Aspro Orange 500 mg mit Vitamin C

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Aspro Orange 500 mg mit Vitamin C - Brausegranulat
  • Einheiten im Paket:
  • 10 Saeckchen, Laufzeit: 24 Monate,20 Saeckchen, Laufzeit: 24 Monate,1 Saeckchen, Laufzeit: 24 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Aspro Orange 500 mg mit Vitamin C - Brausegranulat
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Salicylic acid and deriva

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 17367
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC-Brausegranulat

Acetylsalicylsäure(ASS)undAscorbinsäure(VitaminC)

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,dennsieenthältwichtige

InformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistohneVerschreibungerhältlich.Umeinenbestmöglichen

Behandlungserfolgzuerzielen,mussAsproGrippalOrange500mgplusVitaminC

jedochvorschriftsgemäßeingenommenwerden.

HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmals

lesen.

FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRatbenötigen.

WennsichIhreBeschwerdenverschlimmernodernach3-4TagenkeineBesserung

eintritt,müssenSieaufjedenFalleinenArztaufsuchen.

WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WasistAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCundwofürwirdes

angewendet?

WasmüssenSievorderEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminCbeachten?

WieistAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCeinzunehmen?

WelcheNebenwirkungensindmöglich?

WieistAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCaufzubewahren?

WeitereInformationen

1. WASISTAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCUNDWOFÜR

WIRDESANGEWENDET?

ZursymptomatischeBehandlungvonleichtenbismittelstarkenSchmerzenwiez.B.

Kopfschmerzen,Zahnschmerzen,Regelschmerzen;

sowiezurLinderungvonSchmerzenundSenkungvonFieberbeiErkältungskrankheitenund

grippalenInfekten.

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONAsproGrippalOrange500mgASS

+300mgVitaminCBEACHTEN?

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCdarfnichteingenommenwerden,

wennSieüberempfindlich(allergisch)gegendieWirkstoffeAcetylsalicylsäure(=ASS),

undAscorbinsäure(=VitaminC)odereinendersonstigenBestandteilevonAspro

GrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCsind.

wennSieinderVergangenheitaufbestimmteschmerzlinderndeArzneimittel(ASSoder

anderenichtsteroidaleEntzündungshemmer)mitAsthmaanfällenoderinandererWeise

überempfindlichreagierthaben;

währenddesletztenDrittelsderSchwangerschaft

wennSieaneinemMagen-Darm-Geschwür,-Blutungoder-Durchbruchleiden

wennSieinderVergangenheitbereitsmehralseinmalaneinemMagen-Darm-

Geschwür,-Blutungoder-Durchbruchgelittenhaben

beikrankhafterhöhterBlutungsneigung,VerminderungderBluttplättchenzahlund

Bluterkrankheit

beistarkenBlutungensowievor,bzw.unmittelbarnachOperationen

beischwererHerzmuskelschwäche

beischwererLeberfunktionsstörung

beischwererNierenfunktionsstörung

zusammenmitMethotrexat(ArzneimittelzurUnterdrückungvonTumorwachstumund

Immunreaktionen)inhöherenDosen(15mg/Wocheodermehr)

zusammenmitGerinnungshemmern(Arzneimittelzur„Blutverdünnung“),wennASS

hochdosiertwird

beiHyperoxalurie(bestimmteErkrankungmitNeigungzurBildungvonNierensteinen)

vonKindernoderJugendlichenmitWindpockenoderGrippewegendesRisikosder

Entwicklungeinessog.Reye-Syndroms(einelebensbedrohlicheErkrankungdes

GehirnesundderLeber)

vonKindernuntereinemJahr

beiAlkoholkrankheit

vonPersonenmitwenigerals30kgKörpergewicht.FürdiesestehtASSin

niedrigerdosiertenDarreichungsformenzurVerfügung

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300

mgVitaminCisterforderlich,

wenneinGeschwürodereineBlutungimMagen-Darm-TraktodereineEntzündungder

Magenschleimhaut(Gastritis)inIhrerVorgeschichtebekanntist–dasBlutungsrisikoim

Magen-Darm-Traktisterhöht

beiHerzmuskelschwäche

beieinerLeberfunktionsstörung(auchinderVorgeschichte)

beieinerNierenfunktionsstörung

beiÜberempfindlichkeitgegenandereEntzündungshemmer/bestimmteArzneimittel

gegenRheuma(Antirheumatika)oderandereAllergieauslösendeStoffe

beiAllergien(z.B.Hautreaktionen,Juckreiz,Nesselfieber)oderAsthma,Heuschnupfen,

Nasenschleimhautschwellungen(Nasenpolypen),wiederkehrenden

Atemwegserkrankungen–dasRisikoeinerÜberempfindlichkeitsreaktionisterhöht

beiAsthmabronchiale–dasRisikoeinerÜberempfindlichkeitsreaktionisterhöht;bei

manchenPatientenistdieReaktionaufeineAllergiegegennichtsteroidale

EntzündungshemmeroderASSzurückzuführen.IndiesemFalldarfdasMedikament

nichtangewendetwerden

beiBluthochdruckund/oderHerzmuskelschwächeinderKrankengeschichte.Im

ZusammenhangmitASS-BehandlungwurdeüberFlüssigkeitseinlagerungund

Schwellungenberichtet

MangelernährungundAbnahmedesKörperwassers

beikrankhaftverlängertenoderverstärktenMonatsblutungen

FragenSieinalldiesenFällenIhrenArztumRat.

WeitereInformationen:

Magen-Darm-Trakt:

AchtenSiewährendderEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminCaufAnzeicheneinerErkrankungimMagen-Darm-Trakt,denneskönnenwährend

derBehandlungjederzeitschwerwiegendeBlutungenund/oderGeschwüreoder

Durchbrüche,dieauchtödlichverlaufenkönnen,auftreten-auchohnevorherige

WarnsymptomeodereineentsprechendeVorgeschichte.DasRisikoerhöhtsichmit

steigenderDosis,beiälterenPersonen,PersonenmitMagengeschwüreninder

Krankengeschichte(insbesonderebeiKomplikationenwieBlutungundDurchbrüche),

sowiebeiPersonenmitniedrigemKörpergewichtundbeimitBlutgerinnungshemmern

behandeltenPatienten.DiesePatientensolltendiegeringstmöglicheDosiserhaltenundjede

ungewöhnlicheBeschwerdeimMagen-Darm-Bereich(vorallemBlutungen),insbesondere

zuBeginneinerBehandlung,melden.

EineBehandlungmitAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCin

KombinationmitMagenschutzmittelsollteindiesenFälleninErwägunggezogenwerden.

WarnhinweisefürNebenwirkungenkönnensein:Bauchschmerzen,Bluterbrechen,

kaffeesatzartigesErbrechen,SchwarzfärbungdesStuhls.IndiesemFallunterbrechenSie

bittedieEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCsofortund

suchenSieunverzüglichärztlichenRat.

Operationen:

ASS(WirkstoffvonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC)hemmtdas

AneinanderhaftenvonBlutplättchen,daherbestehterhöhteBlutungsgefahrbeiOperationen

(auchkleineren,wiez.B.zahnärztlichenEingriffen).Diesehältnoch4-8Tagenach

BeendigungderEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCan.

InformierenSiebittevorsämtlichenOperationenIhrenArzt,wennSieAsproGrippalOrange

500mgASS+300mgVitaminCeingenommenhaben.

Harnsäure:

ASSerhöhtdurchHemmungderHarnsäureausscheidungdenHarnsäurespiegelimBlut.Bei

Patienten,diebereitszugeringerHarnsäureausscheidungneigen,kanndieseinen

Gichtanfallauslösen.

EmpfängnisverhütungmitderSpirale:

FallsSieeinIntrauterinpessar(„Spirale“)zurEmpfängnisverhütungverwenden,beachtenSie

bitte,dassAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCdieWirkungeines

Intrauterinpessarsabschwächenkann.

Enzymdefekte:

inbestimmtenFällenvonschweremsogenannten„Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-

Mangel“(eineangeboreneStoffwechselkrankheit)löstenhoheDosenvonASSaberauch

vonVitaminCeinenZerfallderrotenBlutkörperchenaus.DieVerabreichungvonAspro

GrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCinhöherenDosenbeiG-6-PD-Mangel

mussdaherunterärztlicherÜberwachungerfolgen.

UntergewichtigePersonen:

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCistnichtgeeignetfürPersonenmit

einemKörpergewichtunter30kg.FürdiesestehtASSinniedrigerdosierten

DarreichungsformenzurVerfügung.

KopfschmerzendurchSchmerzmittel:

DurchgewohnheitsmäßigeEinnahmevonschmerzlinderndenArzneimittelnkönnen

Kopfschmerzenauftreten,dienichtweiterdurchdieseSchmerzmittelbehandeltwerden

dürfen.SuchenSieindiesemFallärztlichenRat.

NierenschädendurchSchmerzmittel:

DurchgewohnheitsmäßigelangdauerndeEinnahmevonschmerzlinderndenArzneimitteln

kanneszudauerhafternNierenschädenkommen,diebiszueinemNierenversagenführen

können.

