Anusol

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Anusol Zäpfchen 10 mg;280 mg
  • Dosierung:
  • 10 mg;280 mg
  • Darreichungsform:
  • Zäpfchen
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Anusol Zäpfchen 10 mg;280 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Lokalanästhetikum

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE265185
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage

Februar 2016

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Anusol 10 mg/280 mg Zäpfchen

Lidocainhydrochlorid 10 mg

Zinkoxid 280 mg

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwednung dieses

Arzneimittels beginnen, denn Sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie indieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe

Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an

Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was ist Anusol und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Anusol beachten?

3. Wie ist Anusol anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Anusol aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST ANUSOL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Rektale Anwendung

Anusol gehört zur Gruppe der Arzneimittel gegen Hämorrhoiden und enthält zwei Wirkstoffe:

Lidocain und Zinkoxid.

Symptomatische Behandlung ano-rektaler Erkrankungen wie: Hämorrhoiden, Risse und

Juckreiz.

Wie immer bei Hämorrhoiden sollen Maßnahmen wie Hygiene, Verhindern von Verstopfung

und, in einigen Fällen, eine Verödung der Hämorrhoiden bis zu einer Operation erwogen

werden.

Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

ANUSOL Zetpillen

v5.0_B4.0

Februar 2016

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON ANUSOL BEACHTEN?

Anusol darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Lidocain, Zinkoxid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtmaßnahmen

Anusol für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Bei der Behandlung v

on Hämorrhoiden muss unbedingt auf eine gute Hygiene geachtet und

Verstopfungen vermieden werden.

Wenn nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Wenn eine Reizung auftritt, wird empfohlen, die Behandlung mit Anusol abzusetzen.

Bitte sprechen Sie mit Ihren Arzt oder Apotheker bevor Sie Anusol anwenden.

Anwendung von Anusol zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich

andere Arzneimittel angwendet haben oder beabsichtigen andere Arzenimittel anzuwenden,

auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Anusol ist zur rektalen Anwendung bestimmt. Das Produkt sollte auf jeden Fall während der

Schwangerschaft und Stillzeit mit Vorsicht angewendet werden.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren

Arzt oder Apotheker um Rat.

3. WIE IST ANUSOL ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach der mit Ihrem Artz oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Anwendung bei Erwachsenen

Anusol Zäpfchen müssen in den After eingeführt werden.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis ein Zäpfchen am Morgen, ein

Zäpfchen am Abend sowie ein Zäpfchen nach jedem Stuhlgang. Nicht mehr als 6 Zäpfchen pro 24

Stunden anwenden.

Anwendung bei Kindern

Anusol wird bei Kindern nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Anusol angewendet haben, als Sie sollten

ANUSOL Zetpillen

v5.0_B4.0

Februar 2016

Eine längere hochdosierte Anwendung kann zu Symptomen einer Lidocain-Überdosierung führen.

Die Behandlung muss dann sofort abgebrochen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Anusol haben angewendet, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt,

Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Anwendung von Anusol vergessen haben

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, wenden Sie die nächste zum vorgesehenen Zeitpunkt an.

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Überempfindlichkeitsreaktionen sind selten. Bei besonders empfindlichen Patienten kann eine lokale

Reizung auftreten.

Die Nebenwirkungen des Lidocains sind allgemeiner Art (durch übermäßige Resorption, die in

diesem Fall aufgrund der niedrigen Konzentration nicht zu erwarten ist) z. B. Nervosität, Schwindel,

Zittern, Schläfrigkeit, niedriger Blutdruck und langsamerer Herzschlag.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, EUROSTATION II, Victor Hortaplein 40/40, B-1060

Brussel (www.fagg-afmps.be, patientinfo@fagg-afmps.be) anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über

die Sicherheit dieses Arzneimittels zür Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST ANUSOL AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 30°C lagern.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach ‚EXP‘ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

ANUSOL Zetpillen

v5.0_B4.0

Februar 2016

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Anusol enthält

Die Wirkstoffe sind Lidocainhydrochlorid und Zinkoxid. Jedes Zäpfchen enthält 10 mg

Lidocainhydrochlorid und 280 mg Zinkoxid.

Die sonstigen Bestandteile sind feste halbsynthetische Glyceride.

Wie Anusol aussieht und Inhalt der Packung

Anusol Zäpfchen sind weiße Zäpfchen in einer PVC/PE Blisterpackung.

Kartondose mit 18 Zäpfchen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Johnson & Johnson Consumer NV/SA, Antwerpseweg 15-17, B-2340 Beerse

Hersteller

Farmea, 10 Rue Bouché Thomas, ZAC sud d’Orgemont, 49007 Angers, Frankreich

Johnson & Johnson Consumer NV/SA

Antwerpseweg 15-17

B- 2340 Beerse

Zulassungsnummer

BE 265185

Verkaufsabgrenzung Apothekenpflichtig.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im

Diese Gebrauchsgenehmigung wurde zuletzt genehmigt im 05/2016

ANUSOL Zetpillen

v5.0_B4.0