Advertisement

Anaemodoron

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Anaemodoron - Tropfen
  • Einheiten im Paket:
  • 20 ml, Laufzeit: 36 Monate,50 ml, Laufzeit: 36 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Anaemodoron - Tropfen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Other antianemic preparat

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 2062
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender 

Anaemodoron® - Tropfen 

Wirkstoffe: Fragaria vesca, Urtica dioica 

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses 

Arzneimittels beginnen. 

-  Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. 

-  Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. 

-  Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es 

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Symptome haben wie Sie. 

-  Wenn  eine  der  aufgeführten  Nebenwirkungen  Sie  erheblich  beeinträchtigt  oder  Sie 

Nebenwirkungen  bemerken,  die  nicht  in  dieser  Gebrauchsinformation  angegeben  sind, 

informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. 

Diese Packungsbeilage beinhaltet: 

1.  Was sind Anaemodoron® - Tropfen und wofür werden sie angewendet? 

2.  Was müssen Sie vor der Anwendung von Anaemodoron® - Tropfen beachten? 

3.  Wie sind Anaemodoron® - Tropfen anzuwenden? 

4.  Welche Nebenwirkungen sind möglich? 

5.  Wie sind Anaemodoron® - Tropfen aufzubewahren? 

6.  Weitere Angaben 

1.   Was sind Anaemodoron® - Tropfen und wofür werden sie angewendet? 

Anaemodoron® - Tropfen ist eine Arzneispezialität der anthroposophischen 

Therapierichtung. 

Anwendungsgebiete 

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den 

Anwendungsgebieten Anregung der Eisenverwertung bei anämischen Zuständen. 

Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden. 

2.   Was müssen Sie vor der Anwendung von Anaemodoron® - Tropfen beachten? 

Anaemodoron® - Tropfen dürfen nicht angewendet werden,   

-  bei Überempfindlichkeit gegen Erdbeeren (Fragaria vesca), Honig (Mel) oder einen der 

sonstigen Bestandteile. 

-  bei Säuglingen im ersten Lebensjahr, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen 

vorliegen. 

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Anaemodoron® - Tropfen ist erforderlich,   

-  wenn die Beschwerden weiter fortbestehen, 

-  wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, 

dann ist ärztliche Beratung erforderlich. 

Dieses Arzneimittel enthält pro Einzeldosis 0,09g Alkohol und darf daher Alkoholkranken 

nicht gegeben werden.  

Hinweis für Diabetiker: 

Dieses Arzneimittel enthält pro Einzeldosis (20 Tropfen) 0,028g Honig und 0.09g Saccharose, 

das entspricht 0,01BE. 

Bei Einnahme von Anaemodoron® - Tropfen mit anderen Arzneimitteln   

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind keine bekannt.  

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn sie andere Arzneimittel anwenden 

bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige 

Arzneimittel handelt. 

Schwangerschaft und Stillzeit 

Die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit ist möglich. 

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und in 

der Stillzeit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. 

3.   Wie sind Anaemodoron® - Tropfen anzuwenden? 

Wenden Sie Anaemodoron® - Tropfen immer genau nach der Anweisung ihres Arztes an. 

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. 

Die Dosierung von Anaemodoron ® - Tropfen soll genau eingehalten werden:  

1-3 mal täglich 10-20 Tropfen mit etwas Wasser verdünnt vor den Mahlzeiten einnehmen. 

Die Anwendung soll 2-3 Monate hindurch erfolgen. 

Wenn Sie eine größere Menge von Anaemodoron® - Tropfen angewendet haben, als Sie 

sollten 

Bisher wurden keine Fälle einer Überdosierung bekannt. 

Wenn Sie die Anwendung von Anaemodoron® - Tropfen vergessen haben 

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorige Anwendung vergessen haben. 

4.   Welche Nebenwirkungen sind möglich? 

Bisher wurden keine Nebenwirkungen bekannt. 

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, sollten bei Ihnen irgendwelche 

Nebenwirkungen auftreten. 

5.   Wie sind Anaemodoron® - Tropfen aufzubewahren? 

Nicht über 25°C lagern.  

Lichtschutz erforderlich, Arzneimittel daher in der Originalverpackung aufbewahren. 

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Etikett und Faltschachtel angegebenen 

Verfalldatum nicht mehr verwenden. 

Aufbewahrungsbedingungen 

6.   Weitere Angaben 

Was ist in Anaemodoron® - Tropfen enthalten: 

Die Wirkstoffe sind: 

100g enthalten: ethanol. Auszug aus: Fragaria vesca, Fructuarium rec. 27g; ethanol. Auszug 

aus: Urtica dioica, Planta tota 54g. 

Die sonstigen Bestandteile sind: Saccharose, Honig, Gummi arabicum, Ethanol, gereinigtes 

Wasser 

Gesamtethanolgehalt 17% (G/G) 

(100g=98,5 ml, 1 ml=36 Tropfen) 

Wie Anaemodoron® - Tropfen aussehen und Inhalt der Packung: 

Anaemodoron® - Tropfen sind eine dunkelbraune, ev. leicht trübe Lösung und in Packungen 

zu 20 ml und 50 ml erhältlich. 

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller 

Zulassungsinhaber: Weleda GmbH & Co KG. Hosnedlgasse 27, 1220 Wien. 

Tel.-Nr.: 01/256 60 60, Fax-Nr.: 01/259 42 04, e-mail: dialog@weleda.at 

Hersteller: Weleda AG Heilmittelbetriebe, Möhlerstraße 3-5, D-73525 Schwäbisch Gmünd. 

Tel.-Nr.: 00497171/919109. 

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt am 

Zulassungsnummer: 2062 

Advertisement