Anarthron ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Anarthron ad us. vet., Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Anarthron ad us. vet., Injektionslösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Injektionslösung für Hunde zur Behandlung nicht-infektiöser Gelenkerkrankungen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 62096
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Anarthron ad us. vet., Injektionslösung

Dr. E. Graeub AG

Injektionslösung für Hunde zur Behandlung nicht-infektiöser Gelenkerkrankungen

ATCvet: QM01AX90

Zusammensetzung

1ml Injektionslösung enthält:

Natrii pentosani polysulfas 100 mg

Dinatrii phosphas dodecahydricus

Natrii dihydrogenophosphas dihydricus

Conserv.: Alcohol benzylicus 0.01 ml

Aqua ad iniectabilia q.s. ad solutionem

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Pentosanpolysulfat

Eigenschaften / Wirkungen

Das Präparat enthält Pentosanpolysulfat-Natrium (NaPPS), ein halbsynthetisches Polymer

mit einer mittleren Molekularmasse von 4000 Dalton, das sich aufgrund negativer

Ladungen an Proteine und Zellmembranen bindet.

In klinischen Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass bei Hunden nach Einsatz von

NaPPS eine Verbesserung der Lahmheit und Linderung der Schmerzsymptome erzielt

wird, die mehr als einen Monat über das Therapieende hinaus anhält. Eine Wirkung beim

Hund zeigt sich im Laufe der Behandlung nach der zweiten Injektion.

Für NaPPS wurden in vivo und in vitro verschiedene Effekte gezeigt, die direkt oder

indirekt mit der Wirkung des Präparates in Zusammenhang stehen dürften.

In einem in vitro Osteoarthritismodel, bei dem NaPPS im Bereich therapeutischer Dosen

eingesetzt wurde, verringerte sich die Konzentration der Metalloproteinasen im

Knorpelgewebe von Hunden und die Konzentration von Hemmern der Metalloproteinase

(TIMP) erhöhte sich, so dass Proteoglykane erhalten blieben und die Knorpelmatrix

geschützt wurde.

In Studien, bei denen in vitro und in vivo bei Labor-Versuchstieren hohe Dosen von

NaPPS eingesetzt wurden, die über der zum therapeutischen Gebrauch vorgesehenen

Dosis liegen, konnte eine Hemmung von Entzündungsmediatoren und die Stimulation der

Hyaluronsynthese von Fibroblasten beobachtet werden. Bei Hunden mit Osteoarthritis

führte die Verabreichung von NaPPS zu Fibrinolyse, Lipolyse und verminderter

Thrombozytenaggregation.

Pharmakokinetik

Absorption: Bei Hunden wird die höchste Plasmakonzentration von 7.40 µg-eq NaPPS/ml

rund 15 Minuten nach subkutaner Verabreichung erreicht.

Verteilung: NaPPS bindet so an Plasmaproteine, dass ein komplexes Gleichgewicht

zwischen gebundenem und freiem Wirkstoff resultiert. Der Wirkstoff NaPPS findet sich vor

allem in der Leber und den Nieren sowie im retikuloendothelialen System, während nur

geringe Konzentrationen im Muskel- und Bindegewebe auftreten. Untersuchungen bei

Kaninchen zeigten während 4 - 5 Tagen nach der Verabreichung therapeutische

Konzentrationen des Wirkstoffs im Knorpelgewebe von Gelenken. Das

Verteilungsvolumen beim Hund beträgt 0.43 l.

Biotransformation: Die Desulfatisierung von NaPPS erfolgt hauptsächlich in der Leber im

hepato-retikulo-endothelialen System, die Depolymerisation kann auch in den Nieren

erfolgen.

Elimination: Das Präparat wird bei Hunden mit einer Halbwertszeit von 3 Stunden

eliminiert; 48 Stunden nach der Injektion ist ca. 70% der Dosis über den Urin vorwiegend

unmetabolisiert ausgeschieden.

Indikationen

Zur Behandlung von Lahmheiten und zur Linderung der Schmerzsymptome bei nicht-

infektiösen degenerativen Gelenkserkrankungen (z.B. Osteoarthrose) bei Hunden mit

ausgereiftem Skelett.

3 mg Pentosanpolysulfat-Natrium pro kg Körpergewicht (KGW), entsprechend 0,3 ml

Anarthron Injektionslösung pro 10 kg KGW.

Subkutane Injektion 4-mal im Abstand von jeweils 5 - 7 Tagen zwischen jeder Applikation.

Anarthron soll unter aseptischen Bedingungen subkutan verabreicht werden. Die

Verwendung von 1-ml Spritzen wird empfohlen, um die erforderliche genaue Dosierung zu

ermöglichen.

Hunde sollten vor der Verabreichung gewogen werden, um eine exakte Dosierung zu

ermöglichen.

In einem Zeitraum von 12 Monaten sollten nicht mehr als 3 Behandlungen mit maximal je

4 Injektionen erfolgen.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden zur Behandlung septischer Arthritis. In diesem Fall soll eine

entsprechende antibiotische Therapie eingeleitet werden.

Nicht einsetzen bei Hunden mit Leber- oder Niereninsuffizienz oder Anzeichen einer

Infektion.

Nicht einsetzen bei Hunden mit Blutgerinnungsstörungen, Thrombozytopenie,

traumatisch bedingten Blutungen (Lungenrisse), Tumoren mit Blutungsneigung (z.B.

