Antidry Lotion

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Antidry Lotion Emulsion
  • Darreichungsform:
  • Emulsion
  • Zusammensetzung:
  • natrii (S)-lactas 60.8 mg et acidum (s)-lacticum 1.25 mg corresp. acidum (s)-lacticum (sine aqua) 50.0 mg, amygdalae oleum raffinatum 100 mg, aromatica, antiox.: E 320, conserv.: phenoxyethanolum, excipiens ad emulsionem pro 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Antidry Lotion Emulsion
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika human
  • Therapiebereich:
  • Trockene, empfindliche Haut

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 51931
  • Berechtigungsdatum:
  • 20-08-1992
  • Letzte Änderung:
  • 05-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Antidry lotion

Merz Pharma (Schweiz) AG

Was ist Antidry lotion und wann wird sie angewendet?

Antidry lotion wurde zur Pflege der trockenen, schuppenden, empfindlichen Haut entwickelt. Durch

die Kombination von hautfreundlichem Mandelöl und Milchsäure, die ein wichtiger Bestandteil des

natürlichen Feuchtigkeitsfaktors der Haut (NMF) darstellt, wird der Haut fehlendes Fett und

Feuchtigkeit zugeführt. Auch der Säureschutzmantel der Haut wird durch den physiologischen pH-

Wert von Antidry lotion stabilisiert und damit die hauteigene natürliche Schutzfunktion

wiederhergestellt.

Die beiden Lotionen antidy lotion sensitive und antidry lotion unterscheiden sich ausschliesslich

darin, dass antidry lotion sensitive parfümfrei ist.

Antidry lotion wird verwendet

·bei Hauttrockenheit;

·zur unterstützenden Therapie verschiedener trockener Hautkrankheiten;

·zur Folgebehandlung abgeheilter Hautkrankheiten;

·zur Hautpflege nach dem Baden oder Duschen; nach intensivem Kontakt mit Reinigungs- und

Lösungsmitteln; bei extremen klimatischen Bedingungen (Kälte, Trockenheit, Wind, Sonne).

Wann darf Antidry lotion nicht angewendet werden?

Bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen im Präparat enthaltenen Bestandteil.

Wann ist bei der Anwendung von Antidry lotion Vorsicht geboten?

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen zu befolgen.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie

·an anderen Krankheiten leiden,

·Allergien haben oder

·andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Wie verwenden Sie Antidry lotion?

Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren:

Bei Bedarf mehrmals täglich auftragen und leicht einmassieren.

Säuglinge und Kinder unter 2 Jahren:

Die Anwendung und Sicherheit von Antidry lotion ist bisher nicht in klinischen Studien geprüft

worden. Die Anwendung sollte ohne Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin 3 Wochen nicht

überschreiten.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt,

Apotheker oder Drogisten, bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Antidry lotion haben?

Für Antidry lotion sind bisher keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder

Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP.» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Bei Raumtemperatur (15–25°C) lagern und ausserhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist, bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin

oder Drogistin.

Was ist in Antidry lotion enthalten?

Antidry lotion

1 g lotion enthält:

Wirkstoffe: Natrium-(S)-lactat 60,8 mg und (S)-Milchsäure 1,25 mg entspr. 50 mg (S)-Milchsäure

wasserfrei, Mandelöl süss raff. 100 mg;

Hilfsstoffe: Konservierungsmittel: Phenoxyethanol; Antioxidans: E 320 (Butylhydroxyanisol);

Aroma-, sowie weitere Hilfsstoffe.

Antidry lotion sensitive:

1 g Lotion enthält:

Wirkstoffe: Natrium-(S)-lactat 60,8 mg und (S)-Milchsäure 1,25 mg entspr. 50 mg (S)-Milchsäure

wasserfrei, Mandelöl süss raff. 100 mg;

Hilfsstoffe: Konservierungsmittel: Phenoxyethanol; Antioxidans: E 320 (Butylhydroxyanisol); sowie

weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

51931 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Antidry lotion? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Antidry lotion:

Flaschen zu 200 ml

Flaschen zu 500 ml

Antidry lotion sensitive:

Flaschen zu 200 ml

Flaschen zu 500 ml

Zulassungsinhaberin

Merz Pharma (Schweiz) AG, 4123 Allschwil.

Diese Packungsbeilage wurde im Januar 2017 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.