Beclo Orion Easyhaler

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Beclo Orion Easyhaler Inhalationspulver
  • Darreichungsform:
  • Inhalationspulver
  • Zusammensetzung:
  • beclometasoni dipropionas 200 µg pro dosi, excipiens ad pulverem.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Beclo Orion Easyhaler Inhalationspulver
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika human
  • Therapiebereich:
  • Antiasthmatikum

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 53950
  • Berechtigungsdatum:
  • 28-09-1998
  • Letzte Änderung:
  • 05-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen bzw. anwenden.

Dieses Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden und Sie dürfen es nicht an andere

Personen weitergeben. Auch wenn diese die gleichen Krankheitssymptome haben wie Sie, könnte

ihnen das Arzneimittel schaden.

Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später nochmals lesen.

Beclo Orion Easyhaler®

Was ist Beclo Orion Easyhaler® und wann wird er angewendet?

Beclo Orion Easyhaler enthält den Wirkstoff Beclometasondipropionat. Durch Inhalation gelangt der

Wirkstoff direkt in die Lungen und wirkt dort lokal entzündungshemmend und antiallergisch.

Beclo Orion Easyhaler wird bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren zur Vorbeugung und

Behandlung bei Asthma bronchiale verwendet und ist eine Langzeittherapie, d.h. soll regelmässig

über lange Zeit angewendet werden.

Das treibgasfreie Inhalationssystem von Beclo Orion Easyhaler ist einfach anzuwenden und verlangt

keine Abstimmung von Dosisfreisetzung und Einatmung, weil das Pulver nach Betätigung der

Pumpe in den Behälter fällt und Sie die Dosis nachher inhalieren können. Beclo Orion Easyhaler ist

nicht zur Behandlung eines akuten Asthmaanfalls geeignet.

Beclo Orion Easyhaler darf nur auf Verschreibung und unter ständiger Kontrolle des Arztes bzw. der

Ärztin angewendet werden.

Wann darf Beclo Orion Easyhaler® nicht angewendet werden?

Beclo Orion Easyhaler darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit (Allergie)

gegenüber einem Bestandteil des Präparates.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie an Infektionen der Atemwege oder Augen

leiden.

Wann ist bei der Anwendung von Beclo Orion Easyhaler® Vorsicht geboten?

Wenn innerhalb von 10 Tagen keine Besserung des Befindens eingetreten ist, sollten Sie Ihren Arzt

bzw. Ihre Ärztin konsultieren, damit nötigenfalls zusätzliche Massnahmen eingeleitet werden

können.

Brechen Sie die Therapie mit Beclo Orion Easyhaler nicht abrupt und ohne Rücksprache mit Ihrem

Arzt oder Ihrer Ärztin ab, auch dann nicht, wenn Sie keine Asthmasymptome mehr verspüren.

Falls die Wirksamkeit eines vom Arzt bzw. von der Ärztin verschriebenen, kurzwirksamen

Bronchodilatators/beta-2-Stimulators mit raschem Wirkungseintritt (= Arzneimittel mit

krampflösender Wirkung auf die Bronchialmuskulatur zur Behandlung oder Vorbeugung von akuten

Atembeschwerden) nachlässt, oder zusätzliche Inhalationen nötig werden, sollten Sie sofort Ihren

Arzt bzw. Ihre Ärztin aufsuchen.

In seltenen Fällen können unter der Therapie mit Beclo Orion Easyhaler Krämpfe der

Bronchialmuskulatur auftreten. In diesem Fall sollten Sie ebenfalls sofort Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin

aufsuchen.

Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wende Sie sich an

Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

Bei übermässigem Gebrauch oder Langzeitanwendung bei Kindern kann die Möglichkeit einer

Wachstumsverzögerung nicht ausgeschlossen werden. Der Arzt oder die Ärztin wird deshalb die

Wachstumsentwicklung von Kindern, welche über längere Zeit mit Beclo Orion Easyhaler behandelt

werden, sorgfältig beobachten.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen

Krankheiten leiden (insbesondere Lungentuberkulose), Allergien haben oder andere Arzneimittel

(auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Patienten und Patientinnen mit der seltenen, vererbten Galactose-Unverträglichkeit, Lactase-Mangel

oder Glucose-Galactose-Malabsorption sollten Beclo Orion Easyhaler nicht anwenden.

Darf Beclo Orion Easyhaler® während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet

werden?

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten, sollten Sie Beclo Orion Easyhaler nur nach

Rücksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin anwenden, ebenso wenn Sie Ihr Kind stillen. Sollten

Sie während der Behandlung mit Beclo Orion Easyhaler schwanger werden, sollten Sie unverzüglich

Ihren Arzt oder Ihre Ärztin darüber informieren.

