APO-GO-AMP

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • APO-GO-AMP Injektionslösung 10 mg-ml
  • Dosierung:
  • 10 mg-ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • APO-GO-AMP Injektionslösung 10 mg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • dopamineagonisten

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE430717
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATIONEN FÜR DEN ANWENDER

APO-GO-AMP 10mg/ml Lösung zur Injektion oder Infusion*

Apomorphin-Hydrochlorid

Zur Anwendung bei Erwachsenen

* Abgekürzt zu APO-GO-AMP im Text

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische

Fachpersonal.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann

anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische

Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist APO-GO-AMP und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von APO-GO-AMP beachten?

Wie ist APO-GO-AMP anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist APO-GO-AMP aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist APO-GO-AMP und wofür wird es angewendet?

APO-GO-AMP enthält Apomorphin-Injektionslösung. Die Lösung wird unter die Haut (subkutan) injiziert.

Der Wirkstoff von APO-GO-AMP ist Apomorphin-Hydrochlorid. Ein Milliliter (ml) Lösung enthält 10 mg

Apomorphin.

Apomorphinhydrochlorid gehört zu einer Gruppe von Arzneimittel, die als „Dopamin-Agonisten“ bekannt

sind. APO-GO-AMP wird zur Behandlung der Parkinson-Krankheit eingesetzt. Apomorphin hilft, „OFF“-

Phasen oder Zustände der Bewegungsunfähigkeit bei Parkinsonpatienten zu verkürzen, die zuvor mit

Levodopa (ein anderes Mittel gegen die Parkinson-Krankheit) und/oder anderen Dopamin-Agonisten

behandelt wurden. Ihr Arzt oder Pflegepersonal wird Ihnen helfen, die Anzeichen zu erkennen, bei denen Ihr

Arzneimittel anzuwenden ist.

Trotz des Namens enthält Apomorphin kein Morphin.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von APO-GO-AMP beachten

Bevor Sie APO-GO-AMP anwenden, wird Ihr Arzt bei Ihnen ein EKG (Elektrokardiogramm) durchführen

und Sie um eine Liste aller sonstigen Medikamente bitten, die Sie anwenden. Die EKG-Untersuchung wird

in den ersten Behandlungstagen und immer dann, wenn Ihr Arzt es für notwendig hält, wiederholt werden.

Ihr Arzt fragt Sie außerdem nach möglichen anderen Erkrankungen, besonders solchen, die das Herz

betreffen. Einige Befragungen und Untersuchungen werden möglicherweise bei jeder Kontrolluntersuchung

wiederholt. Wenn Sie Symptome feststellen, die vom Herzen herrühren können, z. B. Herzklopfen,

Ohnmacht oder Beinahe-Ohnmacht, müssen Sie dies unverzüglich Ihrem Arzt melden. Auch wenn Sie

Durchfall bekommen oder mit der Anwendung eines neuen Arzneimittels beginnen, müssen Sie dies Ihrem

Arzt mitteilen.

APO-GO-AMP darf nicht angewendet werden wenn,

Sie unter 18 Jahre alt sind

Sie an Atemschwierigkeiten leiden

Sie an Demenz oder Alzheimer leiden

Sie an psychischen Erkrankungen mit Symptomen wie Halluzinationen, Wahnvorstellungen,

Verwirrtheitszuständen, Realitätsverlust leiden

Sie an einer Lebererkrankung leiden

Sie trotz der Einnahme von Levodopa an schweren Dyskinesien (unwillkürliche Bewegungen) oder

schweren Dystonien (Bewegungsunfähigkeit) leiden

Sie allergisch gegen Apomorphin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses

Arzneimittels sind

Sie oder ein Familienangehöriger bekanntermaßen ein auffälliges Elektrokardiogramm (EKG) aufweisen,

welches als „QT-Verlängerung“ bezeichnet wird.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie APO-GO-

AMP anwenden wenn:

Sie an einer Nierenerkrankung leiden

Sie an einer Lungenerkrankung leiden

Sie an einer Herzerkrankung leiden

Sie an niedrigem Blutdruck leiden oder beim abrupten Aufstehen ohnmächtig werden oder sich

schwindlig fühlen

Sie Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck einnehmen

Sie an Übelkeit oder Erbrechen leiden

Ihre Parkinson-Krankheit psychische Störungen wie Halluzinationen (Sinnestäuschungen) und

Verwirrtheitszustände hervorruft

Sie älter oder geschwächt sind.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie oder Ihre Familie bzw. Betreuer bemerken, dass Sie einen Drang oder

ein Verlangen entwickeln, sich in einer für Sie ungewöhnlichen Weise zu verhalten, und Sie dem Impuls,

dem Trieb oder der Versuchung nicht widerstehen können, bestimmte Dinge zu tun, die Ihnen selbst oder

anderen schaden können. Dies nennt man Impulskontrollstörungen und dazu gehören Verhaltensweisen wie

zum Beispiel Spielsucht, übermäßiges Essen oder Geldausgeben, ein abnorm starker Sexualtrieb oder eine

Zunahme sexueller Gedanken oder Gefühle. Ihr Arzt muss dann möglicherweise ihre Behandlung

überprüfen.

Einige Patienten entwickeln suchtartige Symptome, die zu einem zwanghaften Verlangen nach hohen Dosen

von APO-GO-AMP und anderen Arzneimitteln zur Behandlung der Parkinson-Krankheit führen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal, wenn eine der obengenannten Situationen

auf Sie zutrifft.

Kinder und Jugendliche

APO-go Ampullen sollten nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren angewendet werden.

Anwendung von APO-GO-AMP zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Fragen Sie vor der Anwendung Ihres Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie,

- Arzneimittel anwenden, die bekanntermaßen Ihren Herzschlag beeinflussen. Dies beinhaltet Arzneimittel

zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen (z. B. Quinidin und Amiodaron), Depressionen (einschließlich

trizyklischer Antidepressiva wie Amitriptylin und Imipramin) und bakteriellen Infektionen („Makrolid“-

Antibiotika wie Erythromycin, Azithromycin und Clarithromycin) und Domperidon.

Wenn Sie dieses Arzneimittel in Kombination mit anderen Arzneimitteln anwenden, kann sich die Wirkung

dieser Arzneimittel verändern. Dies trifft insbesondere zu für:

Arzneimittel wie Clozapin zur Behandlung bestimmter psychischer Erkrankungen

Arzneimittel, die den Bluthochdruck senken

Andere Arzneimittel gegen die Parkinson-Krankheit

Ihr Arzt wird Sie, falls es nötig ist, darauf hinweisen, die Dosis von Apomorphin oder einem Ihrer anderen

Arzneimittel anzupassen.

Wenn Sie sowohl Levodopa (ein anderes Arzneimittel für die Behandlung der Parkinson-Krankheit) als auch

Apomorphin anwenden, sollte Ihr Arzt regelmäßig Ihr Blut untersuchen.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw.

vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige

Arzneimittel handelt.

Anwendung von APO-GO-AMP zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Nahrungsmittel und Getränke haben keinen Einfluss auf die Wirkung von diesem Arzneimittel.

