Anastrozol TEVA

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Anastrozol TEVA 1 mg Filmtabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 1 Stück (Blister), Laufzeit: 30 Monate,14 Stück (Blister), Laufzeit: 30 Monate,20 Stück (Blister), Laufzeit: 30 Monate,28 Stück
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Anastrozol TEVA 1 mg Filmtabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Anastrozol
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-27680
  • Berechtigungsdatum:
  • 28-08-2008
  • Letzte Änderung:
  • 07-11-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Gebrauchsinformation:InformationfürAnwender

AnastrozolTEVA1mgFilmtabletten

Wirkstoff:Anastrozol

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmediesesArzneimittels

beginnen,dennsieenthältwichtigeInformationen.

HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.Eskann

anderenMenschenschaden,auchwenndiesediegleichenBeschwerdenhabenwieSie.

WennSieNebenwirkungenbemerken,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.Diesgiltauchfür

Nebenwirkungen,dienichtindieserPackungsbeilageangegebensind.SieheAbschnitt4.

WasindieserPackungsbeilagesteht

1.WasistAnastrozolTEVAundwofürwirdesangewendet?

2.WassolltenSievorderEinnahmevonAnastrozolTEVAbeachten?

3.WieistAnastrozolTEVAeinzunehmen?

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5.WieistAnastrozolTEVAaufzubewahren?

6.InhaltderPackungundweitereInformationen

1.Wasist AnastrozolTEVAundwofürwirdesangewendet?

AnastrozolTEVAenthälteinenWirkstoff,derAnastrozolgenanntwird.DiesergehörtzueinerGruppevon

Arzneimitteln,die„Aromatasehemmer“heißt.AnastrozolTEVAwirdzurBehandlungvonBrustkrebsbei

FrauennachdenWechseljahrenangewendet.

AnastrozolTEVAwirkt,indemesdievonIhremKörperproduzierteMengedesHormonsÖstrogensenkt.Dies

geschiehtdurchHemmungeinernatürlichenSubstanz(einesEnzyms)inIhremKörper,die„Aromatase“heißt.

2.WassolltenSievorderEinnahmevonAnastrozolTEVAbeachten?

AnastrozolTEVAdarfnichteingenommenwerden,

wennSieallergischgegenAnastrozolodereinenderinAbschnitt6.genanntensonstigenBestandteile

sind

wennSieschwangersindoderstillen(sieheAbschnitt„SchwangerschaftundStillzeit“).

NehmenSieAnastrozolTEVAnichtein,wenneinerderobengenanntenPunkteaufSiezutrifft.WennSie

unsichersind,fragenSieIhrenArztoderApotheker,bevorSieAnastrozolTEVAeinnehmen.

WarnhinweiseundVorsichtsmaßnahmen

BittebesprechenSiemitIhremArztoderApotheker,bevorSie AnastrozolTEVAeinnehmen,

obSienochIhreMenstruationhabenundIhreWechseljahrenochnichtvorbeisind,

obSieeinArzneimitteleinnehmen,dasTamoxifenenthält,oderArzneimitteleinnehmen,dieÖstrogen

enthalten(sieheAbschnitt„EinnahmevonAnastrozolTEVAzusammenmitanderenArzneimitteln“),

obSiejemalseineErkrankunghatten,durchdiedieFestigkeitIhrerKnochenbeeinflusstwurde

(Osteoporose),

obSieLeber-oderNierenfunktionsstörungenhaben.

WennSiesichnichtsichersind,obeinerderobengenanntenPunkteaufSiezutrifft,sprechenSievorder

EinnahmevonAnastrozolTEVAmitIhremArztoderApotheker.

FallsSieinsKrankenhausmüssen,informierenSiedasmedizinischePersonaldarüber,dassSieAnastrozol

TEVAeinnehmen.

DieAnwendungdesArzneimittelsAnastrozolTEVA1mgFilmtablettenkannbeiDopingkontrollenzu

positivenErgebnissenführen.

EinnahmevonAnastrozolTEVAzusammenmitanderenArzneimitteln

InformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmen,kürzlichandere

Arzneimitteleingenommenhaben oderbeabsichtigenandereArzneimitteleinzunehmen.Diesschließt

Arzneimittelein,dieSieohneRezeptkaufenkönnen,undpflanzlicheArzneimittel.DerGrundhierfürist,dass

AnastrozolTEVAdieWirkungeinigerArzneimittelbeeinflussenkannunddasseinigeArzneimittelEinfluss

aufAnastrozolTEVAhabenkönnen.