Wie verwenden Sie Beclo Orion Easyhaler®?

Beclo Orion Easyhaler muss regelmässig und über längere Zeit angewendet werden, da sich die

Wirkung allmählich (über Tage) aufbaut.

Es wird empfohlen, wenn immer möglich unmittelbar vor den Mahlzeiten zu inhalieren und nach der

Anwendung den Mund mit Wasser gut auszuspülen. Spucken Sie das Wasser aus.

Wenn Sie noch ein weiteres Asthmapräparat inhalieren müssen, sollten Sie dies vor der Anwendung

von Beclo Orion Easyhaler tun. Seien Sie vorsichtig, dass Sie die Arzneimittel nicht verwechseln.

Eine korrekte Anwendung ist für den Erfolg der Behandlung sehr wichtig. Bitte lesen Sie deshalb die

Gebrauchsanweisung vor der ersten Anwendung genau durch.

Dosierungsrichtlinien

Der Arzt oder die Ärztin wird aufgrund regelmässiger Untersuchungen die für Sie zutreffende

Dosierung festlegen. Üblicherweise gelten folgende Dosierungen:

Erwachsene und Kinder über 12 Jahren: 2mal täglich 1 – 2 Stösse zu 200 µg inhalieren.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung und hören Sie nicht von sich aus mit der

Behandlung auf. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen

Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Beclo Orion Easyhaler® haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Beclo Orion Easyhaler

auftreten:

Während der Behandlung mit Beclo Orion Easyhaler kann es häufig zu Heiserkeit, Reizungen im

Hals, Husten und Pilzinfektionen im Mund und Rachen kommen. Wenn die Inhalation unmittelbar

vor dem Essen erfolgt oder nach der Inhalation der Mund mit Wasser ausgespült wird, lassen sich

diese unerwünschten Wirkungen weitgehend vermeiden.

Gelegentlich tritt verschwommenes Sehen auf.

In seltenen Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z.B. Hautausschläge, Juckreiz,

Rötung, Schwellung der Lippen oder des Gesichtes sowie akute Atemnot auftreten. In diesen Fällen

sollten Sie sofort Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin benachrichtigen.

Sollte kurz nach der Anwendung von Beclo Orion Easyhaler eine plötzliche Verschlechterung der

Atembeschwerden eintreten, sollten Sie dies ebenfalls dem Arzt bzw. der Ärztin unverzüglich

mitteilen.

Bei hohen Dosen und Anwendung über lange Zeit können sehr selten folgende Nebenwirkungen

auftreten: Mondgesicht (Cushing-Syndrom), Abnahme der Knochendichte, Augenprobleme und

Wachstumsverzögerung bei Kindern und Jugendlichen, Anfälligkeit für blaue Flecken und

Dünnerwerden der Haut.

Sehr selten kommt es auch zu grauem oder grünem Star, einem Angstgefühl, zu Schlafstörungen, zu

einer erhöhten Reizbarkeit, Überaktivität und Verhaltensänderung (vorwiegend bei Kindern).

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder

Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Bewahren Sie das Arzneimittel ausserhalb der Reichweite von Kindern und bei Raumtemperatur (15

– 25°C) an einem trockenen Ort auf.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Nach dem Öffnen der Aluminiumfolie kann Beclo Orion Easyhaler 6 Monate verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese

Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Beclo Orion Easyhaler® enthalten?

Beclo Orion Easyhaler enthält 200 Inhalationen zu 200 µg Beclometasondipropionat und Lactose als

Hilfsstoff.

Zulassungsnummer

53950 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Beclo Orion Easyhaler®? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Beclo Orion Easyhaler 200 µg/Dosis mit 200 Inhalationen.

Zulassungsinhaberin

Orion Pharma AG, 6300 Zug.

Diese Packungsbeilage wurde im August 2017 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.

Gebrauchsanweisung

Beclo Orion Easyhaler ist ein Inhalationssystem ohne Gas. Es ist wichtig, dass die Dosis korrekt

inhaliert wird. Die Dosis wurde freigesetzt, wenn Sie einen leicht süssen Geschmack auf der Zunge

verspüren, was jedoch nicht bei allen Patienten und Patientinnen der Fall ist.

Zum Beclo Orion Easyhaler ist ein Schutzetui erhältlich.

Handgriffe 1 – 4: Aufsetzen des Schutzetuis

1. Entfernen Sie die Aluminium-Schutzfolie vom Inhalator (Abb. 1).

2. Öffnen Sie das Schutzetui (Abb. 2).