Schwangerschaft und Stillzeit

APO-GO-AMP darf nicht während der Schwangerschaft angewendet werden, es sei denn, es ist unbedingt

erforderlich. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder

Apotheker um Rat.

Es ist nicht bekannt, ob APO-GO-AMP in die Muttermilch übergeht. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie

stillen oder vorhaben zu stillen. Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, ob Sie das Stillen fortführen/abbrechen sollen

oder APO-GO-AMP weiter anwenden/absetzen sollen.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

APO-GO-AMP kann Schläfrigkeit und ein starkes Schlafverlangen hervorrufen. Sie dürfen sich nicht an das

Steuer eines Fahrzeugs setzen und keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen, wenn dieses Arzeneimittel

Sie in dieser Weise beeinträchtigt.

APO-GO-AMP enthält Natriummetabisulfit

APO-GO-AMP enthält Natriummetabisulfit, welches in seltenen Fällen schwere allergische Reaktionen mit

Symptomen wie Ausschlag oder Juckreiz, Atemschwierigkeiten, Schwellung der Augenlider, des Gesichts

oder der Lippen, Schwellung oder Rötung der Zunge auslösen kann. Wenn Sie an einer dieser

Nebenwirkungen leiden, suchen Sie unverzüglich die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses auf.

APO-GO-AMP enthält weniger als 1mmol Natrium (23mg) pro 10ml, d.h. es ist nahezu „natriumfrei”.

3.

Wie ist APO-GO-AMP anzuwenden

Bevor Sie APO-GO-AMP anwenden, wird Ihr Arzt sicherstellen, dass das Arzneimittel und ein gleichzeitig

anzuwendendes Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen (Antiemetikum) für Sie verträglich sind.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arztes oder Apotheker an. Fragen

Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Mindestens 2 Tage vor dem Beginn der Therapie mit APO-GO-AMP sollte mit der Einnahme von

Domperidon begonnen werden, um Übelkeit bzw. Erbrechen zu verhindern.

Verwenden Sie APO-GO-AMP nicht,

wenn sich die Lösung grün verfärbt hat

wenn die Lösung trüb ist oder Sie in der Lösung Partikel sehen können

Wo sollten Sie APO-GO-AMP injizieren?

Injizieren Sie APO-GO-AMP unter die Haut (subkutan), so wie Ihr Arzt oder Pflegepersonal es Ihnen

gezeigt hat.

Sie dürfen APO-GO-AMP nicht in eine Vene injizieren.

Wie viel sollten Sie anwenden?

Die täglich angewendete Menge von APO-GO-AMP und die täglich notwendige Anzahl der Injektionen

hängen von Ihrem persönlichen Bedarf ab. Ihr Arzt wird dies mit Ihnen besprechen und Ihnen mitteilen, wie

viel Ihres Arzneimittels Sie injizieren sollen und wie oft. Die für Sie am besten geeignete Menge wird bei

Ihrem Aufenthalt in einer Spezialklinik festgelegt.

Die übliche tägliche Dosis beträgt zwischen 3 mg und 30mg.

Sie können möglicherweise bis zu 100 mg täglich benötigen.

Üblicherweise werden Sie zwischen 1 und 10 Injektionen pro Tag benötigen.

Jede Injektion sollte 10 mg nicht überschreiten.

Wenn Ihre Beschwerden mit einzelnen Injektionen nicht ausreichend gelindert werden, oder wenn Sie mehr

als 10 Injektionen pro Tag benötigen, ist bei Ihnen möglicherweise eine kontinuierliche Infusion mit

Apomorphin erforderlich. Ihr Arzt oder Ihr Pflegepersonal wird entscheiden, ob Sie dies benötigen. Bei

kontinuierlicher Infusion gilt:

Die übliche Dosierung beträgt zwischen 1 mg und 4 mg pro Stunde.

Üblicherweise wird sie Ihnen verabreicht, während Sie wach sind und beendet, bevor Sie schlafen gehen.

Die Infusionsstelle sollte alle 12 Stunden gewechselt werden.

Ihr Arzt wird entscheiden, welche Minipumpe und/oder Perfusorspritze verwendet wird. Bitte fragen Sie bei

Ihrem Arzt, Pflegepersonal oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Was Sie zum Injizieren von APO-GO-AMP benötigen

Für eine Injektion werden Sie Folgendes benötigen:

Eine Spritze und eine Nadel

Einen speziellen Behälter, um benutzte Nadeln und Glas-Behältnisse sicher zu entsorgen; diese Behälter

sind bei Ihrem Arzt oder Apotheker erhältlich. Ersatzweise können Sie einen anderen geeigneten Behälter

wie zum Beispiel eine leere Kaffeedose verwenden.

Wie Sie APO-GO-AMP öffnen

Es gibt 2 verschiedene Arten von Ampullen:

Ampullen mit einem einzelnen Punkt:

Suchen Sie den Punkt, der direkt über der kurzen Einkerbung auf dem schmalen Teil des

Ampullenhalses liegt. Diese Einkerbung ist die Bruchstelle der Ampulle.

Halten Sie das untere Ende der Ampulle in einer Hand.

Legen Sie Ihren Daumen auf den Punkt und fassen Sie die Ampulle mit Hilfe des

Zeigefingers wie in der Abbildung beschrieben.

Drücken Sie den Ampullenhals mit dem Daumen auf dem Punkt nach hinten.

Entsorgen Sie das obere Ende der Ampulle vorsichtig in einem speziell hierfür vorgesehenen

Behälter.

Ampullen mit (einem) vollständigen Ring(en):

Suchen Sie den Ring/die Ringe an der schmalsten Stelle des Ampullenhalses. Diese Einkerbung

ist die Bruchstelle der Ampulle.

Halten Sie das untere Ende der Ampulle in einer Hand.

Fassen Sie die Ampulle direkt über dem Ring wie in der Abbildung gezeigt.

Drücken Sie den Ampullenhals nach hinten. Dadurch bricht das obere Ende der Ampulle ab.

Entsorgen Sie das obere Ende der Ampulle vorsichtig in einem speziell hierfür vorgesehenen

Behälter.

Nach dem Öffnen muss die Ampulle unverzüglich verwendet werden.

Wie Sie APO-GO-AMP injizieren

Bringen Sie die Nadel fest am Ende der Spritze an.

Ziehen Sie das Volumen auf, das Sie für Ihre vom Arzt oder Ihrem Pflegepersonal empfohlene Dosis

benötigen.

Möglicherweise müssen Sie APO-GO-AMP vor der Anwendung verdünnen. Ihr Arzt oder Ihr

Pflegepersonal wird Ihnen sagen, ob und wie Sie dies tun sollen.

Injizieren Sie Ihr Arzneimittel unter die Haut (subkutan), so wie Ihr Arzt oder Ihr Pflegepersonal es Ihnen

gezeigt hat.

Entsorgen Sie benutzte Spritzen, Nadeln und Ampullen in einem speziell hierfür vorgesehenen Behälter

(erhältlich bei Ihrem Arzt oder Apotheker) oder in einem anderen geeigneten Behälter wie zum Beispiel

einer leeren Kaffeedose.