ÄltereMenschen:

BeiälterenMenschenkommtesunterASS-Behandlunghäufigerzuunerwünschten

Wirkungen,insbesondereBlutungenoderDurchbrüchenimMagen-Darmtrakt,die

lebensbedrohlichseinkönnen.

FieberbehandlungbeiKindernundJugendlichen:

SehrseltenwirdbeiKindernundJugendlichen–insbesonderebeiFieberbehandlungvon

GrippeoderWindpocken–unterderBehandlungmitASSeineschwerelebensbedrohliche

ErkrankungdesGehirnesundderLeberbeobachtet(dassogenannte„Reye-Syndrom“),das

möglicherweisemitASSinZusammenhangsteht.ASS-hältigeArzneimittelwieAspro

GrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCdürfendaherKindernunter12Jahrennur

aufärztlicheVerordnungverabreichtwerdenunddürfenbeiKindernoderJugendlichenmit

WindpockenoderGrippewegendesRisikosderEntwicklungeinesReye-Syndromsgar

nichtverabreichtwerden.AuchnachderWindpocken-ImpfungwirdzurSicherheitein6-

wöchigerVerzichtaufdieGabevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC

empfohlen.FallslangandauerndesErbrechen,Bewusstseinstrübungund/oderabnormales

Verhalten(auchnachanfänglicherBesserungdesAllgemeinzustandes)inFolgeder

Behandlungauftreten,mussdieEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminCsofortabgebrochenundunverzüglichärztlicheHilfeaufgesuchtwerden.

AnhaltenderBeschwerden:

DieschmerzstillendeWirkungkanndieBeschwerdeneinerBegleiterkrankungverschleiern.

BeiAnzeicheneinerNeuinfektion(z.B.Rötung,Schwellung)oderAnhaltenderBeschwerden

(wieSchmerzenoderFieber)übermehralsdreiTage,mussärztlicherRateingeholtwerden

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCdarfaufgrunddesVitaminC

BestandteilsnurmitVorsichtbeiGallensteinerkrankungen,Eisenspeicherkrankheitund

EntzündungderMagenschleimhaut(Gastritis)angewendetwerden.BeiNeigungzur

NierensteinbildungbestehtbeiEinnahmehoherMengenvonVitaminCdieGefahrder

BildungvonCalciumoxalatsteinen.PatientenmitwiederkehrenderNierensteinbildungwir

empfohlen,einetäglicheVitaminC-Mengevon100bis200mgnichtzuüberschreiten.

Laborkontrollen:

BeilängerdauernderEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC

sindKontrollen(z.B.Leberfunktion,Nierenfunktion,Blutbild,Blutgerinnung)angezeigt.

DieAnwendungvonMedikamentenwieAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminCkönntemiteinemgeringfügigerhöhtenRisiko,einenHerzinfarktoderSchlaganfall

zuerleiden,verbundensein.JedesRisikosteigtmitderHöhederDosierungundDauerder

Anwendung.SteigernSiedahernichtdieempfohleneDosierungundBehandlungsdauervon

3-4Tagen.

WennSieProblememitdemHerzenhaben,schoneinenSchlaganfallhattenoderdenken,

dassbeiIhneneinerhöhtesRisikofürdieseUmständevorliegt(wiez.B.:Bluthochdruck,

Diabetes,erhöhteCholesterinwerteoderwennSieRauchersind),sprechenSiemitIhrem

ArztoderApothekerüberdieseBehandlung.

BeiEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCmitanderen

Arzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmen

bzw.vorkurzemeingenommenhaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtige

Arzneimittelhandelt.BeachtenSiebitte,dassmancheandereArzneimittelebenfallsASS

enthaltenkönnten(z.B.„Erkältungsmittel“)undesbeigleichzeitigerAnwendungzueiner

Überdosierungkommenkönnte.

DieWirkungdernachfolgendgenanntenArzneimittelbzw.Präparategruppenkannbei

gleichzeitigerBehandlungmit AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC

beeinflusstwerden.

WennSieMethotrexatinDosenvon15mg/Wocheodermehreinnehmen,dürfen

Sie AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCnichteinnehmen.

WennSieGerinnungshemmern(Arzneimittelzur„Blutverdünnung“)einnehmen,

dürfenSieAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCinhohe

Dosierungnichteinnehmen.

FolgendeArzneimitteldürfennurunterärztlicherKontrollemitAsproGrippalOrange500mg

ASS+300mgVitaminCkombiniertwerden:

BlutgerinnungshemmendeArzneimittel(„Blutverdünnung“)sowieBlutgerinnsel

auflösendeArzneimittel/andereArzneimittel,diedasZusammenhaftenundVerklumpen

vonBlutplättchenhemmen–eskanndurchWirkungsverstärkungzuBlutungenkommen

ASSkanndasBlutungsrisikoerhöhen,wennesvoreinerBehandlungeingenommen

wurde,dieBlutgerinnselauflösensoll.DahermüssenSieaufmerksamaufZeichen

äußereroderinnererBlutung(z.B.blaueFlecken)achten,wennbeiIhneneinesolche

Behandlungdurchgeführtwerdensoll

MethotrexatinDosenunter15mg/Woche(ArzneimittelzurHemmungvon

TumorwachstumoderImmunreaktionen)–esbestehtdieGefahrvonverstärkten

(Neben-)Wirkungen

AndereSchmerz-undentzündungshemmendeArzneimitteldieanderenichtsteroidale

EntzündungshemmeroderASSenthalten–eskannzueinemvermehrtenAuftretenvon

Nebenwirkungen(insbesondereGeschwüreundBlutungenimMagen-Darm-Bereich)

bzw.zueinerÜberdosierungkommen

ArzneimittelgegenGicht–WirkungsabschwächungderGichtmittelmöglich.Eswird

empfohlen,einanderesSchmerzmittelzuverwenden

ArzneimittelgegenZuckerkrankheit(Diabetesmellitus)–eskanndurch

WirkungsverstärkungzueinerUnterzuckerungkommen.Einehäufigere

Blutzuckerselbstkontrollewirdempfohlen.

ArzneimittelzurEntwässerung–esbestehtdieGefahreinerschweren

Nierenfunktionsstörung.BeigleichzeitigerEinnahmeistaufausreichend

Flüssigkeitszufuhrzuachten.BeibestimmtenEntwässerungsmitteln(z.B.Furosemid)

kanneszuAbschwächungdererblutdrucksenkendenWirkungkommen.

Arzneimittel,dieKortisonoderkortisonähnlicheSubstanzenenthalten–esbesteht

erhöhteBlutungsgefahrimMagen-Darm-Trakt(ausgenommenHydrocortisoninder

CortisonersatztherapiebeiMorbusAddison)

BestimmteArzneimittelgegenBluthochdruck(Antihypertensiva)und/oder

Herzmuskelschwäche(„ACE-Hemmer“,Aldosteronantagonisten)–esbestehtdieGefahr

einerschwerenNierenfunktionsstörung,außerdemkanndieblutdrucksenkendeWirkung

vermindertsein

BestimmtedurchblutungsförderndeArzneimittel(Pentoxifyllin)–dasBlutungsrisikoist

erhöht

BestimmteArzneimittelgegenEpilepsie(Valproinsäure)–esbestehtdieGefahr

verstärkter(Neben-)wirkungenderValproinsäure

BestimmteArzneimittelgegenInfektionen(Sulfonamide)

Schilddrüsenhormone(Einnahmesollte4-5StundenvorAsproGrippalOrange500mg

ASS+300mgVitaminCerfolgen)

BestimmteArzneimittelgegenHerzmuskelschwäche(„Digitalis“)

BestimmteArzneimittelzurBehandlungvonDepressionen(SelektiveSerotonin

WiederaufnahmeHemmer):diegleichzeitigeEinnahmemitAsproGrippalOrange500

mgASS+300mgVitaminCkanndasBlutungsrisikoimMagen-Darmtrakterhöhen

BestimmteArzneimittelzurBehandlungdermanisch-depressivenErkrankung(Lithium)

Tetrazykline(Antibiotikum):ZwischenderAnwendungvonAsproGrippalOrange500mg

ASS+300mgVitaminCundTetrazyklinensollteeinZeitraumvonmindestens1-3

Stundenliegen

DieEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCführt

aufgrunddesVitaminC(Ascorbinsäure)BestandteilszurvermehrtenAufnahmevon

EisenundAluminiumausdemMagen/Darmtrakt.Diesistbesondersbei

Nierenfunktionsstörung,EisenersatztherapieundderEinnahmealuminiumhältiger

MedikamentezurNeutralisierungderMagensäure(Antazida)zubeachten.

BittebeachtenSiefernerdass:

ASSundauchAscorbinsäure(VitaminC)inhöherenDosierungendieErgebnissevon

Laboruntersuchungenverändernkönnen,informiernSiedaherIhrenArztüberdieEinnahme

vonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC.

BeiEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCzusammen

mitNahrungsmittelnundGetränken

BittevermeidenSiedenGenussvonAlkoholwährendderBehandlungszeitmitAspro

GrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC,eskönntendieNebenwirkungendes

Arzneimittelsverstärktwerden(RisikoeinerBlutungimMagen-Darm-Trakt,verlängerte

Blutungszeit)

SchwangerschaftundStillzeit

FragenSievorderEinnahmevonallenArzneimittelnIhrenArztumRat.

ErstesundzweitesSchwangerschaftsdrittel:

WährenddererstensechsMonatederSchwangerschaftundbeiKinderwunschdürfenSie

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCnurnachRücksprachemitIhrem

Arzteinnehmen.DabeisolltedieDosissoniedrigunddieBehandlungsokurzwiemöglich

gehaltenwerden.

DrittesSchwangerschaftsdrittel:

WährenddesletztenDrittelsderSchwangerschaftdarfAsproGrippalOrange500mgASS+

300mgVitaminCnichteingenommenwerden.EsbestehtdurchdieASSdieGefahrvon

EntwicklungsstörungenbeimUngeborenen(FehlentwicklungenimKreislaufsystemund/oder

NierenfunktionsstörungbiszumNierenversagen).BeiderGeburtkanneszuverstärkten

BlutungenbeiMutterundKindundzuVerzögerung/VerlängerungdesGeburtsvorganges

kommen.

Stillzeit

ASSundihreAbbauproduktegeheningeringerMengeindieMuttermilchüber.Bei

kurzfristigerAnwendungundniedrigerDosierungwirdeineUnterbrechungdesStillensnicht

erforderlichsein.BeilängererAnwendungbzw.höhererDosierungsollteabgestilltwerden.

Fruchtbarkeit

EsgibtgewisseHinweisedarauf,dassArzneistoffewieASSdieweiblicheFruchtbarkeitüber

eineWirkungaufdenEisprungbeeinträchtigenkönnen.DiesistdurchAbsetzender

Behandlungumkehrbar.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminChatkeinenbzw.vernachlässigbaren

EinflussaufdieVerkehrstüchtigkeitunddieFähigkeitzumBedienenvonMaschinen.

DennochLenkenSiekeineFahrzeugebzw.benutzenSiekeinegefährlichenWerkzeuge

oderMaschinen,wennIhreAufmerksamkeitbeeinträchtigtist–wiez.B.durchmögliche

NebenwirkungenwieMüdigkeitoderSchwindel.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonAsproGrippal

Orange500mgASS+300mgVitaminC

HinweisfürDiabetiker:

DiesesArzneimittelenthältca.1770mgSaccharoseproSachet(=ca.0,15BE).Bitte

nehmenSieAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCerstnach

RüpcksprachemitIhremArztein,wennIhnenbekanntist,dassSieuntereiner

Zuckerunverträglichkeitleiden.

EinSachetAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCenthält140,76mg

Natrium.WennSieeinekochsalzarmeDiäteinhaltenmüssen,solltenSiedies

berücksichtigen..

3. WIEISTAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCEINZUNEHMEN?

VerwendenSiemöglichstdiegeringsteDosierung,wenndieseausreichendwirkt.

FallsvomArztnichtandersverordnet,istdieüblicheDosis:

Jugendliche(schwererals50kg)undErwachsene:

EinSachet,beistärkerenSchmerzen2SachetsproEinnahme.

DiemaximaleTagesdosisvon6Sachetsdarfnichtüberschrittenwerden.

DerMindestabstandzwischendenEinnahmensoll4Stundenbetragen.

ÄlterePersonen(über65Jahre):

EineSachet,beistärkerenSchmerzen2SachetsproEinnahme.

DiemaximaleTagesdosisvon4Sachetsdarfnichtüberschrittenwerden.

DerMindestabstandzwischendenEinnahmensoll4Stundenbetragen.

BeiälterenPersonenistwegeneventuellerBegleiterkrankungenbzw.Untergewicht

besondereVorsichtangezeigt(sieheAbschnitte„AsproGrippalOrange500mgASS+300

mgVitaminCdarfnichteingenommenwerden“und„BesondereVorsichtbeider

EinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCisterforderlich“).

Insbesonderewirdempfohlen,beiälterenunduntergewichtigenPersonendieniedrigste

wirksameDosiszuverwenden.

Jugendliche(ab12Jahre)miteinemKörpergewichtzwischen30und50kg:

1SachetproEinnahme.DiemaximaleTagesdosisvon4Sachetsdarfnichtüberschritten

werden.

DerMindestabstandzwischendenEinnahmensoll6Stundenbetragen.

Kinder(unter12Jahren):

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCistfürKindernichtgeeignet.

