerfolg nach etwa 14 Tagen zu

überprüfen. Gegebenenfalls ist eine Nachbehandlung angezeigt.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Um die richtige Dosierung ermitteln zu können, sollte das Körpergewicht so genau wie möglich

bestimmt werden.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

Hinweis: Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern.

Die Durchstechflasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen/Anbruch des Behältnisses: 28 Tage.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Da der am häufigsten vorkommende Hundebandwurm (Dipylidium caninum) von Flöhen

übertragen wird und gleichzeitig eine sehr kurze Präpatenzzeit aufweist, ist es sinnvoll, einen

Flohbefall regelmäßig zu bekämpfen, um die Inzidenzrate zu vermindern.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Nach häufiger wiederholter Anwendung von Wirkstoffen einer Substanzklasse von

Anthelminthika kann sich eine Resistenz gegenüber der gesamten Substanzklasse entwickeln.

Bei Echinococcose sind hinsichtlich der Behandlung, der erforderlichen Nachkontrollen und

des Personenschutzes besondere Richtlinien zu beachten. Hierzu sollten spezialisierte

Tierärzte oder Institute für Parasitologie konsultiert werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Bei versehentlicher Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die

Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Eine gleichzeitige Gabe von Dexamethason, Barbituraten und Antiepileptika kann zur Herabsetzung

der Serum-Konzentration von Praziquantel führen.

Überdosierung

Praziquantel wird bis zu einer Dosis von 50mg/kg symptomlos vertragen, bei höherer Dosierung kann

es zu Erbrechen kommen. Katzen reagieren wegen des enthaltenen Benzylalkohols bei einer

Überdosierung empfindlicher. Dies kann sich in Teilnahmslosigkeit, vermehrter Speichelfluss,

Muskelzittern und gestörten Bewegungsabläufen äußern.

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen

Tierarzneimitteln gemischt werden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie nicht mehr benötigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese Maßnahmen

dienen dem Umweltschutz.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Jänner 2013

15.

WEITERE ANGABEN

Das Wirkungsspektrum von Praziquantel umfasst die bei Hunden und Katzen relevanten Bandwürmer.

Es wirkt gegen alle Entwicklungsstadien dieser Parasiten, die Praziquantel über die Körperoberfläche

schnell aufnehmen. Es kommt zu einer Schädigung des Teguments und zu einer

Permeabilitätsstörung, die zum Absterben der Parasiten führt.

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit

dem Zulassungsinhaber in Verbindung.

Packungsgröße: 10 ml

Z. Nr.: 8-00390

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

29-6-2018

BROADLINE (Merial)

BROADLINE (Merial)

BROADLINE (Active substance: Fipronil/ S-methoprene/ Eprinomectin/ Praziquantel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018) 4164 of Fri, 29 Jun 2018

Europe -DG Health and Food Safety

29-5-2018

Profender (Bayer Animal Health GmbH)

Profender (Bayer Animal Health GmbH)

Profender (Active substance: Emodepside / Praziquantel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)3405 of Tue, 29 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety