Baytril

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Baytril Lösung zum Einehmen 25 mg/ml
  • Dosierung:
  • 25 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Lösung zum Einehmen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Baytril Lösung zum Einehmen 25 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V158891
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter DE-versie

Baytril 25 mg/ml orale oplossing

B. PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter DE-versie

Baytril 25 mg/ml orale oplossing

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR

Baytril 25 mg/ml Lösung zum Einnehmen

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS

Zulassungsinhaber der für die Chargenfreigabe verantwortlich ist:

Bayer SA-NV

J.E. Mommaertslaan 14

1831 Diegem (Machelen)

Hersteller der für die Chargenfreigabe verantwortlich ist:

KVP Pharma + Veterinär Produkte GmbH

Projensdorfer Str. 324

D-24106 Kiel

Deutschland

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Baytril 25 mg/ml Lösung zum Einnehmen

Enrofloxacin

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Enrofloxacin 2,5 g - Kaliumhydroxid - Benzylalkohol - Methylhydroxypropylzellulose 50 - Aqua

purificata ad 100 ml.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Therapie von Infektionen der Atmungs- und Verdauungsorgane verursacht durch für Enrofloxacin

empfindliche Mikroorganismen.

Insbesondere:

- Therapie von Neugeborenendiarrhöe und Neugeborenensepsis verursacht durch für Enrofloxacin

empfindliche E. coli

- Therapie von respiratorischen Infektionen verursacht durch für Enrofloxacin empfindliche Pasteurella

multocida, Mannheimia haemolytica und Mycoplasma bovis

- Therapie von Infektionen verursacht durch für Enrofloxacin empfindliche Salmonella

spp.

5.

GEGENANZEIGEN

Bei therapeutischen Dosierungen sind keine Gegenanzeigen bekannt.

Verabreichung an anderen Tierarten außer den angegebenen, soll vermieden werden.

Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Fluorochinolonen.

Bijsluiter DE-versie

Baytril 25 mg/ml orale oplossing

6.

NEBENWIRKUNGEN

Es sind keine Nebenwirkungen bei der oralen Anwendung von des Tierarzneimittels bekannt. Falls Sie

Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker

mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Kalb.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART DER ANWENDUNG

OSIERUNG

Zieldosis: 2,5 mg/kg, oder 1 ml/10 kg, einmal pro Tag.

Bei schweren Infektionen der Atmungsorgane und Salmonellose: 5 mg/kg oder 2 ml/10 kg.

Behandlungsdauer: 3 Tage.

Bei Salmonellose beim Kalb empfiehlt sich eine Behandlungsdauer von 5 Tagen.

NWENDUNG

Baytril 25 mg/ml Lösung zum Einnehmen kann direkt oral verabreicht werden oder gemischt mit

Milch, Kunstmilch oder einer Elektrolytenlösung.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

10.

WARTEZEIT

bare Gewebe: 7 Tage.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern.

Vor Licht schützen.

Das Präparat ist bis zu dem auf der Verpackung erwähnten Verfalldatum haltbar. Das Verfalldatum

besteht aus den Buchstaben "EXP" (Expiration) gefolgt durch 6 Ziffern: die ersten zwei stellen den

Monat dar und die letzten vier das Jahr.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses: 3 Monate.

Bijsluiter DE-versie

Baytril 25 mg/ml orale oplossing

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Bei der Anwendung des Arzneimittels sind die offiziellen und örtlichen Richtlinien für Antibiotika zu

beachten.

Fluorchinolone sollten der Behandlung klinischer Erkrankungen vorbehalten bleiben, die auf andere

Klassen von Antibiotika unzureichend angesprochen haben bzw. bei denen mit einem unzureichenden

Ansprechen zu rechnen ist.

Fluorchinolone sollten möglichst nur nach erfolgter Empfindlichkeitsprüfung angewendet werden.

Eine von den Vorgaben in der Fachinformation abweichende Anwendung des Tierarzneimittels kann

die Prävalenz von Bakterien, die gegen Fluorchinolone resistent sind, erhöhen und die Wirksamkeit von

Behandlungen mit anderen Chinolonen infolge möglicher Kreuzresistenzen vermindern.

Nach Gebrauch Hände sorgfältig waschen.

Auftretende Arzneimittelreste auf der Haut des Anwenders mit Wasser und Seife entfernen.

Während der Behandlung vons Produkts nicht essen, trinken oder rauchen.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIAL, SOFERN

ERFORDERLICH

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Haushaltsabfall entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie nicht mehr benötigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese Maßnahmen

dienen dem Umweltschutz.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER GEBRAUCHSINFORMATION

Juli 2017.

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V158891

Flacon von 100 und 500 ml.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Für Tiere

Verschreibungspflichtig.

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.