3. Setzten Sie den Inhalator in das Schutzetui ein. Die Kappe vor dem Mundstück (Abb. 1) schützt

vor der unabsichtlichen Auslösung einer Dosis beim Einsetzen in das Etui. Nach dem Einsetzen des

Inhalators kann diese Kappe entfernt werden. Werfen Sie diese aber nicht weg (siehe unter

„Reinigung“).

4. Schliessen Sie das Schutzetui, wenn Sie den Inhalator nicht benötigen.

Handgriffe 5 – 9: Auslösung der Dosis

5. Zur Inhalation öffnen Sie das Etui.

6. Schütteln Sie den ganzen Inhalator mehrmals kräftig. Halten Sie den Inhalator aufrecht zwischen

Daumen und Zeigefinger (Abb. 3).

7. Vorbereitung der Dosis: Drücken Sie den Vorratsbehälter einmal langsam nach unten bis Sie einen

Klick hören (Abb. 4). Lassen Sie ihn anschliessend wieder in die Ausgangsposition zurück. Jetzt ist

die genaue Pulvermenge bereit zur Inhalation. Wenn Sie denken, dass Sie die Dosis mehr als einmal

ausgelöst haben, leeren Sie das Mundstück, indem Sie es leicht auf die Handfläche oder einen Tisch

klopfen (Abb. 5). Beginnen Sie dann nochmals mit Punkt 6.

8. Inhalation:

– Atmen Sie normal aus, bevor Sie das Mundstück in den Mund führen. Niemals in den Easyhaler

hineinatmen.

– Umschliessen Sie das Mundstück mit den Lippen und atmen Sie kräftig und tief durch den Mund

ein (Abb. 6).

– Setzen Sie den Inhalator ab und halten Sie etwa 10 Sekunden den Atem an.

9. Schliessen Sie das Etui.

Wenn Sie eine weitere Dosis inhalieren müssen, wiederholen Sie den Vorgang von Punkt 6 bis 8.

Wichtig: Das Inhalationspulver darf nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen. Schliessen Sie die

Schutzkappe respektive das Schutzetui immer sofort nach jedem Gebrauch und atmen Sie niemals in

den Inhalator hinein.

Spülen Sie Ihren Mund nach jeder Inhalation mit Wasser und spucken Sie das Wasser aus.

Reinigung: Das Mundstück kann mit einem trockenen Tuch gereinigt werden. Verwenden Sie

niemals Wasser für die Reinigung des Easyhalers. Wenn Sie den Inhalator zur Reinigung aus dem

Etui herausnehmen, setzen Sie immer die Schutzkappe auf das Mundstück, bevor Sie den Inhalator

wieder einsetzen.

Lagerung: Lagern Sie den Pulverinhalator bei Raumtemperatur an einem trockenen Ort. Lassen Sie

das Etui geschlossen.

Wann ist der Inhalator leer?

Auf der Seite des Inhalators befindet sich ein Zählwerk (Abb. 7). Der Zähler dreht sich nach jeweils

5 Dosen; wenn er auf „0“ steht, ist der Inhalator leer. Sind nur noch 20 Dosen im Inhalator, wird das

Anzeigefeld rot und mahnt Sie zum baldigen Ersatz.

Die restliche Pulvermenge kann zudem durch das Fenster hinten auf dem Behälter geprüft werden.

Wenn alle 200 Dosen aufgebraucht wurden, ist die Oberfläche des Pulvers nicht mehr sichtbar.

Behalten Sie das Schutzetui für den nächsten Inhalator.

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 3

Abb. 4

Abb. 5

Abb. 6

Abb. 7

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

6-8-2018

Dexdor (Orion Corporation)

Dexdor (Orion Corporation)

Dexdor (Active substance: dexmedetomidine) - Centralised - 2-Monthly update - Commission Decision (2018)5377 of Mon, 06 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2268/II/26

Europe -DG Health and Food Safety

10-7-2018

Corbilta (Orion Corporation)

Corbilta (Orion Corporation)

Corbilta (Active substance: levodopa / carbidopa / entacapone) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)4468 of Tue, 10 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2785/R/15

Europe -DG Health and Food Safety

14-6-2018

Fareston (Orion Corporation)

Fareston (Orion Corporation)

Fareston (Active substance: Toremifene) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)3857 of Thu, 14 Jun 2018

Europe -DG Health and Food Safety

17-4-2018

Clevor (Orion Corporation)

Clevor (Orion Corporation)

Clevor (Active substance: Ropinirole) - New authorisation - Commission Decision (2018)2338 of Tue, 17 Apr 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/V/C/4417

Europe -DG Health and Food Safety