Hämangiosarkom). Pentosanpolysulfat-Natrium hat eine Antikoagulanswirkung.

Nicht bei Verletzungen und nicht kurz vor oder nach operativen Eingriffen oder

Zahnextraktionen anwenden.

-Nicht bei Hunden mit noch offenen Epiphysenfugen anwenden.

Die Sicherheit des Präparates bei trächtigen Hündinnen wurde nicht untersucht, die

Anwendung wird daher nicht empfohlen. Laboruntersuchungen bei Kaninchen zeigten

embryotoxische Effekte, die mit einem Primäreffekt auf das Elterntier bei wiederholter

Verabreichung der 2.5-fachen Menge der empfohlenen Dosierung zusammenhängen.

Das Präparat soll aufgrund seiner Antikoagulanswirkung nicht vor oder nach dem Werfen

angewendet werden.

Vorsichtsmassnahmen

Bei der Verabreichung von Anarthron sollen die üblichen Vorsichtsmassnahmen bei

Injektionen beachtet werden. Die intramuskuläre Injektion ist wegen der Gefahr von

Hämatomen an der Injektionsstelle zu vermeiden.

Die empfohlene Dosierung soll eingehalten werden. Ein Überschreiten der empfohlenen

Dosierung kann zu Verstärkung von Steifheit und Unbehagen führen.

Die mehrfach tägliche Verabreichung der fünffachen Dosis oder mehr bewirkte zusätzlich

Fressunlust und Bewegungsunlust, die nach Absetzen des Arzneimittels wieder

abklangen.

Bei einer Überdosierung kann hepatozellulärer Schaden entstehen sowie assoziiert eine

dosisabhängige Erhöhung der ALT (Alanin-Aminotransferase). Erhöhungen von aktivierter

partieller Thromboplastinzeit (aPTT) und Thrombinzeit (TT) sind dosisabhängig. Bei

wiederholtem Überdosieren mit mehr als der fünffachen Menge der empfohlenen Dosis

können diese Effekte bei gesunden Hunden länger als 1 Woche nach der Verabreichung

fortbestehen und sich u.a. als Blutungen im Magen-Darm-Trakt, in Körperhöhlen und

Ekchymosen zeigen. Wiederholtes Überdosieren mit der zehnfachen Menge der

empfohlenen Dosis kann zum Tod aufgrund von Hämorrhagien im Magen-Darm-Trakt

führen.

Bei einer Überdosis sollte der Hund stationär überwacht und vom Tierarzt mit der

erforderlichen unterstützenden Therapie behandelt werden.

Ein Antidot ist nicht bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Nach der Anwendung von Pentosanpolysulfat-Natrium kann es zu Erbrechen, Durchfall,

Lethargie und Anorexie kommen. Diese Anzeichen können aus einer

Überempfindlichkeitsreaktion resultieren und benötigen unter Umständen eine

angemessene Behandlung einschliesslich der Verabreichung von Antihistaminika.

Die Verabreichung des Präparates in der empfohlenen Dosierung führt zu Erhöhungen in

der aktivierten partiellen Thromboplastinzeit (aPTT) und der Thrombinzeit (TT), die nach

der Verabreichung bei gesunden Hunden bis zu 24 Stunden ahhalten können.

Blutungsstörungen wie Nasenbluten, hämorrhagischer Durchfall und Hämatome wurden

beobachtet.

In sehr seltenen Fällen treten z.B. bei Tumoren oder Gefässabnormalitäten innere

Blutungen aufgrund der fibrinolytischen Wirkung von NaPPS auf. Es wird empfohlen, das

Tier auf Zeichen von Blutverlust zu überwachen und falls erforderlich entsprechend zu

behandeln.

Als lokale Reaktion wurde eine vorübergehende Schwellung nach Injektion beobachtet.

Wechselwirkungen

NSAID und besonders Aspirin sollten nicht in Kombination mit Pentosanpolysulfat-Natrium

benutzt werden, da sie die Thrombozytenadhäsion beeinträchtigen können und die

Antikoagulansaktivität des Präparates potenzieren können.

Kortikosteroide haben eine antagonistische Wirkung zu NaPPS.

Bei gleichzeitigem Einsatz von entzündungshemmenden Arzneimitteln kann es verfrüht zu

hoher körperlicher Aktivität des Patienten kommen. Dadurch wird möglicherweise die

therapeutische Wirkung von Anarthron bei Arthrosen gestört.

Nicht gleichzeitig mit steroidalen oder nicht-steroidalen Entzündungshemmern

einschliesslich Aspirin und Phenylbutazon verwenden.

Nicht gleichzeitig mit Heparin, Warfarin oder anderen Antikoagulantien venwenden.

Sonstige Hinweise

Inkompatibilitäten

Anarthron sollte nicht zusammen mit anderen Substanzen in der gleichen Spritze

verabreicht werden.

Vorsichtsmassnahmen für den Anwender

Versehentliche Spritzer in die Augen oder auf die Haut sofort mit Wasser abwaschen.

Nach Gebrauch die Hände waschen.

Haltbarkeit

Nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" angegebenen Datum verwenden.

Haltbarkeit nach Anbruch des Behältnisses: 3 Monate

Lagerhinweise

Unter 25° C lagern. Vor Licht geschützt und in der Originalverpackung lagern.

Vor Kindern geschützt aufbewahren.

Packungen

Glasflasche mit Durchstechstopfen zu 10 ml

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 62'096

Informationsstand: 12/2011

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration