Bronchostop

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Bronchostop - Kapseln
  • Einheiten im Paket:
  • 40 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Bronchostop - Kapseln
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Expectorants

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 15759
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

121409_F_GI_11-04-19_BronchostopKapseln.doc 1/5

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

BRONCHOSTOP ®

Kapseln

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,dennsieenthältwichtige

InformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistohneVerschreibungerhältlich.Umeinenbestmöglichen

Behandlungserfolgzuerzielen,müssenBRONCHOSTOP

Kapseln jedochvorschriftsgemäß

eingenommenwerden.

- HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

- FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRatbenötigen.

- WennsichIhreBeschwerdenverschlimmernodernach5TagenkeineBesserung

eintritt,müssenSieaufjedenFalleinenArztaufsuchen.

- WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WassindBRONCHOSTOP

Kapseln undwofürwerdensieangewendet?

2. WasmüssenSievorderEinnahmevonBRONCHOSTOP

Kapseln beachten?

3. WiesindBRONCHOSTOP

Kapseln einzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WiesindBRONCHOSTOP

Kapseln aufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1. WASSINDBRONCHOSTOP

KapselnUNDWOFÜRWERDENSIE

ANGEWENDET?

BRONCHOSTOP

Kapseln werdenzurSchleimlösungundLinderungvonHustenangewendet.

GuaifenesinvermindertdieZähigkeitderBronchialabsonderungen,fördertdenAuswurfund

lindertdenHustenreiz.

AuchEukalyptusölbewirkteineVerflüssigungdesBronchialschleimes.

KampferundMentholumvalerianicumführenzueinerAnregungundErleichterungder

Atmung.

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONBRONCHOSTOP Kapseln

BEACHTEN?

BRONCHOSTOP

Kapselndürfennichteingenommenwerden,

- wennSieüberempfindlich(allergisch)gegendieWirkstoffeodereinendersonstigen

BestandteilevonBRONCHOSTOP

Kapseln sind.EineAuflistungdersonstigen

BestandteilefindenSieinAbschnitt6.

- wennSieunterschwerenundchronischenMagen-Darm-Erkrankungenleiden.

- BeiPatientenmitBronchialasthmaoderanderenAtemwegserkrankungen,diemiteiner

ausgeprägtenÜberempfindlichkeitderAtemwegeeinhergehen.

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonBRONCHOSTOP

Kapselnisterforderlich,

beileichtenMagen-Darm-Erkrankungen

beiKrankheitenbeidenenderSchleimnichtausreichendabgehustetwerdenkann,wie

zumBeispielMyastheniagravis(einerErkrankungdesImmunsystems,diezueiner

vorzeitigenErmüdungderMuskulaturbeiBelastungführt)

beieingeschränkterNierenfunktion

BeiAuftretenvonÜberempfindlichkeitsreaktionenundVerkrampfungenderAtemwege

(Asthmaanfällen)mussdieBehandlungsofortabgebrochenundeinArztinformiertwerden.

WenndieAtemwegserkrankungmitAtemnot,FieberodereitrigemAuswurfeinhergeht,

solltenSieeinenArztaufsuchen.

DasinBRONCHOSTOP

Kapseln enthalteneGuaifenesinkanndieErgebnissevon

Laboruntersuchungenauf5-HydroxyindolessigsäureundVanillinmandelsäureimUrin

verfälschen.

BeiEinnahmevonBRONCHOSTOP Kapseln mitanderenArzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmen/

anwendenbzw.vorkurzemeingenommen/angewendethaben,auchwennessichumnicht

verschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.

BRONCHOSTOP

Kapseln könnendieWirkungfolgenderArzneimittelverstärken:

-Beruhigungsmittel(sogenanntesedierendeArzneimittel)

-muskelentspannendeArzneimittel(MittelzurVerminderungderMuskelspannungz.B.bei

NarkosenwährendeinerOperation).

BeigleichzeitigerAnwendungvonanderenArzneimitteln,diedenHustenreizunterdrücken,

kanneszueinerBehinderungbeimAbhustendesSchleimsausdenBronchienkommen.Der

dadurchentstehendeSekretstauerhöhtdasRisikoeinerAtemnotdurchVerengungder

Atemwege(Bronchospasmus)undeinerAtemwegsinfektion.

BeigleichzeitigerAnwendungvonmagenreizendenMedikamenten(z.B.Schmerzmittelwie

Aceytylsalicylsäure,PhenylbutazonoderOxyphenbutazon)kanndasinBronchostop-Kapseln

enthalteneGuaifenesindieMagenreizungverstärken.

DieEinnahmesollnichtgleichzeitigmitAlkoholoderArzneimittelnerfolgen,dieaufdas

Zentralnervensystemwirken.

BeiEinnahmevonBRONCHOSTOP

KapselnzusammenmitNahrungsmittelnund

Getränken

VermeidenSieeinegleichzeitigeEinnahmemitAlkohol,dadadurchNebenwirkungenwie

Schwindel,verstärktwerdenkönnen.

SchwangerschaftundStillzeit

FragenSievorderAnwendungvonallenArzneimittelnIhrenArztoderApothekerumRat.

DakeineausreichendenDatenvorliegen,wirddieAnwendungwährendderSchwangerschaft

undinderStillzeitnichtempfohlen.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

!

Achtung: DiesesArzneimittelkanndieReaktionsfähigkeitund

Verkehrstüchtigkeitbeeinträchtigen.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonBRONCHOSTOP

Kapseln

- Zuckerunverträglichkeit:BRONCHOSTOP

Kapseln enthaltenSorbitol.BittenehmenSie

BRONCHOSTOP

Kapseln erstnachRücksprachemitIhremArztein,wennIhnenbekannt

ist,dassSieuntereinerZuckerunverträglichkeitleiden.