Achten Sie darauf, dass Sie die Lösung nicht auf sich selbst oder einen Teppich spritzen, denn es könnte

grüne Flecken geben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihr

Pflegepersonal.

Wenn Sie eine größere Menge von APO-GO-AMP angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von APO-GO-AMP haben angewendet, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt,

Ihren Apotheker, das Antigiftzentrum (070/245.245) oder die Notaufnahme des nächstgelegenen

Krankenhauses.

Es können verlangsamter Puls, übermäßige Übelkeit, übermäßige Schläfrigkeit und/oder

Atemschwierigkeiten auftreten. Besonders beim Aufstehen könnten Sie sich außerdem aufgrund von

niedrigem Blutdruck der Ohnmacht nahe oder schwindlig fühlen. Legen Sie sich hin und legen Sie die

Füße hoch. Dies kann Ihnen helfen, sich besser zu fühlen.

Wenn Sie die Anwendung von APO-GO-AMP vergessen haben

Wenden Sie APO-GO-AMP an, wenn Sie es das nächste Mal benötigen. Nehmen Sie nicht die doppelte

Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von APO-GO-AMP abbrechen

Brechen Sie die Behandlung mit APO-GO-AMP nicht ab, ohne vorher Ihren Arzt zu fragen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt,

Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Wenn Sie eine allergische Reaktion haben, brechen Sie die Anwendung von APO-GO-AMP ab und

informieren Sie unverzüglich einen Arzt oder die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses.

Anzeichen einer allergischen Reaktion können Folgendes beinhalten:

Hautausschlag

Atemschwierigkeiten

Schwellung des Gesichts, der Lippen, des Halses oder der Zunge

APO-GO-AMP kann in manchen Fällen folgende Reaktionen hervorrufen:

Sehr häufige Nebenwirkungen (kann mehr als 1 von 10 Menschen betreffen)

Knotenbildungen unter der Haut an der Injektionsstelle, die schmerzhaft, störend und mit Rötungen und

Juckreiz verbunden sein können. Um diese Knotenbildungen zu vermeiden, ist es ratsam, beim Injizieren

jedes Mal die Injektionsstelle zu wechseln.

Halluzinationen (Sehen, Hören oder Fühlen von Dingen, die in Wirklichkeit nicht vorhanden sind)

Häufige Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10 Menschen betreffen)

Übelkeit oder Erbrechen, besonders zu Beginn der Behandlung mit APO-GO-AMP. Wenn Sie

Domperidon einnehmen und trotzdem an Übelkeit leiden oder wenn Sie kein Domperidon einnehmen und

an Übelkeit leiden, informieren Sie bitte unverzüglich Ihren Arzt oder Pflegepersonal.

Müdigkeit oder extremes Schlafbedürfnis

Verwirrungszustände oder Halluzinationen

Gähnen

Schwindelgefühle oder Benommenheit beim Aufstehen

Gelegentliche Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 100 Menschen betreffen)

Vermehrtes Auftreten von unkontrollierten Bewegungen oder Zittern in „ON“-Phasen

Hämolytische Anämie, eine krankhafte Verminderung von roten Blutzellen in den Blutgefäßen oder in

anderen Bereichen des Körpers; diese Nebenwirkung kann gelegentlich bei Patienten auftreten, die

gleichzeitig mit Levodopa behandelt werden.

Plötzlich einschlafen

Hautausschläge

Atemschwierigkeiten

Reaktionen an der Injektionsstelle

Verminderte Anzahl an roten Blutzellen; dies kann zu gelblich verfärbter Haut und Schwächegefühl oder

Atemnot führen.

Verminderte Anzahl an Blutplättchen; dies erhöht das Risiko von Blutungen oder Blutergüssen.

Seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 1.000 Menschen betreffen)

Allergische Reaktionen

Eosinophilie, eine abnormal hohe Zahl an weißen Blutzellen im Blut oder im Körpergewebe.

Nebenwirkungen mit nicht bekannter Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten

nicht abschätzbar)

Schwellung der Beine, Füße oder Finger.

Die Unfähigkeit, dem Impuls, dem Trieb oder der Versuchung zu widerstehen, bestimmte Dinge zu tun,

die Ihnen selbst oder anderen schaden können; dazu gehören:

Spielsucht, ohne Rücksicht auf ernste persönliche oder familiäre Konsequenzen

Verändertes oder vermehrtes sexuelles Interesse und Verhalten, das Sie oder andere stark beunruhigt,

z.B. ein verstärkter Sexualtrieb,

unkontrolliertes maßloses Einkaufen oder Geldausgeben,

Essattacken (Verzehr großer Nahrungsmittelmengen innerhalb kurzer Zeit) oder zwanghaftes Essen

(Verzehr größerer Nahrungsmengen als normal und über das Sättigungsgefühl hinaus.

Ohnmacht

Aggression, Agitiertheit

Kopfschmerzen

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn eine dieser Verhaltensweisen bei Ihnen auftritt; er wird mit Ihnen

Maßnahmen zur Verhinderung oder Behebung der Symptome besprechen.“

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische

Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt über www.fagg-afmps.be

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen

melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur

Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist APO-GO-AMP aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr

anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegeven Monats.

Nicht über 25 °C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Nach dem Öffnen muss die Ampulle unverzüglich verwendet werden.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn die Lösung grün verfärbt ist. Nur klare, farblose

Lösung verwenden und frei von sichtbaren Partikeln.

Spritzen, Nadeln und Ampullen in einem speziell hierfür vorgesehenen Behälter oder in einem anderen

geeigneten Behälter wie zum Beispiel einer leeren Kaffeedose entsorgen. Den vollen Behälter zur sicheren

Entsorgung bei Ihrem Arzt oder Apotheker abgeben.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das

Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt

bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was APO-GO-AMP enthält

Der Wirkstoff ist Apomorphin-Hydrochlorid. Ein Milliliter (ml) von APO-GO-AMP enthält 10 mg

Apomorphin-Hydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Natriummetabisulfit (E223)

Salzsäure, konzentriert (oder Natriumhydroxid)

Wasser für Injektionszwecke

APO-GO-AMP ist in 2-ml-Ampullen mit 20 mg Apomorphin-Hydrochlorid oder 5-ml-Ampullen mit 50 mg

Apomorphin-Hydrochlorid erhältlich.

Siehe Abschnitt 2: „APO-GO-AMP enthält Natriummetabisulfit“ bezüglich Natriummetabisulfit.

Wie APO-GO-AMP aussieht und Inhalt der Packung

APO-GO-AMP ist eine Lösung zur Injektion oder Infusion. Die Lösung ist klar und farblos.

Glas-Ampullen mit 2 ml Injektions-/Infusionslösung, jeweils 5 Ampullen pro Packung.

Glas-Ampullen mit 5 ml Injektions-/Infusionslösung, jeweils 5 Ampullen pro Packung.

Die Ampullen sind in einer geformten Plastikschale in einem Umkarton aus Pappe verpackt.