Arzneimittel,dieASSenthalten,dürfenKindernunter12JahrennuraufärztlicheVerordnung

gegebenwerden

PatientenmitLeberfunktionsstörungenoderNierenfunktionsstörungen:

Eswirdempfohlen,denzeitlichenAbstandzwischenzweiEinnahmenzuverlängern.Bei

schwerenFunktionsstörungenderLeberoderNieredarfAsproGrippalOrange500mgASS

+300mgVitaminCnichtangewendetwerden(SieheauchKapitel2:"WasmüssenSievor

derEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCbeachten?").

Insbesonderewirdempfohlen,beiälterenunduntergewichtigenPersonendieniedrigste

wirksameDosisanzuwenden(sieheauchKapitel„WasmüssenSiebeiderEinnahmevon

Aspro500mgmitVitaminCbeachten?“)

Anwendungsdauer:

AsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCdarfbeiSchmerzennichtlängerals

3-4TageundbeiFiebernichtlängerals3TageohneärztlicheAnordnungeingenommen

werden.WennSchmerzenoderFieberwährenddieserZeitbestehenbleibenodersich

sogarverschlimmern,wennneueBeschwerdenauftreten(z.BRötungbzw.Schwellung),ist

einArztaufzusuchen,dadiesZeicheneinerschwerenErkrankungseinkann.Bittefragen

SiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

Anwendungsart:

DerInhalteinesSachetsistinreichlichnichtalkoholischerFlüssigkeit-einemGlasWasser

oderTee(kaltoderlauwarm,nichtheiß)–vollständigaufzulösenundanschließendsofort

zutrinken.

DieEinnahmesolltemöglichstunmittelbarvoroderwährendeinerMahlzeiterfolgen,auch

wennessichnurumeineleichteMahlzeithandelt.

WennSieeinegrößereMengevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminCeingenommenhaben,alsSiesollten

ÜberdosierungenkönneneineGefahrinsbesonderefürälterePatientenundvorallemfür

kleineKindersein.(ÜberdosierungimZugederBehandlungoderhäufigeversehentliche

Vergiftungenkönnentödlichsein.)

FolgendeBeschwerdenwurdenalsZeicheneinerÜberdosierungbeobachtet:

Ohrensausen,Hör-undSehstörungen,Kopfschmerzen,SchwindelundVerwirrtheit,Fieber,

beschleunigteAtmung,,Bewusstlosigkeit,Schock,zuniedrigerBlutzuckerspiegel.Esmuss

unteranderemmitSchwellungenundstarkenBlutungengerechnetwerden.

BestehtderVerdachteinerÜberdosierungmitAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminC,verständigenSieunverzüglicheinenArzt.EineVergiftungmitAsproGrippal

Orange500mgASS+300mgVitaminCkannlebensbedrohlichsein.

WeitereInformationenfürIhrenArztundanderesmedizinischesFachpersonalenthält

derentsprechendeAbschnittamEndederGebrauchsinformation.

WennSiedieEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC

vergessenhaben

NehmenSienichtdiedoppelteDosisein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessen

haben.SetzenSiebittedieEinnahmewiegewohntfortunderhöhenSiekeinesfallsdie

Dosis.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArzt

oderApotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC

Nebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedemauftretenmüssen.InformierenSiebitte

IhrenArztoderApotheker,wenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblich

beeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformation

angegebensind.

BeiderBewertungvonNebenwirkungenwerdenfolgendeHäufigkeitsangabenzugrunde

gelegt:

Sehrhäufig:betrifftmehrals1Behandeltenvon10

Häufig:betrifft1bis10Behandeltevon100

Gelegentlich:betrifft1bis10Behandeltevon1.000

Selten:betrifft1bis10Behandeltevon10.000

Sehrselten:betrifftwenigerals1Behandeltenvon10.000

Nichtbekannt:HäufigkeitaufGrundlagederverfügbarenDatennichtabschätzbar

NebenwirkungendesAcetylsalicylsäure(ASS)Bestandteils:

ErkrankungendesBlut-undLymphsystems:

Häufigkeitnichtbekannt:BlutungenmitverlängerterBlutungszeitwiez.B.Nasenbluten,

ZahnfleischblutenoderHautblutungen.DieseWirkungkannüber4bis8Tagenach

BeendigungderAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC-Einnahme

bestehen.DarauskanneinBlutungsrisikobeiOperationenentstehen;Blutarmutdurch

Blutverlust;

Seltenbissehrselten:schwerwiegendeBlutungenwiez.BHirnblutungen,insbesonderebei

PatientenmitnichteingestelltemBluthochdruckund/oderbeigleichzeitigerBehandlungmit

blutgerinnungshemmendenArzneimitteln,dieinEinzelfällenlebensbedrohlichseinkönnen.

sehrselten:BlutbildveränderungendurchKnochenmarksschädigung

ErkrankungendesNervensystems:

Häufigkeitnichtbekannt:Kopfschmerzen,Schwindel,Benommenheit,Unruhe,

Desorientierung,gestörtesHörvermögen,Ohrensausen,Sehstörungenundgeistige

Verwirrung

>>DieseNebenwirkungenkönnenbereitsZeicheneinerÜberdosierungsein!

ErkrankungendesMagen-Darm-Trakts:

Häufig:Magen-Darm-BeschwerdenwieSodbrennen,Übelkeit,Erbrechen,Durchfall,

Bauchschmerzen

Selten:Offensichtliche(Bluterbrechen,SchwarzfärbungdesStuhls)oderunbemerkte

Magen-Darm-Blutungen,diesehrseltenzueinerBlutarmutdurchEisenmangelführen

können.(DieseNebenwirkungensindumsohäufiger,jehöherdieDosisist.)

Magen-Darmgeschwüre,unterUmständenmitBlutungundDurchbruch,insbesondere

beiälterenPatienten.

ErkrankungenderNierenundHarnwege:

Sehrselten:Nierenfunktionsstörung,plötzlichesNierenversagen

Stoffwechsel-undErnährungsstörungen:

Sehrselten:Blutzuckerabfall

ASSvermindertinniedrigerDosierungdieHarnsäureausscheidung.Beihierfürgefährdeten

PatientenkanndiesunterUmständeneinenGichtanfallauslösen.

AllgemeineErkrankungen:

Selten:ÜberempfindlichkeitsreaktionenmitAtemnot,Blutdruckabfall,SchwellungenvonHaut

undSchleimhaut(vorallembeiAsthma-Patienten)biszumlebensgefährlichenSchock

Sehrselten:schwerelebensbedrohlicheHirn-undLeberfunktionsstörung(„Reye-Syndrom“)

siehe:BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonAsproGrippalOrange500mgASS+300

mgVitaminCisterforderlich

Häufigkeitnichtbekannt:Schwellungen,BluthochdruckundHerzmuskelschwächewurdenin

ZusammenhangmitnichtsteroidaleEntzündungshemmer-Behandlungenberichtet.

ErkrankungenderHautunddesUnterhautzellgewebes:

Gelegentlich:Überempfindlichkeitsreaktionenwiez.B.:Nesselsucht

Selten:ÜberempfindlichkeitsreaktioneninFormvonschwerenHautreaktionenmit

BlasenbildungundHautabschälung;Hautblutungen,entzündlicheErkrankungender

Blutgefäße

Leber-undGallenerkrankungen:

Sehrselten:ErhöhungenderLeberwertewurdenbeobachtet.

InsbesonderebeiPatientenmitLeberschädeninderVorgeschichteundbei

Rheumapatienten,wiez.B.beiPatientenmitiuvenilerArthritis,rheumatischemFieberoder

Lupuserythematodes,wurdenplötzlicheschwereLeberfunktionsstörungenbeobachtet.

(sieheauchKapitel:„BesondereVorsichtbeiderAnwendungvonAsproGrippalOrange500

mgASS+300mgVitaminCisterforderlich“)

NebenwirkungendesAscorbinsäure ( VitaminC)Bestandteils:

BeibestimmungsgemäßemGebrauchsindimAllgemeinenkeineNebenwirkungendurchdas

VitaminCzuerwarten.Sehrseltenbzw.mitnichtbekannterHäufigkeitwurdeneinenZerfall

derrotenBlutkörperchen(insbesonderebeiPatientenmitGlucose-6-Phosphat-

Dehydrogenase-Mangel),Durchfälle(beihohenDosen),Nierensteine(beientsprechender

NeigungzurSteinbildung)undÜberempfindlichkeitsreaktionenberichtet.

DieAnwendungvonMedikamentenwieAsproGrippalOrange500mgASS+300mg

VitaminCkönntemiteinemgeringfügigerhöhtenRisiko,einenHerzinfarktoderSchlaganfall

zuerleiden,verbundensein.

MeldungvonNebenwirkungen

WennSieNebenwirkungenbemerken,wendenSiesichanIhrenArzt,Apothekeroderdas

medizinischeFachpersonal.DiesgiltauchfürNebenwirkungen,dienichtindieser

Packungsbeilageangegebensind.

SiekönnenNebenwirkungenauchdirektüberdasfolgendenationaleMeldesystem

anzeigen:

BundesamtfürSicherheitimGesundheitswesen

Traisengasse5

1200WIEN

ÖSTERREICH

Fax:+43(0)5055536207

Website:http://www.basg.gv.at/

IndemSieNebenwirkungenmelden,könnenSiedazubeitragen,dassmehrInformationen

überdieSicherheitdiesesArzneimittelszurVerfügunggestelltwerden.

5. WIEISTAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminC

AUFZUBEWAHREN?

Nichtüber25°Clagern.InderOriginalverpackungaufbewahren,umdenInhaltvorLichtund

Feuchtigkeitzuschützen.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemdemUmkartonangegebenenVerfalldatum

nichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdesMonats.

DasArzneimitteldarfnichtimAbwasseroderHaushaltsabfallentsorgtwerden.FragenSie

IhrenApothekerwiedasArzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrbenötigen.

DieseMaßnahmehilft,dieUmweltzuschützen.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCenthält

DieWirkstoffesind:500mgAcetylsalicylsäure(ASS)und300mgAscorbinsäureproSachet

DiesonstigenBestandteilesind:

Mannitol(E-421)

Äpfelsäure

Povidon(K30),

Natriumdocusat

Natriumhydrogencarbonat

Mononatriumcitrat

NatriumcarbonatAnhydrat

Saccharose

Saccharin-Natrium

Orangenaroma

WieAsproGrippalOrange500mgASS+300mgVitaminCaussiehtundInhaltder

Packung

WeißesBrausegranulatschwachnachOrangenduftendundschmeckend.

FaltschachtelmitSachetszu1,10und20Stück;SäckchenausAluminiumfolienstreifen–

beschichtetmitHeißsiegellack/Polyäthylen.

EswerdenmöglicherweisenichtallePackungsgrößenindenVerkehrgebracht.

PharmazeutischerUnternehmer

M.C.M.KlosterfrauHealthcareGmbH,Doerenkampgasse11,A1100Wien

Tel.:+4316882161

Fax:+431688216127

Email:office@klosterfrau.at

Hersteller

KlosterfrauBerlinGmbH,Deutschland

Zulassungsnummer:

17.367

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtim

Juni2014

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DiefolgendenInformationensindnurfürärztlichesbzw.medizinischesFachpersonal

bestimmt:

Acetylsalicylsäure(ASS):

VergiftungenmitASSkönneneineGefahrinsbesonderefürälterePatientenundvorallem

fürkleineKindersein.TherapeutischeÜberdosierungoderhäufigeakzidentielleVergiftungen

könnentödlichsein.BeiKindernkanneineEinzeldosisvon100mg/kgKörpergewichtbereits

tödlichsein.

SymptomebeimäßigerVergiftung:

Tinnitus,Hörstörung,Sehstörung,Kopfschmerzen,VertigoundVerwirrtheitwurden

beobachtet.EsmussmitgastrointestinalenUlcera,Nierenschäden,Ödemenundschweren

Hämorrhagiengerechnetwerden.

SymptomebeischwererVergiftung:

Fieber,Hyperventilation,Ketose,respiratorischeAlkalose,metabolischeAzidose,Koma,

kardiovaskulärerSchock,respiratorischeInsuffizienz,schwereHypoglykämie.

Ascorbinsäure:

Hämolysenwurdenberichtet.BeiPatientenmitchronischerNiereninsuffizienzoder

vorbestehenderOxalosekannmitNierensteinbildunggerechnetwerden.

TherapiederVergiftung:

SofortigeEinweisungineinKrankenhaus

Magenspülung,VerabreichungvonAktivkohle

KontrolledesSäure-Basen-Haushaltes

forcierteAlkalischeDiurese(pH-SollwertdesHarnszwischen7,5und8)bei

Plasmasalicylatkonzentration>500mg/l(3,6mmol/l)(Erwachsene)bzw.>300mg/l(2,2

mmol/l)(Kinder)

HämodialysebeischwererVergiftung

ÜberwachungderSerum-Elektrolyte

AusgleichdesFlüssigkeitsverlustes

weiteresymptomatischeTherapie

Document Outline

14-12-2017

Marmex Corp Issues Voluntary Nationwide Recall Of Blue Pearl All Natural Male Enhancement Supplement, Due To Undeclared Sildenafil

Marmex Corp Issues Voluntary Nationwide Recall Of Blue Pearl All Natural Male Enhancement Supplement, Due To Undeclared Sildenafil

Orange, CA, Marmex Corp is voluntarily recalling All lots of Blue Pearl All Natural Male Enhancement Supplement, 500mg to the consumer level. FDA analysis has found the products to contain sildenafil.

FDA - U.S. Food and Drug Administration