NehmenSieAnastrozolTEVA nichtein,wennSiebereitseinesderfolgendenArzneimitteleinnehmen:

BestimmteArzneimittel,diezurBehandlungvonBrustkrebseingesetztwerden(selektive

Östrogenrezeptor-Modulatoren),z.B.Arzneimittel,dieTamoxifenenthalten.DerGrundhierfürist,

dassdieseArzneimitteldazuführenkönnen,dassAnastrozolTEVAnichtmehrrichtigwirkt.

Arzneimittel,dieÖstrogenenthalten,wiebeieinerHormonersatztherapie(HET).

WenndiesaufSiezutrifft,fragenSieIhrenArztoderApothekerumRat.

SprechenSiemitIhremArztoderApotheker,wennSiefolgendeArzneimitteleinnehmen:

Arzneimittel,dieals„LHRHAnalogon“bekanntsind.DazugehörenGonadorelin,Buserelin,

Goserelin,LeuprorelinundTriptorelin.DieseArzneimittelwerdenzurBehandlungvonBrustkrebs,

bestimmtenweiblichen(gynäkologischen)ErkrankungenundUnfruchtbarkeitangewendet.

SchwangerschaftundStillzeit

SiedürfenAnastrozolTEVAnichteinnehmen,wennSieschwangersindoderstillen.BrechenSiedie

EinnahmevonAnastrozolTEVAab,wennSieschwangerwerdenundsprechenSiemitIhremArzt.

VerkehrstüchtigkeitundFähigkeitzumBedienenvonMaschinen

Achtung:DiesesArzneimittelkanndieReaktionsfähigkeitundVerkehrstüchtigkeit

beeinträchtigen.

Esistunwahrscheinlich,dassAnastrozolTEVAdieFähigkeit,einFahrzeugzuführenoderWerkzeugeoder

Maschinenzubedienen,beeinträchtigt.JedochfühlensicheinigePatientenwährendderBehandlungmit

AnastrozolTEVAgelegentlichschwachoderschläfrig.WenndiesbeiIhnenauftritt,fragenSieIhrenArztoder

ApothekerumRat.

AnastrozolTEVAenthältLactose

LactoseisteinebestimmteZuckerart.BittenehmenSieAnastrozolTEVAerstnachRücksprachemitIhrem

Arztein,wennIhnenbekanntist,dassSieuntereinerZuckerunverträglichkeitleiden.

3.WieistAnastrozolTEVAeinzunehmen?

NehmenSiediesesArzneimittelimmergenaunachAbsprachemitIhremArztein.FragenSiebeiIhremArzt

oderApothekernach,wennSiesichnichtsichersind.

DieempfohleneDosisbeträgt1Tabletteeinmaltäglich.

VersuchenSie,IhreTablettejedenTagzurselbenZeiteinzunehmen.

SchluckenSiedieTabletteimGanzenmitWasser.

EsspieltkeineRolle,obSieAnastrozolTEVAvor,währendodernacheinerMahlzeiteinnehmen.

NehmenSieAnastrozolTEVAsolangeein,wieesIhnenIhrArztempfiehlt.DieBehandlungisteine

Langzeittherapieundeskannsein,dassSieAnastrozolTEVAübermehrereJahreeinnehmenmüssen.

AnwendungbeiKindernundJugendlichen

AnastrozolTEVAsolltebeiKindernundJugendlichennichtangewendetwerden.

WennSieeinegrößereMengevonAnastrozolTEVAeingenommenhaben,alsSiesollten

WennSieeinegrößereMengevonAnastrozolTEVAeingenommenhaben,alsSiesollten,benachrichtigenSie

bittesofortIhrenArzt.

WennSiedieEinnahmevonAnastrozolTEVAvergessenhaben

WennSieeineEinnahmevergessenhaben,nehmenSiedienächsteDosiswienormalein.NehmenSienichtdie

doppelteMengeein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

WennSiedieEinnahmevonAnastrozolTEVAabbrechen

BrechenSiedieEinnahmeIhrerTablettennichtab,esseidenn,IhrArztempfiehltesIhnen.

WennSieweitereFragenzurEinnahmediesesArzneimittelshaben,wendenSiesichanIhrenArztoder

Apotheker.

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

WiealleArzneimittelkannauchdiesesArzneimittelNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedemauftreten

müssen.