Inhalt der Packung

Es gibt 2 verschiedene Arten von Ampullen:

Ampullen mit einem farbigen Punkt (einzelne Sollbruchstelle).

Ampullen mit einem umlaufenden Ring an der schmalsten Stelle des Ampullenhalses (umlaufende

Sollbruchstelle).

Bündelpackungen mit 25 und 50 Ampullen sind in einigen Ländern erhältlich.

Die 25 Ampullen-Bündelpackung besteht aus 5 Packungen mit jeweils 5 Ampullen.

Die 50 Ampullen-Bündelpackung besteht aus 10 Packungen mit jeweils 5 Ampullen.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Britannia Pharmaceuticals Limited, 200 Longwater Avenue, Green Park, Reading, Berkshire, RG2 6GP,

Hersteller

Laboratoire Aguettant

1 Rue Alexander Fleming

BP 7144, 69353 Lyon, Cedex 07

Frankreich

Britannia Pharmaceuticals Limited

200 Longwater Avenue

Green Park

Reading

Berkshire

RG2 6GP, Vereinigtes Königreich

STADA Arzneimittel AG

Stadastrasse 2 – 18

D-61118 Bad Vilbel

Deutschland

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den

folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Österreich, Deutschland: APO-go Ampullen 10 mg/ml Injektions-/Infusionslösung

Belgien:

APO-GO-AMP 10mg/ml Lösung zur Injektion oder Infusion

Bulgarien:

АПО_го Ампули 10mg/ml инжекционен или инфузионен разтвор

Tschechische Republik: BRITAJECT Ampule 10mg/ml Injekční/infuzní roztok

Dänemark:

Apo-go Ampul injektionsvaeske, oplǿsning 10mg/ml

Estland:

APO-go AMPOULES 10 MG/ML, süste-või infusioonilahus

Frankreich:

APOGO 10mg/ml solution injectable/pour perfusion

Ungarn:

BRITAJECT 10mg/ml oldatos injekció vagy infúzió

Irland, Vereinigtes Königreich:

APO-go Ampoules 10mg/ml Solution for Injection or Infusion

Litauen:

Apo-go 10mg/ml injekcinis/infuzinis tirpalas

Luxemburg:

APO-go Ampoules 10mg/ml Solution Injectable/ pour Perfusion

Niederlande:

APO-go Ampullen 10mg/ml oplossing voor injectie of infusie

Polen:

APO-go Ampoules, 10 mg/ml, roztwór do wstrzykiwań lub infuzji

Portugal:

Apo-go 10mg/ml Solução injectável ou para perfusão

Rumänien:

APO-go 10 mg/ml soluţie injectabilă/perfuzabilă

Slowakei:

APO-go 10 mg/ml injekčný alebo infúzny roztok

Slowenien:

APO-go 10 mg/ml raztopina za injiciranje ali infundiranje v ampuli

Spanien:

APO-go 10 mg/ml Solución Inyectable o para Perfusión en Ampollas

Schweden:

APO-go 10mg/ml injetionsvätska, lösning

Zulassungsnummern:

Ampulle met 2 ml: BE430701

Ampulle met 5 ml: BE430717

Abgabeform: Verschreibungspflichtig

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt/überarbeitet im 12/2017 / 12/2017.

28-4-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu SOMATOM GO.UP and SOMATOM go.Now von Siemens Shanghai Medical Equipment Ltd. (SSME)

Dringende Sicherheitsinformation zu SOMATOM GO.UP and SOMATOM go.Now von Siemens Shanghai Medical Equipment Ltd. (SSME)

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-3-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu SOMATOM GO.UP and SOMATOM go.Now von Siemens Healthcare GmbH Diagnostic Imaging Computed Tomography  HC DI CT QT

Dringende Sicherheitsinformation zu SOMATOM GO.UP and SOMATOM go.Now von Siemens Healthcare GmbH Diagnostic Imaging Computed Tomography HC DI CT QT

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

17-3-2018

International Harvest, Inc. Recalls Organic Go Smile! Raw Coconut Because of Possible Health Risk

International Harvest, Inc. Recalls Organic Go Smile! Raw Coconut Because of Possible Health Risk

International Harvest, Inc of Mount Vernon, NY is recalling 14,620 lbs. of bulk and 24,270 bags of Organic Go Smile! Raw Coconut, because it has the potential to be contaminated with Salmonella, an organism which can cause serious and sometimes fatal infections in young children, frail or elderly people, and others with weakened immune systems. Healthy persons infected with Salmonella often experience fever, diarrhea (which may be bloody), nausea, vomiting and abdominal pain. In rare circumstances, infec...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-5-2018

Statement from @SGottliebFDA on new FDA actions to keep consumers safe from the harmful effects of sun exposure, and ensure the long-term safety and benefits of sunscreens:  http://go.usa.gov/xQmjP 

Statement from @SGottliebFDA on new FDA actions to keep consumers safe from the harmful effects of sun exposure, and ensure the long-term safety and benefits of sunscreens: http://go.usa.gov/xQmjP 

Statement from @SGottliebFDA on new FDA actions to keep consumers safe from the harmful effects of sun exposure, and ensure the long-term safety and benefits of sunscreens: http://go.usa.gov/xQmjP 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-5-2018

Apples, bananas, and peaches, oh my!

Taking one small step for better health today can be as easy as planning healthy snacks!  https://go.usa.gov/xQ4fr  #NWHWpic.twitter.com/UqIYSUn5U5

Apples, bananas, and peaches, oh my! Taking one small step for better health today can be as easy as planning healthy snacks! https://go.usa.gov/xQ4fr  #NWHWpic.twitter.com/UqIYSUn5U5

Apples, bananas, and peaches, oh my! Taking one small step for better health today can be as easy as planning healthy snacks! https://go.usa.gov/xQ4fr  #NWHW pic.twitter.com/UqIYSUn5U5

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

A 30-minute workout is only 2% of your day. Make time to find your #fitspiration!  https://go.usa.gov/xQBnx  #NWHWpic.twitter.com/uYd9JCbsPc

A 30-minute workout is only 2% of your day. Make time to find your #fitspiration! https://go.usa.gov/xQBnx  #NWHWpic.twitter.com/uYd9JCbsPc

A 30-minute workout is only 2% of your day. Make time to find your #fitspiration! https://go.usa.gov/xQBnx  #NWHW pic.twitter.com/uYd9JCbsPc

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

#DYK: Heart disease is the #1 killer of women? FDA is committed to helping women live longer by investing in heart health research. Learn more about FDA’s research about heart disease in women:  https://go.usa.gov/xQN43  #NWHW #SABVpic.twitter.com/UKwBQ7X

#DYK: Heart disease is the #1 killer of women? FDA is committed to helping women live longer by investing in heart health research. Learn more about FDA’s research about heart disease in women: https://go.usa.gov/xQN43  #NWHW #SABVpic.twitter.com/UKwBQ7X

#DYK: Heart disease is the #1 killer of women? FDA is committed to helping women live longer by investing in heart health research. Learn more about FDA’s research about heart disease in women: https://go.usa.gov/xQN43  #NWHW #SABV pic.twitter.com/UKwBQ7XoRO

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

Take care of your heart. Share these 4 tips for better heart health:  http://go.usa.gov/xXG7h  #NWHWpic.twitter.com/h1j6iHmvny

Take care of your heart. Share these 4 tips for better heart health: http://go.usa.gov/xXG7h  #NWHWpic.twitter.com/h1j6iHmvny

Take care of your heart. Share these 4 tips for better heart health: http://go.usa.gov/xXG7h  #NWHW pic.twitter.com/h1j6iHmvny

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

No matter your age, there are ways to make exercise work for you. Make it a priority to get active — whether it’s a new fitness class with friends or finding ways to work out at home!  https://go.usa.gov/xQBCG  #NWHWpic.twitter.com/BUAzYOexjS

No matter your age, there are ways to make exercise work for you. Make it a priority to get active — whether it’s a new fitness class with friends or finding ways to work out at home! https://go.usa.gov/xQBCG  #NWHWpic.twitter.com/BUAzYOexjS

No matter your age, there are ways to make exercise work for you. Make it a priority to get active — whether it’s a new fitness class with friends or finding ways to work out at home! https://go.usa.gov/xQBCG  #NWHW pic.twitter.com/BUAzYOexjS

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

Need handouts for your patients? Print and share the #NWHW checklists, designed for women of every age.  https://go.usa.gov/xQKVx pic.twitter.com/Y0UeelkVTu

Need handouts for your patients? Print and share the #NWHW checklists, designed for women of every age. https://go.usa.gov/xQKVx pic.twitter.com/Y0UeelkVTu

Need handouts for your patients? Print and share the #NWHW checklists, designed for women of every age. https://go.usa.gov/xQKVx  pic.twitter.com/Y0UeelkVTu

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

A healthy heart makes for a healthy you! Take time during #NWHW to take charge of your heart health. Read and share these tips:  http://go.usa.gov/xXG7h pic.twitter.com/U9BFWf72YY

A healthy heart makes for a healthy you! Take time during #NWHW to take charge of your heart health. Read and share these tips: http://go.usa.gov/xXG7h pic.twitter.com/U9BFWf72YY

A healthy heart makes for a healthy you! Take time during #NWHW to take charge of your heart health. Read and share these tips: http://go.usa.gov/xXG7h  pic.twitter.com/U9BFWf72YY

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-5-2018

HCPs: National Women’s Health Week is a great time to encourage patients to take care of their health. This easy-to-use tool can help you give customized, on-the-spot recommendations for preventive care:  https://go.usa.gov/xQ8KF . #NWHWpic.twitter.com/kM

HCPs: National Women’s Health Week is a great time to encourage patients to take care of their health. This easy-to-use tool can help you give customized, on-the-spot recommendations for preventive care: https://go.usa.gov/xQ8KF . #NWHWpic.twitter.com/kM

HCPs: National Women’s Health Week is a great time to encourage patients to take care of their health. This easy-to-use tool can help you give customized, on-the-spot recommendations for preventive care: https://go.usa.gov/xQ8KF . #NWHW pic.twitter.com/kMUzGlrylu

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-5-2018

Are you wondering what you should discuss with your doctor at your annual checkup?

Pro tip: Use our checklist as a starting point.  https://go.usa.gov/xQg4q  #NWHWpic.twitter.com/A44He0N4sf

Are you wondering what you should discuss with your doctor at your annual checkup? Pro tip: Use our checklist as a starting point. https://go.usa.gov/xQg4q  #NWHWpic.twitter.com/A44He0N4sf

Are you wondering what you should discuss with your doctor at your annual checkup? Pro tip: Use our checklist as a starting point. https://go.usa.gov/xQg4q  #NWHW pic.twitter.com/A44He0N4sf

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-5-2018

How much do you know about healthy living? Answer these 8 questions to find out. —>  https://go.usa.gov/xQ979  #NWHWpic.twitter.com/POs5hKrRje

How much do you know about healthy living? Answer these 8 questions to find out. —> https://go.usa.gov/xQ979  #NWHWpic.twitter.com/POs5hKrRje

How much do you know about healthy living? Answer these 8 questions to find out. —> https://go.usa.gov/xQ979  #NWHW pic.twitter.com/POs5hKrRje

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-5-2018

What do you wish you’d known about visiting your doctor when you were younger? You can share your answer using #WhatIWishIdKnown!  https://go.usa.gov/xQRst  #NWHWpic.twitter.com/tiXVUIPU5a

What do you wish you’d known about visiting your doctor when you were younger? You can share your answer using #WhatIWishIdKnown! https://go.usa.gov/xQRst  #NWHWpic.twitter.com/tiXVUIPU5a

What do you wish you’d known about visiting your doctor when you were younger? You can share your answer using #WhatIWishIdKnown! https://go.usa.gov/xQRst  #NWHW pic.twitter.com/tiXVUIPU5a

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-5-2018

It’s National Women’s Health Week! Kick it off by finding out YOUR health IQ:  https://go.usa.gov/xQ97B . #NWHWpic.twitter.com/yVyBQRNzgd

It’s National Women’s Health Week! Kick it off by finding out YOUR health IQ: https://go.usa.gov/xQ97B . #NWHWpic.twitter.com/yVyBQRNzgd

It’s National Women’s Health Week! Kick it off by finding out YOUR health IQ: https://go.usa.gov/xQ97B . #NWHW pic.twitter.com/yVyBQRNzgd

FDA - U.S. Food and Drug Administration

12-5-2018

Challenge your friends and family to see whose health IQ is higher! Take the #NWHW quiz:  https://go.usa.gov/xQ9Gu .pic.twitter.com/jwRuFFSwKs

Challenge your friends and family to see whose health IQ is higher! Take the #NWHW quiz: https://go.usa.gov/xQ9Gu .pic.twitter.com/jwRuFFSwKs

Challenge your friends and family to see whose health IQ is higher! Take the #NWHW quiz: https://go.usa.gov/xQ9Gu . pic.twitter.com/jwRuFFSwKs

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-5-2018

College #finalsweek should not get in the way of your health! Use our tips to stay healthy:  http://go.usa.gov/xX39E pic.twitter.com/cVxg2pihJJ

College #finalsweek should not get in the way of your health! Use our tips to stay healthy: http://go.usa.gov/xX39E pic.twitter.com/cVxg2pihJJ

College #finalsweek should not get in the way of your health! Use our tips to stay healthy: http://go.usa.gov/xX39E  pic.twitter.com/cVxg2pihJJ

FDA - U.S. Food and Drug Administration

8-5-2018

May is #LupusAwarenessMonth! Learn about the research being done to help develop therapies for lupus:  https://go.usa.gov/xQNCM pic.twitter.com/BK8UkUtfw2

May is #LupusAwarenessMonth! Learn about the research being done to help develop therapies for lupus: https://go.usa.gov/xQNCM pic.twitter.com/BK8UkUtfw2

May is #LupusAwarenessMonth! Learn about the research being done to help develop therapies for lupus: https://go.usa.gov/xQNCM  pic.twitter.com/BK8UkUtfw2

