Advertisement

Calcitat forte - Injektionslösung für Tiere

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Calcitat forte - Injektionslösung für Tiere
  • Einheiten im Paket:
  • 500 ml Kunststoffflasche aus Polypropylen (ungefärbt, durchsichtig) mit Butylkautschukstopfen und Aluminiumbördelkappe, Laufzeit
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Calcitat forte - Injektionslösung für Tiere
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-00021
  • Berechtigungsdatum:
  • 03-06-1987
  • Letzte Änderung:
  • 09-08-2017

Packungsbeilage


aniMedica GmbH

Calcitat forte

Calcitat forte

PIL

Anpassung an QRD template

Zul.-Nr: 8-00021

Version: 13.10.2010, SyR

genehmigt am:

1 von 3

PACKUNGSBESCHRIFTUNGEN FÜR ÖSTERREICH

GEBRAUCHSINFORMATION

PACKUNGSBEILAGE

Calcitat forte - Injektionslösung für Tiere

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

OGRIS Pharma Vertriebs-Gesellschaft m.b.H., Hinderhoferstraße 3, A-4600 Wels

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

aniMedica GmbH Im Südfeld 9, D-48308 Senden-Bösensell

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Calcitat forte - Injektionslösung für Tiere

3.

ARZNEILICH WIRKSAME(R) BESTANDTEIL(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

100 ml enthalten:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Calziumgluconat 1 H

3,10 g

Calziumborogluconat

42,90 g

Calziumhydroxid

1,32 g

(die eingesetzten Kalziumsalze pro 100 ml entsprechen einem Gesamtgehalt von 4,56 g Kalzium),

Magnesiumchlorid

6,50 g (entsprechend 0,78 g Magnesium)

2-Aminoethyl-dihydrogenphosphat

0,60 g (entsprechend 0,132 g Phosphor)

Sonstige Bestandteile:

Methyl-4-hydroxybenzoat

0,10 g

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Rind, Schaf, Ziege: akute Kalziummangelzustände, hypokalzämische Gebärparese (Milchfieber)

Mutterschwein: Geburtstetanie (Eklampsie)

Rind, Schaf, Ziege, Schwein, Hund, Katze: zur Begleittherapie bei Allergien.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei schwerer Niereninsuffizienz, Hyperkalzämie, Hyperparathyreoidismus, Acidose.

Nicht

anwenden

bekannter

Überempfindlichkeit

gegenüber

arzneilich

wirksamen

Bestandteilen oder einem der sonstigen Bestandteile.

aniMedica GmbH

Calcitat forte

Calcitat forte

PIL

Anpassung an QRD template

Zul.-Nr: 8-00021

Version: 13.10.2010, SyR

genehmigt am:

2 von 3

6.

NEBENWIRKUNGEN

Im Falle einer Überdosierung treten Herzrasen, Muskelzittern, Unruhe, Schweißausbruch sowie

Blutdruckabfall bis hin zum Kollaps auf. In diesem Fall ist die Therapie sofort zu unterbrechen.

Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Rind, Schaf, Ziege, Schwein, Hund, Katze

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zur intravenösen, intramuskulären und subkutanen Anwendung.

Rind:

200 – 220 ml/500 kg KGW

Kalb, Schaf, Ziege, Schwein:

15 ml/50 kg/KGW

Ferkel:

1,5 ml/5 kg KGW

Hund:

2 ml/10 kg KGW

Katze:

0,5 ml/2,5 kg KGW

Eine

Behandlung

Regel

ausreichend;

Sonderfällen

eine

zweite

Infusion

erforderlich.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Eine

erste

Nachbehandlung

darf

frühestens

nach

Stunden

vorgenommen

werden.

Weitere

Nachbehandlungen nach 24 Stunden, wenn sichergestellt ist, dass das Anhalten der Symptome auf

einen weiterhin bestehenden hypokalzämischen Zustand zurückzuführen ist.

Langsame

intravenöse

Infusion

körperwarmen

Lösung

(nur

durch

Tierarzt).

Infusionsdauer soll mindestens 5 Minuten betragen.

Für die Behandlung akuter Kalziummangelzustände und der hypokalzämischen Gebärparese ist die

Lösung durch den Tierarzt intravenös bzw. fraktioniert intravenös und subkutan zu applizieren.

Intramuskuläre und subkutane Injekton:

Bei der intramuskulären und subkutanen Verabreichung größerer Injektionsvolumina sind diese auf

mehrere Injektionsstellen zu verteilen.

Tiere nicht unmittelbar nach der Infusion auftreiben!

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation

Eine Anwendung während Trächtigkeit und Laktation ist möglich.

10.

WARTEZEIT

Null Tage

aniMedica GmbH

Calcitat forte

Calcitat forte

PIL

Anpassung an QRD template

Zul.-Nr: 8-00021

Version: 13.10.2010, SyR

genehmigt am:

3 von 3

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel außer Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

Nicht über 25° C lagern! Vor Licht schützen!

dürfen

Arzneimittel

nach

Etikett

Durchstechflasche

angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses: 3 Tage

Nach der ersten Entnahme im Kühlschrank lagern (2 °C - 8 °C).

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Wechselwirkungen

Kalziumsalze erhöhen die Empfindlichkeit gegenüber Herzglykosiden und sollen deshalb nicht bei

Patienten angewendet werden, die unter Digitalisbehandlung stehen. Aufgrund der Unverträglichkeit

von Kalziumsalzen mit vielen Substanzen sind Zumischungen zu vermeiden.

Nicht mit anderen Arzneimitteln mischen!

Die Infusion des Präparates ist ausschließlich dem Tierarzt vorbehalten.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Gemäß § 6 Z 5 Tiergesundheitsdienstverordnung sind alle Reste von Injektionspräparaten sowie

Leergebinde dem behandelnden Tierarzt zurückzugeben.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

15.

WEITERE ANGABEN

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Z. Nr.: 8-00021

Packungsgröße(n):

1 x 500 ml

sowie Bündelpackungen zu

20 x 500 ml

Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

Rezept- und apothekenpflichtig,

Advertisement