SehrhäufigeNebenwirkungen(kannmehrals1von10Behandeltenbetreffen):

Kopfschmerzen

Hitzewallungen

Übelkeit

Hautausschlag

Gelenkschmerzenoder-steifheit

EntzündungindenGelenken(Arthritis)

Schwächegefühl

AbnahmederKnochendichte(Osteoporose)

HäufigeNebenwirkungen(kann1bis10Behandeltevon100betreffen):

Appetitlosigkeit

ErhöhteoderhoheWerteeinerFettsubstanzinIhremBlut,diealsCholesterinbezeichnetwird.Dies

kanndurcheinenBluttestfestgestelltwerden.

Schläfrigkeit

Karpaltunnelsyndrom(Kribbeln,Schmerzen,Kältegefühl,SchwächeinTeilenderHand)

Durchfall

Erbrechen

VeränderungeninBluttests,diezeigen,wiegutIhreLeberarbeitet

DünnerwerdendesHaar(Haarausfall)

Allergische(Überempfindlichkeits-)Reaktionen,dieauchGesicht,LippenoderZungebetreffenkönnen

Knochenschmerzen

TrockeneScheide

BlutungenausderScheide(gewöhnlichindenerstenWochenderBehandlung-wenndieBlutungen

anhalten,sprechenSiemitIhremArzt)

Muskelschmerzen

GelegentlicheNebenwirkungen(kannbiszu1von100Behandeltenbetreffen):

VeränderungeninspeziellenBluttests,dieaufzeigen,wieIhreLeberarbeitet(Gamma-GTund

Bilirubin)

EntzündungderLeber(Hepatitis)

AusschlagoderNesselsucht

SchnellenderFinger(einZustand,indemIhrFingeroderDaumenineinergebeugtenStellungstehen

bleibt)

ErhöhterKalziumgehaltinIhremBlut.WennbeiIhnenÜbelkeit,ErbrechenundDurstauftreten,sollten

SieIhrenArztoderApothekerdarüberinformieren,daSieeineBlutuntersuchungbenötigenkönnten.

SelteneNebenwirkungen(kannbiszu1von1.000Behandeltenbetreffen)

SelteneHautentzündung,dieroteFleckenoderBlasenbildungeinschließenkann

Hautausschlag,hervorgerufendurchÜberempfindlichkeit(dieUrsachekanneineallergischeoder

allergieartigeReaktionsein)

EntzündungderkleinenBlutgefäße,diezuroterodervioletterVerfärbungderHautführt.Sehrselten

könnenGelenk-,Magen-undNierenschmerzenalsBeschwerdenauftreten;dieseNebenwirkungwird

„PurpuraSchoenlein-Henoch“genannt.

SehrselteneNebenwirkungen(kannbiszu1von10.000Behandeltenbetreffen):

EinesehrschwerwiegendeHautreaktionmitGeschwürenundBlasenaufderHaut.Diesewirdals

‚Stevens-Johnson-Syndrom‘bezeichnet.

Allergische(Überempfindlichkeits-)ReaktionenmitSchwellungdesRachens,dieSchluck-oder

Atembeschwerdenverursachenkann.DieseReaktionwird„Angioödem“genannt.

WenneinesdieserAnzeichenbeiIhnenauftritt,müssenSiesoforteinenKrankenwagenrufenodereinenArzt

aufsuchen,daSiedringendmedizinischeBehandlungbenötigenkönnten.

AuswirkungenaufIhreKnochen

AnastrozolTEVAsenktdieMengedesHormonsÖstrogeninIhremKörper.DieskanndenMineralgehaltIhrer

Knochensenken.IhreKnochenkönnendadurchanStärkeverlierenunddazuneigen,schnellerzubrechen.Ihr

ArztwirddieseRisikenentsprechenddenTherapierichtlinienzurErhaltungderKnochengesundheitbeiFrauen

nachdenWechseljahrenbehandeln.SiesolltenmitIhremArztüberdieRisikenundBehandlungsmöglichkeiten

sprechen.

MeldungvonNebenwirkungen

WennSieNebenwirkungenbemerken,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.Diesgiltauchfür

Nebenwirkungen,dienichtindieserPackungsbeilageangegebensind.

SiekönnenNebenwirkungenauchdirektüberdas

BundesamtfürSicherheitimGesundheitswesen

Traisengasse5

1200WIEN

ÖSTERREICH

Fax:+43(0)5055536207

Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen.IndemSieNebenwirkungenmelden,könnenSiedazubeitragen,dassmehrInformationenüberdie

SicherheitdiesesArzneimittelszurVerfügunggestelltwerden.

5.WieistAnastrozolTEVAaufzubewahren?

BewahrenSiediesesArzneimittelfürKinderunzugänglichauf.

SiedürfendiesesArzneimittelnachdemaufdemUmkartonnach„verwendbarbis“angegebenenVerfalldatum

nichtmehrverwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdesangegebenenMonats.

FürdiesesArzneimittelsindkeinebesonderenLagerungsbedingungenerforderlich.

EntsorgenSieArzneimittelnichtimAbwasseroderHaushaltsabfall.FragenSieIhrenApotheker,wiedas

Arzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrverwenden.SietragendamitzumSchutzderUmweltbei.

6.InhaltderPackungund weitereInformationen

WasAnastrozolTEVAenthält

DerWirkstoffistAnastrozol.JedeFilmtabletteenthält1mgAnastrozol.

DiesonstigenBestandteilesind:

Tablettenkern:Lactose-Monohydrat,Magnesiumstearat(E572),PovidonK-30,Carboxymethylstärke-

Natrium(TypA)

Filmüberzug:Hypromellose(E464),Macrogol400und6000undTitandioxid(E171).

WieAnastrozolTEVAaussiehtundInhaltderPackung

AnastrozolTEVA1mgFilmtablettensindweißebisgedeckt-weiße,rundeTabletten.EineSeitederTablette

istmitderNummer“93”markiertunddieandereSeitemit“A10”.

AnastrozolTEVA1mgFilmtablettensindinPackungsgrößenzu1,14,20,28,30,30(3x10),56,60,84,

90,98,100und300Tablettenerhältlich.Klinikpackungenvon84TablettenundKlinik-Einzeldosis-

Packungenvon10(10x1)und50(50x1)Filmtablettensindebenfallsverfügbar.

EswerdenmöglicherweisenichtallePackungsgrößenindenVerkehrgebracht.

PharmazeutischerUnternehmer

ratiopharmArzneimittelVertriebs-GmbH

Albert-Schweitzer-Gasse3

A-1140Wien

Tel.-Nr.:+43/1/97007-0

Fax-Nr.:+43/1/97007-66

e-mail:info@ratiopharm.at

Hersteller

TEVAUKLtd

BramptonRoad,HampdenPark,

Eastbourne,EastSussex,

BN229AG

VereinigtesKönigreich

PharmachemieB.V

Swensweg5,Postbus552

2003RNHaarlem

Niederlande

GALIENLPS

98RueBellocier

89100Sens

Frankreich

TEVAPharmaceuticalWorksPrivateLimitedCompany

Pallagiùt13

4042Debrecen

Ungarn

TEVAPharmaceuticalWorksPrivateLimitedCompany

TáncsicsMihályút82

2100Gödöllö

Ungarn

TEVACzechIndustriesS.R.O.

Ostravaka29,c.p.305,

74770Opava–Komarov

TschechischeRepublik

MerckleGmbH

Ludwig-Merckle-Straße3

89143Blaubeuren

Deutschland

DiesesArzneimittelistindenMitgliedsstaatendesEuropäischenWirtschaftsraumes

(EWR)unterdenfolgendenBezeichnungenzugelassen:

Belgien: AnastrozoleTEVA1mgfilmomhuldetabletten

Deutschland: AnastrozolAbZ1mgFilmtabletten

Dänemark: AnastrozolTeva1mgfilmovertruknetabletter

Estland: Anastrozole-Teva1mg

Finnland: AnastrozoleTEVA1mg

Frankreich: AnastrozoleTEVA1mg,comprimépelliculé

Irland: Anastrozole1mgFilm-coatedtablets

Island: AnastrozoleTeva1mgfilmuhúðaðartöflur

Italien: AnastrozoloTEVA1mgcompresserivestiteconfilm

Litauen: Anastrozole-Teva1mgplėveledengtostabletės

Luxemburg: AnastrozoleTEVA1mgcompriméspelliculés

Lettland: Anastrozole-Teva1mgapvalkotāstablets

Niederlande: Anastrozol1PCH,filmomhuldetabletten1mg

Norwegen: AnastrozoleTEVA1mg

Polen: AnastrozolTeva

Portugal: AnastrozolTeva1mgComprimidos

Rumänien: AnastrozolTeva1mg,comprimatefilmate

Schweden: AnastrozoleTEVA1mg

Slowenien: AnastrozolTEVA1mgfilmskoobloženetablete

Slowakei: Anastrozol–Teva1mg

Spanien: AnastrozolTEVA1mgcomprimidosrecubiertosconpelículaEFG

TschechischeRepublik: Anastrozol–Teva1mg

Ungarn: Anamataz1mgfilmtabletta

VereinigtesKönigreich: Anastrozole1mgFilm-coatedTablets

Z.Nr.:1-27680

DiesePackungsbeilagewurdezuletztüberarbeitetimAugust2016.

