Baycox

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Baycox 50 mg/ml - Suspension zum Eingeben für Schweine
  • Einheiten im Paket:
  • 250 ml Flasche aus Polyethylen hoher Dichte mit grüner Schraubverschlusskappe aus Polypropylen , Laufzeit: 60 Monate,100 ml Flas
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Baycox 50 mg/ml - Suspension zum Eingeben für Schweine
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke; NE (Abgabemöglichkeit nicht eingeschränkt)

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-00545
  • Berechtigungsdatum:
  • 08-11-2002
  • Letzte Änderung:
  • 30-11-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

PACKUNGSBEILAGE

Baycox 50 mg/ml Suspension zum Eingeben für Schweine

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Bayer Austria Ges.m.b.H., Herbststraße 6-10, A-1160 Wien

Tel.: 01 71146 2850

Fax: 01 71146 2800

E-Mail: vet@bayer.at

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

KVP Pharma- und Veterinär Produkte GmbH

Projensdorfer Str. 324

D-24109 Kiel

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Baycox 50mg/ml Suspension zum Eingeben für Schweine

Wirkstoff: Toltrazuril

3.

ARZNEILICH WIRKSAMER BESTANDTEIL UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 ml Suspension enthält:

Wirkstoff:

Toltrazuril

50,0 mg

Hilfsstoffe:

Natriumpropionat, E 281

2,1 mg

Natriumbenzoat, E 211 2,1 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET

Zur Vorbeugung klinischer Symptome von Kokzidiose bei neugeborenen Ferkeln (im Alter von 0-5

Tagen) in Betrieben, in denen in der Vergangenheit Kokzidiose, hervorgerufen durch Isospora suis,

nachgewiesen wurde.

5.

GEGENANZEIGEN

Keine bekannt.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Keine bekannt.

Falls Sie Nebenwirkungen bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, insbesondere solche die nicht in der

Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART

Schwein (Ferkel, im Alter von 0-5 Tagen)

Baycox 50mg/ml Suspension zum Eingeben für Schweine

Seite 2 von 3

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Einzeltierbehandlung.

Jedes Ferkel ist im Zeitraum vom 3. bis zum 5. Tag nach der Geburt mit einer einmaligen oralen Dosis

von 20 mg Toltrazuril je kg Körpergewicht (entsprechend 0,4 ml Baycox 50mg/ml Suspension je kg

Körpergewicht) zu behandeln.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

geforderte

geringe

Volumen

individuellen

Behandlung

Ferkel

erfordert

eine

Applikationstechnik mit einer Dosiergenauigkeit von 0,1 ml.

Vor Gebrauch ist die Suspension zu schütteln.

Bei Behandlung während eines Krankheitsausbruchs ist ein begrenzter Therapieerfolg für das

Einzeltier zu erwarten, da bereits eine Schädigung des Dünndarms eingetreten sein kann.

10.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe: 77 Tage

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel außer Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr

anwenden.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses: 6 Monate

Nach Ablauf dieser Frist sind im Behältnis verbleibende Reste zu verwerfen.

Das Datum der ersten Entnahme ist am Etikett der Flasche einzutragen.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

Spritzer auf der Haut oder in den Augen sofort mit Wasser ab- bzw. ausspülen.

Aufgrund fehlender Daten zur Mischbarkeit darf dieses Tierarzneimittel nicht gemeinsam mit anderen

Tierarzneien gemischt werden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Leere Packungen können mit dem Hausmüll entsorgt werden. Bitte bringen Sie abgelaufene oder nicht

vollständig entleerte Packungen zu einer Problemstoff-Sammelstelle oder geben Sie diese Ihrem Tierarzt

zurück !

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

November 2011

15.

WEITERE ANGABEN

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen:

Keine bekannt, z.B. gibt es bei Kombination mit Eisenergänzungsmitteln keine Wechselwirkungen.

Baycox 50mg/ml Suspension zum Eingeben für Schweine

Seite 3 von 3

Hinweise für den Fall der Überdosierung

Eine dreifache Überdosierung wird von gesunden Ferkeln ohne Anzeichen von Unverträglichkeiten

gut vertragen.

Packungsgrößen: 100ml, 250ml, 1.000ml

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Z. Nr.: 8-00545

Rezept- und apothekenpflichtig

Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

16-7-2018

Procox (Bayer Animal Health GmbH)

Procox (Bayer Animal Health GmbH)

Procox (Active substance: emodepside and toltrazuril) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)4753 of Mon, 16 Jul 2018

Europe -DG Health and Food Safety