- DiesesArzneimittelenthältdenFarbstoffGelborangeS(E110),dasbeiPersonen,die

gegendiesenStoffbesondersempfindlichsind,allergischeReaktionenhervorrufenkann.

3. WIESINDBRONCHOSTOP

KapselnEINZUNEHMEN?

NehmenSieBRONCHOSTOP

Kapseln immergenaunachderAnweisungindieser

Packungsbeilageein.BittefragenSiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesich

nichtganzsichersind.

Dosierung

ErwachseneundJugendlicheab12Jahren:

1-3maltäglich1Kapsel

Kinderunter12Jahren:

BRONCHOSTOP

Kapseln sindfürdieBehandlungvonKindernunter12Jahrennicht

geeignet.

ArtderAnwendung

ZumEinnehmen.

NehmenSiedieKapselnunzerkautmitetwasFlüssigkeitnachdenMahlzeitenein.

DauerderAnwendung

DieSelbstbehandlungmitBRONCHOSTOP

Kapseln sollteauf5Tagebegrenztsein.Sofern

dannnochkeinewesentlicheBesserungeingetretenist,solltenSieeinenArztaufsuchen,da

eineernsthaftereErkrankungvorliegenkönnte.

WennSieeinegrößereMengevonBRONCHOSTOP

Kapselneingenommenhaben,als

Siesollten

FallsSiediesesArzneimittelerheblichüberdosierthaben,könnenverstärktNebenwirkungen

seitensdesMagen-Darm-Traktes(Übelkeit,Erbrechen)aberauchseitensdes

ZentralnervensystemssowieleichteMuskelschwächeundBeschleunigungdesHerzschlags

auftreten.IndiesenFällenkontaktierenSiebitteeinenArzt.

WennSiedieEinnahmevonBRONCHOSTOP

Kapselnvergessenhaben

NehmenSienichtdiedoppelteDosisein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArztoder

Apotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkönnenBRONCHOSTOP

Kapseln Nebenwirkungenhaben,dieaber

nichtbeijedemauftretenmüssen.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wenneinederaufgeführtenNebenwirkungen

SieerheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieser

Gebrauchsinformationangegebensind.

BeiderBewertungvonNebenwirkungenwerdenfolgendeHäufigkeitsangabenangegeben:

Sehrhäufig: mehrals1Behandeltervon10

Häufig: 1bis10Behandeltevon100

Gelegentlich: 1bis10Behandeltevon1.000

Selten: 1bis10Behandeltevon10.000

Sehrselten: wenigerals1Behandeltervon10.000

Nichtbekannt: HäufigkeitaufGrundlagederverfügbarenDatennichtabschätzbar.

ErkrankungendesBlutesunddesLymphsystem

Sehrselten:VerminderungbestimmterweißerBlutkörperchen(Granulozytopenie)

ErkrankungendesImmunsystems

Sehrselten:ÜberempfindlichkeitsreaktionenmitverlangsamtemHerzschlag(Bradykardie),

VerkrampfungderAtemwege(Asthmaanfall),Atemnot.

ErkrankungendesNervensystems

Gelegentlich:Benommenheit

Sehrselten:Müdigkeit,Schwindel,Verwirrtheit,EinschränkungendesReaktionsvermögens

Herzerkrankungen

Sehrselten:verlangsamterHerzschlag(Bradykardie),meistalsFolgeeiner

Überempfindlichkeitsreaktion

ErkrankungendesMagen-Darm-Traktes

Gelegentlich:Magen-Darm-Beschwerden,z.B.inFormvonMagendrücken

Sehrselten(meistbeisehrhoherDosierung):Übelkeit,Erbrechen

ErkrankungenderHautunddesUnterhautzellgewebes

Gelegentlich:ÜberempfindlichkeitsreaktionenseitensderHaut

Sehrselten:allergischeReaktionen(wiez.B.Rötung,Juckreiz)

AnderemöglicheNebenwirkungen

GelborangeSkannallergischeReaktionenhervorrufen.

5. WIESINDBRONCHOSTOP

KapselnAUFZUBEWAHREN?

FürdiesesArzneimittelsindkeinebesonderenLagerungsbedingungenerforderlich

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemEtikettundUmkartonnach„Verw.bis:“

angegebenenVerfalldatumnichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufden

letztenTagdesMonats.

DasArzneimitteldarfnichtimAbwasseroderHaushaltsabfallentsorgtwerden.FragenSie

IhrenApothekerwiedasArzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrbenötigen.

DieseMaßnahmehilftdieUmweltzuschützen.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasBRONCHOSTOP Kapselnenthalten

DieWirkstoffesind:Mentholumvalerianicum,Guaifenesin,ätherischesEukalyptusöl,

Kampfer.

1Kapselenthält:100mgMentholumvalerianicum,

50mgGuaifenesin,

10mgätherischesEukalyptusöl,

10mgKampfer

DiesonstigenBestandteilesind:Bienenwachs,Rapsöl,Polysorbat,Gelatine,Sorbitol,

Glycerol,Titandioxid(E171),Gelborange(E110)

WieBRONCHOSTOP

KapselnaussehenundInhaltderPackung

BRONCHOSTOP

Kapseln sindorange,länglicheWeichkapseln.

SiesindinbraunenPolyesterflaschenmitPropylenschraubverschlusszu40Stückerhältlich.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

KwizdaPharmaGmbH,1160Wien

www.bronchostop.at

Z.Nr.:15.515

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimApril2011