FDA - U.S. Food and Drug Administration

4-5-2018

Today is #StarWarsDay. Check out our information on laser safety. "May The 4th Be with You!"  https://go.usa.gov/xQ8JX pic.twitter.com/qKQidVL21j

Today is #StarWarsDay. Check out our information on laser safety. "May The 4th Be with You!" https://go.usa.gov/xQ8JX pic.twitter.com/qKQidVL21j

Today is #StarWarsDay . Check out our information on laser safety. "May The 4th Be with You!" https://go.usa.gov/xQ8JX  pic.twitter.com/qKQidVL21j

FDA - U.S. Food and Drug Administration

3-5-2018

Wondering “What is enough?” when determining the participation of women in cardiovascular disease trials? We discuss this complex question during The Great Debate on 5/16 at 1 p.m. EST.  https://go.usa.gov/xQ9Xq  #NWHW #SABVpic.twitter.com/NP8ni58sA1

Wondering “What is enough?” when determining the participation of women in cardiovascular disease trials? We discuss this complex question during The Great Debate on 5/16 at 1 p.m. EST. https://go.usa.gov/xQ9Xq  #NWHW #SABVpic.twitter.com/NP8ni58sA1

Wondering “What is enough?” when determining the participation of women in cardiovascular disease trials? We discuss this complex question during The Great Debate on 5/16 at 1 p.m. EST. https://go.usa.gov/xQ9Xq  #NWHW #SABV pic.twitter.com/NP8ni58sA1

FDA - U.S. Food and Drug Administration

3-5-2018

FDA issues final order - Reclassification of Sharps Needle Destruction Devices  https://go.usa.gov/user/350  #MedicalDevice

FDA issues final order - Reclassification of Sharps Needle Destruction Devices https://go.usa.gov/user/350  #MedicalDevice

FDA issues final order - Reclassification of Sharps Needle Destruction Devices https://go.usa.gov/user/350  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

3-5-2018

May 3, 1991- CDRH’s 1st Cooperative Research & Development Agreement- CRADA approved. CDRH & Drexel University scientists developed techniques & test methods to detect holes in latex films used to produce surgical/examination gloves & condoms. #FDAHistory

May 3, 1991- CDRH’s 1st Cooperative Research & Development Agreement- CRADA approved. CDRH & Drexel University scientists developed techniques & test methods to detect holes in latex films used to produce surgical/examination gloves & condoms. #FDAHistory

May 3, 1991- CDRH’s 1st Cooperative Research & Development Agreement- CRADA approved. CDRH & Drexel University scientists developed techniques & test methods to detect holes in latex films used to produce surgical/examination gloves & condoms. #FDAHistory https://go.usa.gov/xQ8JD 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

27-4-2018

Join us on April 30th for the Orthopaedic SMART Devices Public Workshop that includes #Digitalhealth and #Cybersecurity discussions. Webcast available.  https://go.usa.gov/xQKGg   #MedicalDevice #mhealth

Join us on April 30th for the Orthopaedic SMART Devices Public Workshop that includes #Digitalhealth and #Cybersecurity discussions. Webcast available. https://go.usa.gov/xQKGg  #MedicalDevice #mhealth

Join us on April 30th for the Orthopaedic SMART Devices Public Workshop that includes #Digitalhealth and #Cybersecurity discussions. Webcast available. https://go.usa.gov/xQKGg  #MedicalDevice #mhealth

FDA - U.S. Food and Drug Administration

26-4-2018

New information about #FDAPrecert and opportunity for public input now available  https://go.usa.gov/xQKgU  #DigitalHealth #MedicalDevice

New information about #FDAPrecert and opportunity for public input now available https://go.usa.gov/xQKgU  #DigitalHealth #MedicalDevice

New information about #FDAPrecert and opportunity for public input now available https://go.usa.gov/xQKgU  #DigitalHealth #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

26-4-2018

FDA proposes an approach in line with #21CenturyAct for regulating devices with more than one function  https://go.usa.gov/xQKgX  #DigitalHealth #MedicalDevice

FDA proposes an approach in line with #21CenturyAct for regulating devices with more than one function https://go.usa.gov/xQKgX  #DigitalHealth #MedicalDevice

FDA proposes an approach in line with #21CenturyAct for regulating devices with more than one function https://go.usa.gov/xQKgX  #DigitalHealth #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-4-2018

Today is #DNADay & the FDA supports innovative approaches to tailoring disease prevention & treatment that takes into account differences in people's genes, environments, & lifestyles. Check out more information on DNA informed medicine- Precision Medicin

Today is #DNADay & the FDA supports innovative approaches to tailoring disease prevention & treatment that takes into account differences in people's genes, environments, & lifestyles. Check out more information on DNA informed medicine- Precision Medicin

Today is #DNADay & the FDA supports innovative approaches to tailoring disease prevention & treatment that takes into account differences in people's genes, environments, & lifestyles. Check out more information on DNA informed medicine- Precision Medicine https://go.usa.gov/xQB7D  pic.twitter.com/4vmTPBirEi

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-4-2018

FDA provides the latest information on #Essure’s postmarket surveillance study enrollment  https://go.usa.gov/xQBdB  #MedicalDevice

FDA provides the latest information on #Essure’s postmarket surveillance study enrollment https://go.usa.gov/xQBdB  #MedicalDevice

FDA provides the latest information on #Essure’s postmarket surveillance study enrollment https://go.usa.gov/xQBdB  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-4-2018

FDA posts #Essure 12-month postmarket surveillance study report  https://go.usa.gov/xQBdg  #MedicalDevice

FDA posts #Essure 12-month postmarket surveillance study report https://go.usa.gov/xQBdg  #MedicalDevice

FDA posts #Essure 12-month postmarket surveillance study report https://go.usa.gov/xQBdg  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-4-2018

What are medical countermeasures? New infographic (PDF):  https://go.usa.gov/xQBNe pic.twitter.com/oP6fzIXALO

What are medical countermeasures? New infographic (PDF): https://go.usa.gov/xQBNe pic.twitter.com/oP6fzIXALO

What are medical countermeasures? New infographic (PDF): https://go.usa.gov/xQBNe  pic.twitter.com/oP6fzIXALO

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-4-2018

Ask Can Asthma Just Go Away

Ask Can Asthma Just Go Away

Can Asthma Just Go Away?

US - eMedicineHealth

23-4-2018

Ask Can Psoriatic Arthritis Go Away on Its Own

Ask Can Psoriatic Arthritis Go Away on Its Own

Can Psoriatic Arthritis Go Away on Its Own?

