Anaemodoron

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Anaemodoron - Tropfen
  • Einheiten im Paket:
  • 20 ml, Laufzeit: 36 Monate,50 ml, Laufzeit: 36 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Anaemodoron - Tropfen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Other antianemic preparat

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 2062
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

1

Gebrauchsinformation:InformationfürdenAnwender

Anaemodoron®-Tropfen

Wirkstoffe:Fragariavesca,Urticadioica

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedieses

Arzneimittelsbeginnen.

-HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

-WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

-DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.Es

kannanderenMenschenschaden,auchwenndiesedieselbenSymptomehabenwieSie.

-WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1.WassindAnaemodoron®-Tropfenundwofürwerdensieangewendet?

2.WasmüssenSievorderAnwendungvonAnaemodoron®-Tropfenbeachten?

3.WiesindAnaemodoron®-Tropfenanzuwenden?

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5.WiesindAnaemodoron®-Tropfenaufzubewahren?

6.WeitereAngaben

1. WassindAnaemodoron®-Tropfenundwofürwerdensieangewendet?

Anaemodoron®-TropfenisteineArzneispezialitätderanthroposophischen

Therapierichtung.

Anwendungsgebiete

GemäßderanthroposophischenMenschen-undNaturerkenntnisgehörenzuden

AnwendungsgebietenAnregungderEisenverwertungbeianämischenZuständen.

BeilängeranhaltendenoderunklarenBeschwerdenmusseinArztaufgesuchtwerden.

2. WasmüssenSievorderAnwendungvonAnaemodoron®-Tropfenbeachten?

Anaemodoron®-Tropfendürfennichtangewendetwerden,

-beiÜberempfindlichkeitgegenErdbeeren(Fragariavesca),Honig(Mel)odereinender

sonstigenBestandteile.

-beiSäuglingenimerstenLebensjahr,dakeineausreichenddokumentiertenErfahrungen

vorliegen.

BesondereVorsichtbeiderAnwendungvonAnaemodoron®-Tropfenisterforderlich,

-wenndieBeschwerdenweiterfortbestehen,

-wenndererwarteteErfolgdurchdieAnwendungnichteintritt,

dannistärztlicheBeratungerforderlich.

DiesesArzneimittelenthältproEinzeldosis0,09gAlkoholunddarfdaherAlkoholkranken

nichtgegebenwerden.

HinweisfürDiabetiker:

DiesesArzneimittelenthältproEinzeldosis(20Tropfen)0,028gHonigund0.09gSaccharose,

dasentspricht0,01BE.

BeiEinnahmevonAnaemodoron®-TropfenmitanderenArzneimitteln

2

WechselwirkungenmitanderenArzneimittelnsindkeinebekannt.

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennsieandereArzneimittelanwenden

bzw.vorkurzemangewendethaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtige

Arzneimittelhandelt.

SchwangerschaftundStillzeit

DieAnwendungwährendderSchwangerschaftundStillzeitistmöglich.

FragenSievorderEinnahmevonallenArzneimittelnwährendderSchwangerschaftundin

derStillzeitIhrenArztoderApothekerumRat.

3. WiesindAnaemodoron®-Tropfenanzuwenden?

WendenSieAnaemodoron®-TropfenimmergenaunachderAnweisungihresArztesan.

BittefragenSiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

DieDosierungvonAnaemodoron®-Tropfensollgenaueingehaltenwerden:

1-3maltäglich10-20TropfenmitetwasWasserverdünntvordenMahlzeiteneinnehmen.

DieAnwendungsoll2-3Monatehindurcherfolgen.

WennSieeinegrößereMengevonAnaemodoron®-Tropfenangewendethaben,alsSie

sollten

BisherwurdenkeineFälleeinerÜberdosierungbekannt.

WennSiedieAnwendungvonAnaemodoron®-Tropfenvergessenhaben

WendenSienichtdiedoppelteDosisan,wennSiedievorigeAnwendungvergessenhaben.

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

BisherwurdenkeineNebenwirkungenbekannt.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,solltenbeiIhnenirgendwelche

Nebenwirkungenauftreten.

5. WiesindAnaemodoron®-Tropfenaufzubewahren?

Nichtüber25°Clagern.

Lichtschutzerforderlich,ArzneimitteldaherinderOriginalverpackungaufbewahren.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufEtikettundFaltschachtelangegebenen

Verfalldatumnichtmehrverwenden.

Aufbewahrungsbedingungen

6. WeitereAngaben

WasistinAnaemodoron®-Tropfenenthalten:

DieWirkstoffesind:

100genthalten:ethanol.Auszugaus:Fragariavesca,Fructuariumrec.27g;ethanol.Auszug

aus:Urticadioica,Plantatota54g.

3

DiesonstigenBestandteilesind:Saccharose,Honig,Gummiarabicum,Ethanol,gereinigtes

Wasser

Gesamtethanolgehalt17%(G/G)

(100g=98,5ml,1ml=36Tropfen)

WieAnaemodoron®-TropfenaussehenundInhaltderPackung:

Anaemodoron®-Tropfensindeinedunkelbraune,ev.leichttrübeLösungundinPackungen

zu20mlund50mlerhältlich.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

Zulassungsinhaber:WeledaGmbH&CoKG.Hosnedlgasse27,1220Wien.

Tel.-Nr.:01/2566060,Fax-Nr.:01/2594204,e-mail:dialog@weleda.at

Hersteller:WeledaAGHeilmittelbetriebe,Möhlerstraße3-5,D-73525SchwäbischGmünd.

Tel.-Nr.:00497171/919109.

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtam

Zulassungsnummer:2062

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

18-9-2018

Herbal medicinal products:  Avena , Avenae fructus, Avena sativa L.

Herbal medicinal products: Avena , Avenae fructus, Avena sativa L.

Europe - EMA - European Medicines Agency