Arkocaps Artichaut/Artischocke 200 mg

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Arkocaps Artichaut/Artischocke 200 mg kapseln
  • Darreichungsform:
  • kapseln
  • Zusammensetzung:
  • cynarae-Pulver 200 mg, excipiens pro Kapsel.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Pflanzliches für Menschengebrauch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Arkocaps Artichaut/Artischocke 200 mg kapseln
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Phytoarzneimittel
  • Therapiebereich:
  • Traditionell eingesetzt bei verdauungsstörungen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 57037
  • Berechtigungsdatum:
  • 01-06-2006
  • Letzte Änderung:
  • 25-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg

Pflanzliches Arzneimittel

INFORMATION FÜR PATIENTINNEN UND PATIENTEN

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, denn sie enthält wichtige Informationen.

Dieses Arzneimittel haben Sie entweder persönlich von Ihrem Arzt verschrieben erhalten, oder Sie

haben es ohne ärztlich Verschreibung in der Apotheke oder Drogerie bezogen. Wenden Sie das

Arzneimittel gemäss Packungsbeilage beziehungsweise nach Anweisung des Arztes, des Apothekers

oder des Drogisten an, um den grössten Nutzen zu haben. Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie

wollen sie vielleicht später nochmals lesen.

Was ist ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg und wann wird er angewendet?

ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200mg Kapseln enthalten das Pulver der Blätter der Artischocke

(Cynara scolymus). Diese Wurzel wird bei sehr niedriger Temperatur getrocknet und pulverisiert, um

ein feines Pulver zu gewinnen, in dem alle Wirkstoffe der Pflanze enthalten sind. Dieses

Arzneimittel wird traditionsgemäss bei erdauungsstörungen, insbesondere bei Funktionsstörungen

der Gallenwege verwendet.

Was sollte dazu beachtet werden ?

Bei andauernden (länger als 2 Wochen) oder regelmässig wiederkehrenden Verdauungsstörungen,

sollte ein Arzt aufgesucht werden, um die Ursachen dafür abklären zu lassen. Vergessen Sie nicht,

dass bestimmte Genussmittel, Kaffee, Alkohol, Nikotin, sowie bestimmte Arzneimittel wie

beispielweise Schmerz und Rheuma Arzneimittel Magenschmerzen verursachen können.

Wann darf ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Arkocaps Artischocke 200 mg darf bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Artischocke oder

gegen Pflanzen der Korbblüttler-Familie, sowie bei Verschluss der Gallenwege nicht angewendet

werden. Verdauungsbeschwerden bei Kinder unter 12 Jahren sollten ärztlich abgeklärt werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden,

Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen.

Darf ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit

eingenommen / angewendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder den Arzt, den Apotheker oder den Drogisten um Rat fragen.

Wie verwenden Sie ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg?

Für die Erwachsenen beträgt die Dosis 2 Kapseln morgens, mittags und abends, während der

Mahlzeiten, mit einem Glas Wasser. Die Anwendung kann – in Abwesenheit von Daten

insbesondere bezüglich der Sicherheit – bei Kindern und Jugendlichen nicht empfohlen werden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der Ärztin

verschriebene Dosierung.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt,

Apotheker oder Drogisten.

Welche Nebenwirkungen kann ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg haben?

In sehr seltenen Fällen können Magen-Darm Beschwerden sowie allergische Hautreaktionen bei

besonders empfindlichen Personen beobachtet werden. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die

hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten informieren.

Was ist ferner zu beachten ?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit " EXP " bezeichneten Datum verwendet

werden. Den Behälter fest verschlossen halten und bei Raumtemperatur (15-25°C) lagern. Ausser

Reichweite von Kindern aufbewahren. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder

Drogist.

Was ist in ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg enthalten?

Arkocaps Artischocke 200 mg ist in Form von Kapseln erhältlich; eine Kapsel enthält je 200 mg

Pulver aus Artischockeblättern. Dieses

Präparat enthält zusätzlich Hilfsstoffe (Kapsel). Die Kapselhülle enthält keine Gelatine.

Zulassungsnummer

57037 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie ARKOCAPS ARTISCHOCKE 200 mg ? Welche Packungen sind erhältlich ?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Flakon mit 45 oder 150 Kapseln.

Zulassungsinhaberin

Arko Diffusion S.A., Genf.

Herstellerin :

Arkopharma, 06511 Carros, Frankreich.

Diese Packungsbeilage wurde im August 2016 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.

20-10-2018

Scientific Opinion on Flavouring Group Evaluation 200, Revision 1 (FGE.200 Rev.1): 74 α,β‐unsaturated aliphatic aldehydes and precursors from chemical subgroup 1.1.1 of FGE.19

Scientific Opinion on Flavouring Group Evaluation 200, Revision 1 (FGE.200 Rev.1): 74 α,β‐unsaturated aliphatic aldehydes and precursors from chemical subgroup 1.1.1 of FGE.19

Published on: Fri, 19 Oct 2018 00:00:00 +0200 The Panel on Food Additives and Flavourings of the European Food Safety Authority was requested to evaluate the genotoxic potential of 74 flavouring substances from subgroup 1.1.1 of FGE.19 in the Flavouring Group Evaluation 200 Revision 1 (FGE.200 Rev1). In FGE.200, genotoxicity studies were provided for one representative substance, namely hex‐2(trans)‐enal [FL‐no: 05.073], and for other two substances in the same subgroup, namely 2‐dodecenal [FL‐no: 05.03...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.