US - eMedicineHealth

18-4-2018

Go Nuts for Heart Health

Go Nuts for Heart Health

Title: Go Nuts for Heart HealthCategory: Health NewsCreated: 4/17/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 4/17/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

17-4-2018

#MedicalDevice Safety Action Plan now available - our vision to protect patients and promote public health  https://go.usa.gov/xQD3b  #MedicalDeviceInnovation #DeviceSafetypic.twitter.com/Q8EJr2YUMy

#MedicalDevice Safety Action Plan now available - our vision to protect patients and promote public health https://go.usa.gov/xQD3b  #MedicalDeviceInnovation #DeviceSafetypic.twitter.com/Q8EJr2YUMy

#MedicalDevice Safety Action Plan now available - our vision to protect patients and promote public health https://go.usa.gov/xQD3b  #MedicalDeviceInnovation #DeviceSafety pic.twitter.com/Q8EJr2YUMy

FDA - U.S. Food and Drug Administration

17-4-2018

Abbott issues #FDA approved firmware update to fix #cybersecurity vulnerabilities & premature battery depletion in St. Jude’s implantable #cardiac devices. #MedicalDevice  https://go.usa.gov/xQDqf 

Abbott issues #FDA approved firmware update to fix #cybersecurity vulnerabilities & premature battery depletion in St. Jude’s implantable #cardiac devices. #MedicalDevice https://go.usa.gov/xQDqf 

Abbott issues #FDA approved firmware update to fix #cybersecurity vulnerabilities & premature battery depletion in St. Jude’s implantable #cardiac devices. #MedicalDevice https://go.usa.gov/xQDqf 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

17-4-2018

'Let It Go' May Be Good Advice for Health

'Let It Go' May Be Good Advice for Health

Title: 'Let It Go' May Be Good Advice for HealthCategory: Health NewsCreated: 4/13/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 4/16/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

16-4-2018

FDA Recognition of Public Human Genetic Variant Databases  https://go.usa.gov/xQjp5  #MedicalDevice #PrecisionMedicine

FDA Recognition of Public Human Genetic Variant Databases https://go.usa.gov/xQjp5  #MedicalDevice #PrecisionMedicine

FDA Recognition of Public Human Genetic Variant Databases https://go.usa.gov/xQjp5  #MedicalDevice #PrecisionMedicine

FDA - U.S. Food and Drug Administration

11-4-2018

#ICYMI FDA permits marketing of the first medical device to use artificial intelligence to detect greater than a mild level of diabetic retinopathy in the eye of adults who have diabetes.  http://go.usa.gov/xQTE2  #Diabetes #ArtificialIntelligence #AI #Me

#ICYMI FDA permits marketing of the first medical device to use artificial intelligence to detect greater than a mild level of diabetic retinopathy in the eye of adults who have diabetes. http://go.usa.gov/xQTE2  #Diabetes #ArtificialIntelligence #AI #Me

#ICYMI FDA permits marketing of the first medical device to use artificial intelligence to detect greater than a mild level of diabetic retinopathy in the eye of adults who have diabetes. http://go.usa.gov/xQTE2  #Diabetes #ArtificialIntelligence #AI #MedicalDevice pic.twitter.com/kpQyicVEWM

FDA - U.S. Food and Drug Administration

11-4-2018

FDA permits marketing of the first medical device to use artificial intelligence to detect greater than a mild level of diabetic retinopathy in the eye of adults who have diabetes.  https://go.usa.gov/xQTE2  #Diabetes #ArtificialIntelligence #AI #MedicalD

FDA permits marketing of the first medical device to use artificial intelligence to detect greater than a mild level of diabetic retinopathy in the eye of adults who have diabetes. https://go.usa.gov/xQTE2  #Diabetes #ArtificialIntelligence #AI #MedicalD

FDA permits marketing of the first medical device to use artificial intelligence to detect greater than a mild level of diabetic retinopathy in the eye of adults who have diabetes. https://go.usa.gov/xQTE2  #Diabetes #ArtificialIntelligence #AI #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

9-4-2018

FDA restricts sale and distribution of #Essure to require that patients receive risk information  https://go.usa.gov/xQ2ED  #MedicalDevice #Safety

FDA restricts sale and distribution of #Essure to require that patients receive risk information https://go.usa.gov/xQ2ED  #MedicalDevice #Safety

FDA restricts sale and distribution of #Essure to require that patients receive risk information https://go.usa.gov/xQ2ED  #MedicalDevice #Safety

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-4-2018

#DYK today is #WorldHealthDay? A global health awareness day led by @WHO , and other related organizations. Check out how CDRH works with countries from around the world to ensure citizens have access to safe and effective medical devices here in the U.S.

#DYK today is #WorldHealthDay? A global health awareness day led by @WHO , and other related organizations. Check out how CDRH works with countries from around the world to ensure citizens have access to safe and effective medical devices here in the U.S.

#DYK today is #WorldHealthDay? A global health awareness day led by @WHO , and other related organizations. Check out how CDRH works with countries from around the world to ensure citizens have access to safe and effective medical devices here in the U.S. https://go.usa.gov/xQ4K7  pic.twitter.com/0HehLVpwxz

FDA - U.S. Food and Drug Administration

6-4-2018

It’s #NationalPublicHealthWeek and the FDA wants you to be informed on how to report adverse events when using medical devices. Check out the FDA’s Safety Information and Adverse Event Reporting Program  https://go.usa.gov/xQ4Kd 

It’s #NationalPublicHealthWeek and the FDA wants you to be informed on how to report adverse events when using medical devices. Check out the FDA’s Safety Information and Adverse Event Reporting Program https://go.usa.gov/xQ4Kd 

It’s #NationalPublicHealthWeek and the FDA wants you to be informed on how to report adverse events when using medical devices. Check out the FDA’s Safety Information and Adverse Event Reporting Program https://go.usa.gov/xQ4Kd 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

3-4-2018

April is National Minority Health Month! Help women in your community to learn about a range of topics that affect their health.  http://go.usa.gov/x9hqy  #NMHMpic.twitter.com/PO92Pkt60F

April is National Minority Health Month! Help women in your community to learn about a range of topics that affect their health. http://go.usa.gov/x9hqy  #NMHMpic.twitter.com/PO92Pkt60F

April is National Minority Health Month! Help women in your community to learn about a range of topics that affect their health. http://go.usa.gov/x9hqy  #NMHM pic.twitter.com/PO92Pkt60F

FDA - U.S. Food and Drug Administration

2-4-2018

Spring Break is in full bloom, so that means the summer will be here before we know it. Be informed about skin safety. Check out the FDA’s information on UV radiation and tanning devices.  https://go.usa.gov/xQrQM pic.twitter.com/Cck2Ro7pRd

Spring Break is in full bloom, so that means the summer will be here before we know it. Be informed about skin safety. Check out the FDA’s information on UV radiation and tanning devices. https://go.usa.gov/xQrQM pic.twitter.com/Cck2Ro7pRd

Spring Break is in full bloom, so that means the summer will be here before we know it. Be informed about skin safety. Check out the FDA’s information on UV radiation and tanning devices. https://go.usa.gov/xQrQM  pic.twitter.com/Cck2Ro7pRd

FDA - U.S. Food and Drug Administration

2-4-2018

It’s National Public Health Week. 

Learn how cancer-causing chemicals can form in tobacco leaves when they’re cured:  http://go.usa.gov/x9sZt  #NPHWpic.twitter.com/HWRwChmdOs

It’s National Public Health Week. Learn how cancer-causing chemicals can form in tobacco leaves when they’re cured: http://go.usa.gov/x9sZt  #NPHWpic.twitter.com/HWRwChmdOs

It’s National Public Health Week. Learn how cancer-causing chemicals can form in tobacco leaves when they’re cured: http://go.usa.gov/x9sZt  #NPHW pic.twitter.com/HWRwChmdOs

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-3-2018

Stroke's Impact May Go Far Beyond the Physical, Study Finds

Stroke's Impact May Go Far Beyond the Physical, Study Finds

Title: Stroke's Impact May Go Far Beyond the Physical, Study FindsCategory: Health NewsCreated: 3/28/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 3/29/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

29-3-2018

#ICYMI Consumer Information on: LIFEPAK CR® Plus Defibrillator, LIFEPAK EXPRESS® Defibrillator, and CHARGE-PAK® Battery Charger - P160012  https://go.usa.gov/xQrRz  #MedicalDevice

#ICYMI Consumer Information on: LIFEPAK CR® Plus Defibrillator, LIFEPAK EXPRESS® Defibrillator, and CHARGE-PAK® Battery Charger - P160012 https://go.usa.gov/xQrRz  #MedicalDevice

#ICYMI Consumer Information on: LIFEPAK CR® Plus Defibrillator, LIFEPAK EXPRESS® Defibrillator, and CHARGE-PAK® Battery Charger - P160012 https://go.usa.gov/xQrRz  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-3-2018

FDA posts key takeaways from our recent #DigitalHealth workshop   https://go.usa.gov/xQrnQ  #FDAPrecert #MedicalDevice

FDA posts key takeaways from our recent #DigitalHealth workshop https://go.usa.gov/xQrnQ  #FDAPrecert #MedicalDevice

FDA posts key takeaways from our recent #DigitalHealth workshop https://go.usa.gov/xQrnQ  #FDAPrecert #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-3-2018

#ICYMI- Consumer Information on: MiniMed 630G System with SmartGuard - P150001/S021  https://go.usa.gov/xQrRH  #MedicalDevice

#ICYMI- Consumer Information on: MiniMed 630G System with SmartGuard - P150001/S021 https://go.usa.gov/xQrRH  #MedicalDevice

#ICYMI- Consumer Information on: MiniMed 630G System with SmartGuard - P150001/S021 https://go.usa.gov/xQrRH  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-3-2018

#ICYMI- Consumer Information on: MiniMed 670G System - P160017/S017  http://go.usa.gov/xQrRw  #MedicalDevice

#ICYMI- Consumer Information on: MiniMed 670G System - P160017/S017 http://go.usa.gov/xQrRw  #MedicalDevice

#ICYMI- Consumer Information on: MiniMed 670G System - P160017/S017 http://go.usa.gov/xQrRw  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-3-2018

The FDA Office of Women’s Health was established by Congressional mandate in 1994 to protect and advance the health of women, and to advocate for the participation of women in clinical trials. Learn about how we achieve our mission.  http://go.usa.gov/x9J

The FDA Office of Women’s Health was established by Congressional mandate in 1994 to protect and advance the health of women, and to advocate for the participation of women in clinical trials. Learn about how we achieve our mission. http://go.usa.gov/x9J

The FDA Office of Women’s Health was established by Congressional mandate in 1994 to protect and advance the health of women, and to advocate for the participation of women in clinical trials. Learn about how we achieve our mission. http://go.usa.gov/x9J7T  #WomensHistoryMonth

FDA - U.S. Food and Drug Administration

28-3-2018

Theater Workers' Head Injuries Often Go Unreported

Theater Workers' Head Injuries Often Go Unreported

Title: Theater Workers' Head Injuries Often Go UnreportedCategory: Health NewsCreated: 3/26/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 3/27/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

27-3-2018

Foot Fungus on the Run  But Race Has a Long Way to Go

Foot Fungus on the Run But Race Has a Long Way to Go

Title: Foot Fungus on the Run But Race Has a Long Way to GoCategory: Health NewsCreated: 3/24/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 3/26/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

23-3-2018

Ibuprofen Heumann (Apo)

Rote - Liste

22-3-2018

FDA has a new update to the ongoing lead test investigation. A chemical interference from tube stoppers is a contributing factor  https://go.usa.gov/xQx6e 

FDA has a new update to the ongoing lead test investigation. A chemical interference from tube stoppers is a contributing factor https://go.usa.gov/xQx6e 

FDA has a new update to the ongoing lead test investigation. A chemical interference from tube stoppers is a contributing factor https://go.usa.gov/xQx6e 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

21-3-2018

#FDA issues updated information on Breast Implant Associated-Anaplastic Large Cell Lymphoma (BIA-ALCL). Know and consider the risks.  https://go.usa.gov/xQxxs   #MedicalDevice

#FDA issues updated information on Breast Implant Associated-Anaplastic Large Cell Lymphoma (BIA-ALCL). Know and consider the risks. https://go.usa.gov/xQxxs  #MedicalDevice

#FDA issues updated information on Breast Implant Associated-Anaplastic Large Cell Lymphoma (BIA-ALCL). Know and consider the risks. https://go.usa.gov/xQxxs  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-3-2018

Traumatic brain injury (TBI), which includes concussions, can happen to anyone. Learn the symptoms & what to do if you suspect one. #BrainInjuryAwarenessMonth  https://go.usa.gov/xQcGd pic.twitter.com/NSmcWfrCsU

Traumatic brain injury (TBI), which includes concussions, can happen to anyone. Learn the symptoms & what to do if you suspect one. #BrainInjuryAwarenessMonth https://go.usa.gov/xQcGd pic.twitter.com/NSmcWfrCsU

Traumatic brain injury (TBI), which includes concussions, can happen to anyone. Learn the symptoms & what to do if you suspect one. #BrainInjuryAwarenessMonth https://go.usa.gov/xQcGd  pic.twitter.com/NSmcWfrCsU

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-3-2018

The LDL Dilemma in Diabetes: How Low Do You Go?

The LDL Dilemma in Diabetes: How Low Do You Go?

Debating the benefits of ultra-low low-density lipoprotein (LDL) cholesterol versus a more reasonable, but still low, level among patients with diabetes, Steve Nissen, MD, of the Cleveland Clinic, Ohio, and Henry N Ginsberg, MD, Irving Professor of Medicine, Vagelos College of Physicians and Surgeons, Columbia University, New York, entertained delegates on March 17 here at ENDO 2018: The Endocrine Society Annual Meeting.

US - RxList

15-3-2018

Join us for UMD CERSI and FDA's workshop #PatientEngagement in the National Evaluation System for Health Technology #NEST on 3/22  https://go.usa.gov/xQqpZ 

Join us for UMD CERSI and FDA's workshop #PatientEngagement in the National Evaluation System for Health Technology #NEST on 3/22 https://go.usa.gov/xQqpZ 

Join us for UMD CERSI and FDA's workshop #PatientEngagement in the National Evaluation System for Health Technology #NEST on 3/22 https://go.usa.gov/xQqpZ 

FDA - U.S. Food and Drug Administration