Canesten Clotrimazol

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette
  • Einheiten im Paket:
  • 1 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Canesten Clotrimazol 0,5 g  - 1 Vaginaltablette
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Clotrimazol
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 17070
  • Berechtigungsdatum:
  • 11-01-1982
  • Letzte Änderung:
  • 07-03-2018

Öffentlichen Beurteilungsberichts

Für diese Arzneispezialität steht kein NPAR zur Verfügung. Alle relevanten

Änderungen seit 01.07.2011 finden sich in der Life – Cycle Tabelle.

Relevante Änderungen

Art der

Änderung

Genehmigungs

-Datum

Fachinformation

Gebrauchsinformation

Kennzeichnung

betroffen

Zusammenfassung der

Änderung bzw.

wissenschaftliche

Information

Änderung des

Namens des

Herstellers

05.03.2012

Änderung des Namens des

Herstellers auf: Bayer Pharma

AG, 51368 Leverkusen,

Deutschland

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Canesten

Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette

Wirkstoff: Clotrimazol

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw.

genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wenn Sie sich nach 3-4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an

Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette und wofür wird sie angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette

beachten?

Wie ist Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette und wofür wird sie

angewendet?

Canesten Clotrimazol - Vaginaltabletten gehören zu den Antimykotika (Mittel gegen

Pilzerkrankungen) und sind ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen der Scheide.

Die Wirksamkeit der Vaginaltabletten richtet sich gegen Erreger, die Pilzinfektionen der Scheide

hervorrufen können, Zusätzlich wirkt es gegen einige Bakterien. Der in Canesten Clotrimazol

0,5 g enthaltene Wirkstoff Clotrimazol hemmt die Pilze in ihrem Wachstum bzw. tötet sie ab.

Wann wird Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette angewendet?

Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette wird angewendet bei infektiösem Ausfluss und

Entzündungen der Scheide durch Pilze, meist Candida-Arten sowie überlagernden Infektionen

(Superinfektionen) mit Canesten Clotrimazol-empfindlichen Bakterien.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1

Vaginaltablette beachten?

Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Clotrimazol oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile von Canesten Vaginaltabletten sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Canesten anwenden.

Treten

Fieber

(38°C

oder

mehr),

Schmerzen

Unterleib,

Schmerzen

Rücken,

übel

riechender

Ausfluss,

Übelkeit,

Blutungen

Scheide

(vaginale

Hämorrhagie)

Schmerzen in der Schulter auf, fragen Sie einen Arzt.

Befragen Sie bitte Ihren Arzt,

- bei erstmaligem Auftreten der Erkrankung;

- 2 -

- wenn bei Ihnen während der vergangenen 12 Monate mehr als vier derartige Pilzinfektionen

aufgetreten sind.

Um eine Ansteckung Ihres Partners zu vermeiden, sollten Sie während der Behandlung mit

Canesten keinen Vaginalverkehr haben. Zudem kann es bei gleichzeitiger Anwendung von

Vaginaltabletten und Latexprodukten (z.B. Kondome, Diaphragmen) oder lokal anzuwendender,

chemischer Verhütungsmittel (z.B. Vaginalzäpfchen) zur Verminderung der Funktionsfähigkeit

und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen.

Vermeiden Sie Kontakt mit den Augen. Verschlucken Sie die Vaginaltabletten nicht.

Die Behandlung sollte zweckmäßigerweise nicht während der Menstruation durchgeführt wer-

den bzw. vor deren Beginn abgeschlossen sein.

Wenn sich die Beschwerden innerhalb von 3 bis 4 Tagen nach dem Beginn der Behandlung

nicht deutlich gebessert haben oder wenn sich die Beschwerden während der Behandlung

verschlechtern, suchen Sie bitte sofort einen Arzt auf.

Anwendung von Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen /

anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen,

andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

Falls Sie Tacrolimus oder Sirolimus (Arzneimittel gegen Abstoßungsreaktionen bei der

Organtransplantation bzw. gegen bestimmte Hautreaktionen) einnehmen, sollten Sie umgehend

Ihren Arzt informieren. Canesten Clotrimazol 0,5 g – 1 Vaginaltablette soll nicht gemeinsam mit

anderen Arzneimitteln gegen Pilzinfektionen (z.B. Amphotericin, Nystatin) angewendet werden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren

Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass bei Anwendung während der Schwangerschaft

schädigende Wirkungen auf Mutter und Kind zu erwarten sind. Aus Vorsichtsgründen darf

Clotrimazol in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft nicht angewendet werden.

Während der Schwangerschaft sollte eine Behandlung mit den Vaginaltabletten ohne den

Applikator durchgeführt werden.

Stillzeit

Während einer Behandlung mit Canesten sollten Sie nicht stillen.

Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Es wurden keine Studien über die Wirkung von Clotrimazol auf die Zeugungs- und

Gebärfähigkeit durchgeführt, jedoch zeigten Tierstudien keine schädlichen Auswirkungen des

Medikaments.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Die Reaktionsfähigkeit beim Autofahren sowie das Bedienen von Werkzeugen oder Maschinen

werden nicht beeinträchtigt.

- 3 -

3.

Wie ist Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw.

genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem

Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die Vaginaltablette wird abends vor dem Schlafengehen möglichst tief in die Scheide

eingeführt. Dies geschieht am besten in Rückenlage bei leicht angezogenen Beinen.

Hinweis: Die Vaginaltabletten brauchen Feuchtigkeit, um sich vollständig aufzulösen. Bei

trockener Scheide kann es vorkommen, dass sich die Vaginaltablette unvollständig auflöst. Dies

lässt sich daran erkennen, dass bröckelige Teile der Tablette ausgeschieden werden. Um dem

vorzubeugen ist es wichtig, die Tablette möglichst tief, am besten vor dem Schlafengehen,

einzuführen.

Falls erforderlich, kann die Behandlung wiederholt werden. Wenn jedoch innerhalb von 2

Monaten erneut Symptome auftreten, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Die Vaginaltabletten sind zur Anwendung bei Erwachsenen bestimmt. Bei Personen unter 18

Jahren darf die Behandlung mit den Vaginaltabletten nur auf ärztliche Anordnung durchgeführt

werden.

Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit von Canesten Clotrimazol 0,5 g Vaginaltabletten

bei Kindern und Jugendlichen liegen nicht vor.

Anwendung der Vaginaltablette mit Applikator:

Applikator mit Tablette vorsichtig möglichst tief in

die Scheide einführen (am besten in Rückenlage).

Während der Schwangerschaft sollte eine Behandlung mit den Vaginaltabletten ohne den

Applikator durchgeführt werden.

Applikatorstab (A) bis zum Anschlag

herausziehen. Vaginaltablette so in den

Applikator (B) stecken, dass die abgerundete

Seite der Tablette ca. zur Hälfte aus diesem

herausragt. Dabei den Applikator vorne mit

den Fingern etwas zusammendrücken.

Applikatorstab (A) bis zum Anschlag vorsichtig

durchdrücken, wobei die Tablette in der Scheide

platziert wird.

Applikator entfernen.

Applikator nach Gebrauch mit warmem (nicht kochendem)

Wasser sorgfältig reinigen. Zu diesem Zweck den

Applikatorstab (A) zur Gänze aus dem Applikator (B)

entfernen.

- 4 -

Anwendung ohne Applikator:

Bei gleichzeitiger Entzündung der äußeren weiblichen Geschlechtsteile oder einer Pilzinfektion

des männlichen Gliedes des Partners sollte bei Ihnen sowie beim Partner zur Vermeidung einer

Wiederinfektion eine zusätzliche lokale Behandlung mit Canesten Clotrimazol - Creme

durchgeführt werden.

Sie sollten keine Tampons, Vaginalspülungen, Spermien-abtötende Mittel oder andere

Vaginalprodukte während der Behandlung mit diesem Arzneimittel verwenden.

Wie lange sollen Sie die Canesten Clotrimazol 0,5 g-1 Vaginaltablette anwenden?

Bei kurzdauernden Erstinfektionen ist in den meisten Fällen eine 1-Dosis-Behandlung

ausreichend, um eine Pilzinfektion zu beseitigen. Falls erforderlich, kann jedoch eine zweite

Behandlung durchgeführt werden.

Sie sollten die Behandlung nicht während der Monatsblutung durchführen, da das Medikament

zu dieser Zeit nicht ausreichend wirken kann. Die Behandlung sollte daher vor Beginn der

Monatsblutung abgeschlossen sein.

Im Allgemeinen gehen die Anzeichen einer Scheidenentzündung, die durch Pilze verursacht ist

(wie Juckreiz, Ausfluss, Brennen), innerhalb der ersten vier Tage nach der Behandlung deutlich

zurück, d.h. die Beschwerden können noch einige Tage nach Anwendung der 1-Dosis-Therapie

andauern. Falls nach 4 Tagen keine deutliche Besserung der Symptome eintritt, wenden Sie

sich bitte an Ihren Arzt.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Folgende Nebenwirkungen sind möglich, ihre Häufigkeit ist auf Grundlage der

verfügbaren Daten nicht abschätzbar:

Erkrankungen des Immunsystems:

Allgemeine allergische Reaktionen wie kurze Ohnmacht (Synkope), Blutdruckabfall (Hypotonie),

Atemnot (Dyspnoe), Nesselsucht (Urtikaria)

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:

Hautreaktionen an den behandelten Hautstellen wie Schälen der Haut im Genitalbereich,

Juckreiz (Pruritus), Ausschlag, Ödeme, Hautrötung (Erythem), leichter Schmerz, Brennen,

Reizung, Schmerzen im Becken, Blutungen aus der Scheide

Tablette möglichst tief - am besten in Rückenlage bei leicht

angezogenen Beinen - in die Scheide einführen.

- 5 -

Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts:

Bauchschmerzen

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem (Details siehe unten)

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr

Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

Österreich

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

5.

Wie ist Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette aufzubewahren?

Nicht über 25° C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach "Verw. bis" angegebenen

Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker

wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum

Schutz der Umwelt bei

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette enthält

Der Wirkstoff ist Clotrimazol. 1 Vaginaltablette enthält 0,5 g Clotrimazol.

Die sonstigen Bestandteile sind Calciumlactat Pentahydrat, Maisstärke, Crospovidon,

hochdisperses Siliciumdioxid, Milchsäure, Lactose Monohydrat, Magnesiumstearat,

Methylhydroxypropylcellulose, mikrokristalline Cellulose.

Wie Canesten Clotrimazol 0,5 g - 1 Vaginaltablette aussieht und Inhalt der Packung

Canesten Clotrimazol 0,5 g ist eine weiße längliche Vaginaltablette und in einer Blisterpackung

mit 1 Vaginaltablette + Applikator erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber

Bayer Austria Ges.m.b.H., 1160 Wien

Hersteller

Bayer AG, 51368 Leverkusen

- 6 -

Z. Nr.: 17.070

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im März 2017.

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.