Aureomycin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Aureomycin Augensalbe 1 %
  • Dosierung:
  • 1 %
  • Darreichungsform:
  • Augensalbe
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Aureomycin Augensalbe 1 %
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antibiotika für oogpreparaten

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE004076
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

AUREOMYCIN 1 % Augensalbe

Chlortetracyclinhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben

bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals

lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben

sind.

Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist AUREOMYCIN 1 % Augensalbe und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von AUREOMYCIN 1 % Augensalbe beachten?

Wie ist AUREOMYCIN 1 % Augensalbe anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist AUREOMYCIN 1 % Augensalbe aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist AUREOMYCIN 1 % Augensalbe und wofür wird es angewendet?

Dies ist ein Arzneimittel gegen Augeninfektionen. Es enthält ein Breitband-

Antibiotikum (Chlortetracyclin) und ist zur äußeren Anwendung bestimmt.

Dieses Arzneimittel ist zur Behandlung von Augeninfektionen angezeigt, die durch

Keime verursacht sind, die auf Tetracycline ansprechen.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von AUREOMYCIN 1 % Augensalbe

beachten?

Aureomycin darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Chlortetracyclin oder Tetracycline oder einen der in Abschnitt

6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Wenden Sie sich vor der Anwendung von Aureomycin an Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Anwendung von Antibiotika kann manchmal zu einer zusätzlichen Infektion durch

Mikroorganismen führen, die nicht auf diese Antibiotika ansprechen.

Sollten während der Behandlung neue Infektionen auftreten, sollten Sie die Behandlung

unterbrechen und sich an Ihren Arzt wenden.

Bei schweren Nebenwirkungen oder Überempfindlichkeitsreaktionen müssen Sie die

Behandlung abbrechen.

Kinder

Obwohl nach der Anwendung am Auge nicht über die schädlichen Wirkungen auf die

Bildung der Zähne berichtet wurde, die nach oraler Verabreichung von Tetracyclinen

wahrgenommen wurden (Verfärbung, ungenügende Bildung von Zahnschmelz), ist bei der

Anwendung von tetracyclinhaltigen Salben bei Kindern unter 8 Jahren Vorsicht geboten.

Fragen Sie immer Ihren Arzt um Rat, bevor Sie Aureomycin 1 % Augensalbe bei Ihrem

Kind anwenden.

Anwendung von Aureomycin zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich

andere

Arzneimittel

angewendet

haben

oder

beabsichtigen,

andere

Arzneimittel

anzuwenden.

Es gibt keine bekannten Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels

Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Wie jede Augensalbe kann dieses Arzneimittel unmittelbar nach der Anwendung das

Sehvermögen beeinträchtigen.

Aureomycin enthält Lanolin

Dieser Bestandteil kann örtlich begrenzte Hautreizungen (zum Beispiel Kontaktdermatitis)

hervorrufen.

3.

Wie ist AUREOMYCIN 1 % Augensalbe anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder

Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher

sind.

Wenn keine Besserung eintritt, wenden Sie sich bitte erneut an Ihren Arzt.

Aureomycin ist ein Arzneimittel zur äußeren Anwendung und wird am Auge angewendet.

Geben Sie alle zwei Stunden etwa 1 cm Aureomycin 1 % Augensalbe in die untere Lidfalte.

Schwere Infektionen können eine längere Behandlung erfordern, die manchmal mit der oralen

Verabreichung von Antibiotika kombiniert werden muss.

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Aureomycin 1 % Augensalbe anwenden müssen.

Brechen Sie Ihre Behandlung nicht vorzeitig ab, denn wenn nicht alle Bakterien abgetötet

sind, können die Symptome erneut auftreten.

Wenn Sie größere Menge von Aureomycin angewendet haben, als Sie sollten

Nach der Anwendung von Aureomycin 1 % Augensalbe wurden keine Fälle von

Überdosierung gemeldet.

Wenn Sie zu viel Aureomycin angewendet oder eingenommen haben, nehmen Sie

sofort

Kontakt

auf

mit

Ihrem

Arzt,

Apotheker oder

dem

Antigiftzentrum

(070/245.245).

Wenn Sie die Anwendung von Aureomycin vergessen haben

Tragen Sie die Augensalbe noch möglichst schnell auf und halten Sie einen ausreichend

großen Abstand vor der folgenden geplanten Verabreichung ein.

Wenn Sie die Anwendung von Aureomycin abbrechen

Sie müssen die Behandlung so lange fortsetzen, wie Ihr Arzt dies empfohlen hat, da die

Symptome erneut auftreten können, wenn nicht alle Bakterien abgetötet wurden.

Wenden Sie sich stets an Ihren Arzt, wenn Sie die Behandlung abbrechen wollen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Die Nebenwirkungen sind nach Organsystem und folgender Einschätzung der Häufigkeit

eingeteilt:

Sehr häufig (≥ 1/10), häufig (≥ 1/100, < 1/10), gelegentlich (≥ 1/1.000, < 1/100), selten (≥

1/10.000, < 1/1.000), sehr selten (<1/10.000), nicht bekannt (Häufigkeit aufgrund der

verfügbaren Daten nicht abschätzbar).

Augenerkrankungen:

vermehrter Tränenfluss

vorübergehendes Gefühl eines Fremdkörpers

Reizung oder brennendes Gefühl in den Augen

Augensalben können das Sehvermögen vorübergehend beeinträchtigen.

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:

allergische Reaktion (Überempfindlichkeit)

Entzündung (Rötung) der Haut (Dermatitis).

Bei Nebenwirkungen oder Idiosynkrasie müssen Sie die Behandlung aussetzen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt über

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr

Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist AUREOMYCIN 1 % Augensalbe aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25 °C lagern.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „EXP“ angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Die Augensalbe nach der ersten Anwendung nicht länger als einen Monat gebrauchen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Aureomycin enthält

Der Wirkstoff ist: 10 mg Chlortetracyclinhydrochlorid pro g Augensalbe.

Die sonstigen Bestandteile sind: flüssiges Paraffin, Lanolin und Vaseline.

Wie Aureomycin aussieht und Inhalt der Packung

Dieses Arzneimittel ist eine Augensalbe, erhältlich in einer Tube von 5 g.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

BePharBel Manufacturing S.A.

Rue du Luxembourg 13

B-6180 COURCELLES

Hersteller

BePharBel Manufacturing S.A.

Rue des Cultivateurs 25

B-1040 BRÜSSEL

Zulassungsnummern

BE004076

Verkaufsabgrenzung

Freie Abgabe.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 10/2016.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im : 11/2016