Aspro Lemon mit Vitamin C

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Aspro Lemon mit Vitamin C - Brausetabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 20 Stueck
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Aspro Lemon mit Vitamin C - Brausetabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Cough and cold preparations

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 17366
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

-1-

seite1/3

GEBRAUCHSINFORMATION

ASPRO®ClassicLemon320mgASS+200mgVitaminC-

Brausetabletten

Zulassungsnummer

17.366

WasistASPROLemonmitVitaminC?

Zusammensetzung:1BrausetabletteenthältalsWirkstoffe320mgAcetylsalicylsäure(ASS)und

200mgAscorbinsäure(VitaminC)undalsandereBestandteile99,4mgMannit,2,4mg

Saccharin-Natrium,199,2mgGlucose,Apfelsäure,Natriumbicarbonat,Natriumcarbonat,

Natriumdocusat,Polyvidon,Zitronensäure,Aroma-undFarbstoffe(E104).

Arzneiform:DieBrausetablettensindweißundhabeneineBruchrille.

Packungsgröße:SieerhaltenASPROLemonmitVitaminCBrausetabletteninPackungenmit

20Stück.

ASPROClassicLemon320mgASS+200mgVitaminC–BrausetablettenwirktbeiKopfweh,

Schmerzen,FieberundgrippalenInfektenmiterhöhtemVitamin-C-Bedarf

Zulassungsinhaber:

M.C.M.KlosterfrauHealthcareGmbH,Doerenkampgasse11,A1100Wien

Tel.:+4316882161

Fax:+431688216127

Email:office@klosterfrau.at

Hersteller:

LaboratoiresRocheNicholas,74240Gaillard,Frankreich

WannwirdASPROLemoneingenommen?

Acetylsalicylsäurewirktschmerzlindernd,fiebersenkendundentzündungshemmend.VitaminC

gleichtdenerhöhtenVitamin-C-BedarfbeiErkältungskrankheitenundgrippalenInfektenaus.

SiekönnenASPROLemonbeiSchmerzenwieKopfschmerzen,MigräneundZahnschmerzen,

Nerven-undRheumaschmerzen,Gelenk-undMuskelschmerzenundbeifiebrigen

Erkältungskrankheiten,z.B.beigrippalenInfekten,diemitSchmerzenverbundenseinkönnen,

einnehmen.BedenkenSiebitte,daßASPROLemondieUrsachenIhrerBeschwerdennichtheilen

kann.

WanndürfenSieASPROLemonnichteinnehmen?

SiedürfenASPROLemonnichteinnehmen,wenn

SiegegeneinenderInhaltsstoffeodergegenandereschmerzstillendeMedikamenteallergischsind,

SieMagen-undDarmgeschwürehaben,

Ihnenbekanntist,daßSiezustarkenBlutungenneigen.

Arzneimittel,dieAcetylsalicylsäureenthalten,dürfenKindernuntereinemJahrnichtgegeben

werden.

-2-

seite2/3

WoraufmüssenSiebesondersachten?

WennSieaneinerLeber-oderNierenschädigung,anBronchialasthma,anGlukose-6-Phosphat-

Dehydrogenase-Mangel(eineselteneErbkrankheit)oderMagenbeschwerdenleiden,sprechenSiemit

IhremArztoderApotheker.

WennSieanNierensteinenleiden,sollenSieASPROLemonnurnachRücksprachemitIhremArzt

einnehmen.

EsbestehteinmöglicherZusammenhangzwischenAcetylsalicylsäureunddemReye-Syndrom,

(lebensbedrohlichenKomplikationendasGehirnunddieLeberbetreffend)wennAcetylsalicylsäure

anKindermitFieberverabreichtwird.Acetylsalicylsäure-hältigeArzneimitteldürfendaheranKinder

unter12JahrennuraufärztlicheVerordnungverabreichtwerden.

DarfASPROLemonwährendderSchwangerschaftundinderStillzeiteingenommenwerden?

SiesolltenIhrenArztoderApothekerfragen,obSieASPROLemonindenerstensechsMonatender

Schwangerschafteinnehmendürfen.Indenletzten3MonatenderSchwangerschaftdürfenSie

ASPROLemonjedochaufkeinenFalleinnehmen.

WährendderStillzeitsolltenSieIhrenArztoderApothekerzuRateziehenundASPROLemonnur

danneinnehmen,wennesnotwendigist.IndiesemFallsolltenSieASPROLemonauchnurinsehr

niedrigerDosisundnursehrkurzeinnehmen.VermeidenSieaufalleFällehöhereDosen.

WasmüssenSieaußerdembedenken?

VoreinemoperativenEingriff(Arzt/Zahnarzt!)sollenSieASPROLemonnichteinnehmen,dadie

Blutgerinnungszeitverlängertseinkann.

SprechenSiemitIhremArztoderApotheker,wennSie

-schwangersindoderstillen,

-aneinerAllergieleiden,

-nochandereMedikamenteeinnehmen,auchsolche,dieSieselbstgekaufthaben.

WennsichIhreBeschwerdenverschlechternodernichtbessern,solltenSieunbedingteinenArzt

aufsuchen.

BewahrenSiediesesArzneimittelimmeraußerhalbderSicht-undReichweitevonKindernauf.

WelcheArzneimittelkönnenmitASPROLemonWechselwirkungenverursachen?

DieWirkungbestimmterArzneimittelkanndurchAcetylsalicylsäureverstärktoderabgeschwächt

werden.FragenSieIhrenArztoderApotheker,obSieASPROLemoneinnehmendürfen,wennSie

gleichzeitigandereArzneimittelanwenden,besondersbeiMittelnzurBlutdrucksenkung,

Entwässerung,Blutverdünnung,beiSchilddrüsenpräparaten,herzstärkendenMedikamenten,

AntidiabetikaundRheumamittelnoderwennSieeineChemotherapieerhalten.

DiegleichzeitigeEinnahmevonAlkoholundASPROLemonbzw.KortisonundASPROLemonkann

MagenschmerzenbishinzuMagenblutungenauslösen.

DerBlutspiegelvonLithiumkannverändertwerden.

WieundwieoftkönnenSieASPROLemoneinnehmen?

Erwachsene

1-2Brausetabletten,beianhaltendenBeschwerdenbismaximal3-4BrausetablettenproTag.

BeiRheumaschmerzenkönnenSiefürkurzeZeithöchstens9BrausetablettenproTageinnehmen.

Kinder

Arzneimittel,dieASSenthalten,dürfenKindernunter12JahrennuraufärztlicheVerordnung

gegebenwerden.

LassenSiedieBrausetablettezuerstinca.¼LiterWasserauflösenundtrinkenSiedieLösung.

-3-

seite3/3

WennSiedasGefühlhaben,ASPROLemonwirkezustarkoderzuschwach,nehmenSienichtmehr

Brausetabletteneinalsobenangegeben,sondernsprechenSiemitIhremArztoderIhremApotheker.

AnzeichenundMaßnahmenbeiÜberdosierung

WennSiezuvieleBrausetabletteneinnehmen,könnenschwereMagenschmerzen,starkeÜbelkeitbis

zumErbrechen,schwereKopfschmerzenbiszurVerwirrtheitundOhrensausen,Atembeschwerden

undKomaauftreten.IndiesenFällenmußunbedingteinArztverständigtwerden.Erwirddienötigen

Maßnahmeneinleiten.

WelcheunerwünschtenWirkungenkannASPROLemonhaben?

ASPROLemonwirdimallgemeinengutvertragen.WiealleArzneimittelkannASPROLemonneben

denerwünschtenauchunerwünschteWirkungenhaben,dieabernichtbeijedemPatienten

vorkommenmüssen.

DasAuftretenunerwünschterWirkungenistmeistabhängigvonderAnzahldereingenommenen

TablettenundauchvonIhrerpersönlichenKonstitutionundEmpfindlichkeit.Folgende

Nebenwirkungen können auftreten: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen,

Kopfschmerzen,Schwindel,ÜberempfindlichkeitsreaktionenderHautundderBronchien(Vorsicht,

wennSieAsthmatikersind!),VerlängerungderBlutgerinnungszeit(sieheobenimKapitel„Was

müssenSieaußerdembedenken?“).

WennSieüberlängereZeithöhereMengenvonASPROLemoneinnehmen,kanneszu

KopfschmerzenundNierenschädenkommen.

Bitte,sprechenSiemitIhremArztoderApotheker,wennSieüberdieseNebenwirkungenbeunruhigt

sindoderandereBeschwerdenhaben.

WiesollenSieASPROClassicLemon320mgASS+200mgVitaminC–Brausetabletten

aufbewahren?

LagernSiedieBrausetablettennichtüber25CundvorFeuchtigkeitgeschützt.

BewahrenSiediesesArzneimittelmöglichstindergeschlossenenOriginalpackungauf.

VerwendenSiedieBrausetablettennurbiszumangegebenenAblaufdatum.Siefindenesaufder

AußenverpackungundaufdenBlisterstreifen.RestmengenkönnenSieindieApotheke

zurückbringen.

DieseGebrauchsinformationwurdeimApril2008geändert.

WendenSiesichbitteanIhrenArztoderApotheker,wennSieFragenzuASPROhaben.