Document Outline

27-11-2018

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of All Amlodipine/Valsartan Combination Tablets and Amlodipine/Valsartan/Hydrochlorothiazide Combination Tablets That Are Within Expiry

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of All Amlodipine/Valsartan Combination Tablets and Amlodipine/Valsartan/Hydrochlorothiazide Combination Tablets That Are Within Expiry

Teva Pharmaceuticals has initiated a voluntary recall in the United States, to the patient level, of all lots of Amlodipine / Valsartan combination tablets and Amlodipine / Valsartan / Hydrochlorothiazide combination tablets (see table below) due to an impurity detected above specification limits in an active pharmaceutical ingredient (API) manufactured by Mylan India. The impurity found in Mylan’s valsartan API is known as N-nitroso-diethylamine (NDEA), which has been classified as a probable human carc...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-11-2018

Teva Canada Product Recall (2018-11-23)

Teva Canada Product Recall (2018-11-23)

Health Canada

17-7-2018

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA today confirmed a voluntary recall to the consumer / user level of 29 lots of single and 51 lots of combination valsartan medicines distributed under the Actavis label in the U.S. due to the detection of trace amounts of an unexpected impurity found in an active pharmaceutical ingredient (API) manufactured by Zhejiang Huahai Pharmaceutical. The impurity detected in the API is N- nitrosodimethylamine (NDMA), which is a substance that occurs naturally in certain foods, drinking wat...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-7-2018

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

As a precautionary measure, the distribution firm, Major Pharmaceuticals, is issuing a nationwide voluntary recall of all lots within expiry of Valsartan which were supplied by Teva Pharmaceuticals and labeled as Major Pharmaceuticals.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-12-2018

Efavirenz Teva 600 mg Filmtabletten

Rote - Liste

26-11-2018

Kentera (Teva B.V.)

Kentera (Teva B.V.)

Kentera (Active substance: Oxybutynin) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)7967 of Mon, 26 Nov 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/532/T/49

Europe -DG Health and Food Safety

14-11-2018

Clopidogrel ratiopharm (Teva B.V.)

Clopidogrel ratiopharm (Teva B.V.)

Clopidogrel ratiopharm (Active substance: clopidogrel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)7602 of Wed, 14 Nov 2018

Europe -DG Health and Food Safety

22-10-2018

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Teva B.V.)

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Teva B.V.)

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Active substance: irbesartan / hydrochlorothiazide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018) 6974 of Mon, 22 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-10-2018

Lamotrigin-Teva® Tabletten

Rote - Liste

2-10-2018

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Teva B.V.)

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Teva B.V.)

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Active substance: Lamivudine) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6476 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

2-10-2018

Docetaxel Teva (Teva B.V.)

Docetaxel Teva (Teva B.V.)

Docetaxel Teva (Active substance: Docetaxel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6463 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

2-10-2018

Zoledronic acid Teva (Teva B.V.)

Zoledronic acid Teva (Teva B.V.)

Zoledronic acid Teva (Active substance: zoledronic acid) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6466 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

24-9-2018

Cinqaero (Teva B.V.)

Cinqaero (Teva B.V.)

Cinqaero (Active substance: reslizumab) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)6218 of Mon, 24 Sep 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3912T/18

Europe -DG Health and Food Safety

14-8-2018

Tobramycin Teva 300 mg/5 ml Steri-Neb

Rote - Liste

1-8-2018

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Active substance: temozolomide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5214 of Wed, 01 Aug 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Active substance: rasagiline) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5108 of Mon, 30 Jul 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Ibu Teva® 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

30-5-2018

Azi-TEVA® 200 mg/5 ml Pulver

Rote - Liste

18-5-2018

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Active substance: Follitropin alfa) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)3154 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2608/R/23

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Active substance: imatinib) - Centralised - Withdrawal - Commission Decision (2018)3008 of Tue, 15 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Active substance: fentanyl citrate) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)3013 of Tue, 15 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/PSUSA/1369/201704

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Active substance: pramipexole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2775 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Active substance: Arsenic trioxide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2778 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety