Bio-Logos

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Bio-Logos Trinklösung
  • Darreichungsform:
  • Trinklösung
  • Zusammensetzung:
  • hydroxocobalaminum 0,5 mg, l-O-phosphothreoninum 10 mg, glutaminum 60 mg, l-O-phosphoserinum 40 mg, arginini hydrochloridum 100 mg, sorbitolum Flüssigkeit cristallisabile sind, conserv.: E 211, excipiens ad-Lösung für Glas-10 ml.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Bio-Logos Trinklösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Roborans

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 39036
  • Berechtigungsdatum:
  • 03-06-1977
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Information für Patientinnen und Patienten

Bio-Logos®

ALFASIGMA

Trinklösung

Was ist Bio-Logos und wann wird es angewendet?

Bio-Logos ist ein Aufbaupräparat mit 4 lebenswichtigen (essentiellen) Aminosäuren und

hochdosiertem Vitamin B12. Diese Kombination unterstützt die Erholung des geschwächten

Organismus und des Nervensystems.

Es wird bei herabgesetzter körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit, Müdigkeit,

Konzentrationsschwäche, nervöser Verspannung und nach langer Krankheit verwendet.

Was sollte dazu beachtet werden?

Nehmen Sie Bio-Logos im Allgemeinen vor dem Frühstück (nüchtern) ein. Sollte jedoch in seltenen

Fällen Durchfall auftreten, so ist Bio-Logos nach dem Frühstück einzunehmen. Falls der Arzt bzw.

die Ärztin bei Bedarf eine zweite Dosis pro Tag verordnet, so ist diese am Abend vor dem Essen (ca.

10-12 Std. nach der ersten Dosis) einzunehmen.

Wann darf Bio-Logos nicht angewendet werden?

In der Bio-Logos Trinklösung ist Benzoesäure als Konservierungsmittel enthalten. Wenn Sie gegen

Benzoesäure allergisch reagieren, sollten Sie Bio-Logos nicht verwenden.

Wenn Sie unter der (sehr seltenen) Sorbitol-Unverträglichkeit (Fructose-Unverträglichkeit) leiden,

dürfen Sie Bio-Logos nicht einnehmen.

Die Anwendung und Sicherheit von Bio-Logos bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft

worden. Bio-Logos ist für eine Selbstmedikation in dieser Altersgruppe nicht vorgesehen.

Wann ist bei der Einnahme von Bio-Logos Vorsicht geboten?

Beim Auftreten von Krankheitszeichen einer Blutarmut (Anämie), wie z.B. Blässe der Haut und der

Schleimhäute, Müdigkeit, Schwindel, sollte zunächst ein Arzt/eine Ärztin aufgesucht werden, da es

sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchungen bedürfen.

Bei bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems oder bei einer Tumorerkrankung muss ein

Arzt/eine Ärztin konsultiert werden, um eine mögliche Verschlechterung des Gesundheitszustandes

zu vermeiden.

Die Dauer der Therapie beträgt, soweit nicht anders verordnet, bis zu 30 Tage. Sollte sich der

Zustand, insbesondere die Müdigkeit, nach 30 Tagen nicht bessern, ist ein Arzt/eine Ärztin

aufzusuchen. Auch wenn nur eine vorübergehende Besserung eintritt, sollte ein Arzt/eine Ärztin

aufgesucht und darüber ins Bild gesetzt werden.

Das in dem Präparat als Süssmittel verwendete Sorbitol wirkt mitunter leicht abführend. Nehmen Sie

Bio-Logos dann nach dem Essen ein.

In sehr seltenen Fällen wird Sorbitol nicht gut vertragen. Anhaltende Magen-Darm-Beschwerden

oder Durchfall unter der Therapie können Zeichen einer Überempfindlichkeit sein (vgl. vorstehender

Abschnitt). Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, ehe Sie in diesem Fall die Therapie fortsetzen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen

Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen!

Darf Bio-Logos während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit soll Bio-Logos nur bei ausdrücklicher

Verordnung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin eingenommen werden.

Wie verwenden Sie Bio-Logos?

Erwachsene:

Dosierung

Die Trinklösung soll je nach Geschmack unverdünnt oder mit wenig Wasser verdünnt morgens,

normalerweise nüchtern, eingenommen werden.

Die Dauer der Anwendung besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Die Dosis beträgt im Normalfall 1 Flacon, bei erhöhtem Bedarf auch 2 Flacons pro Tag für

Erwachsene

Falls vom Arzt bzw. Ärztin ein zweites Flacon Trinklösung pro Tag verordnet wurde, ist dieses am

Abend (ca. 10-12 Std. nach der ersten Dosis) vor dem Essen einzunehmen.

Die Dauer einer Kur beträgt in der Regel 20-30 Tage. Ändern Sie nicht von sich aus die

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Die Anwendung und Sicherheit von Bio-Logos bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft

worden. Bio-Logos ist für eine Selbstmedikation in dieser Altersgruppe nicht vorgesehen.

Wie öffnen Sie Bio-Logos?

Der hohle Stopfen (Verschluss) der Trinklösung soll die wasserempfindlichen Wirksubstanzen bei

der Lagerung gegen vorzeitigen Abbau durch Feuchtigkeit schützen; er dient also dazu, die

Wirksamkeit des Mittels zu bewahren.

Entfernen Sie zunächst die äussere, blaue, aufreissbare Hülle wie auf der Abbildung zu sehen. Dann

drücken Sie den blauen Stopfen ein. Der blaue Stopfen hat nun ein Pulver in die Lösung freigegeben.

Dieses Pulver enthält Vitamin B12 und einige empfindliche Aminosäuren, die sich nach kurzem

Schütteln lösen, wobei das Vitamin B12 die Lösung rosa färbt. Wenn die Wirksubstanzen gelöst

sind, entfernen Sie den leeren Verschluss, indem Sie ihn mit dem Daumen seitwärts von unten

wegdrücken.

Sollten kleine Partikel sich nur langsam lösen, so hat dies keinen Einfluss auf die Aufnahme des

Arzneimittels im Körper. Sie können, je nach Ihrem Geschmack, die Lösung direkt trinken oder den

Inhalt des Flacons in ein Glas mit etwas Wasser geben.

Spülen Sie das Flacon mit Wasser aus, welches Sie ebenfalls in das Glas geben.

Welche Nebenwirkungen kann Bio-Logos haben?

Selten können bei der Einnahme von Bio-Logos Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten (Fieber,

Hautausschläge, usw.).

Wie bereits erwähnt, kann das in Bio-Logos enthaltene Sorbitol eine leicht abführende Wirkung

haben. Bei empfindlichen Patienten können in seltenen Fällen Durchfall oder Magen-Darm-

Beschwerden auftreten. Nehmen Sie in solchem Fall Bio-Logos nach dem Essen ein.

Was ist ferner zu beachten?

Lagerunghinweise

Nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!

Das Präparat ist ungeöffnet in der Originalpackung an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur (15-

25°C) aufzubewahren.

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem blauen Verschluss mit «EXP» bezeichneten Datum

verwendet werden.

In geöffnetem Zustand sind die Flacons nicht länger als 24 Std. aufzubewahren.

Bio-Logos Trinklösung enthält einen verdaubaren, zahnschonenden Zuckerstoff (Sorbitol); dies

entspricht pro Flacon dem Nährwert von knapp 10 g Weissbrot oder 0,46 Broteinheiten oder 96,1 KJ.

Diabetiker sollten dies beachten.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin. Diese

Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Bio-Logos enthalten?

1 Flacon (10 ml) enthält:

Wirkstoffe: L-Argininmonohydrochlorid 100 mg, L-Glutamin 60 mg, L-Phosphoserin 40 mg und L-

Phosphothreonin 10 mg, Vitamin B 12 (Hydroxocobalamin) 0,5 mg.

Hilfsstoffe: Aromastoffe, Konservierungsmittel: Natriumbenzoat (E 211) und Sorbitol.

Zulassungsnummer

39036 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Bio-Logos? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Trinklösung

Packungen zu 10 und zu 20 Flacons.

Zulassungsinhaberin

Alfasigma Schweiz AG, Zofingen.

Diese Packungsbeilage wurde im Monat November 2015 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.