Amynin N

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Amynin N, Infusionslösung für Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde und Katzen
  • Einheiten im Paket:
  • 1000 ml Durchstechflasche aus PP mit Chlorbutylkautschukstopfen und Aluminiumkappe, Laufzeit: 12 Monate,12 x 100 ml Durchstechfl
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Amynin N, Infusionslösung für Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde und Katzen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Solutions for parenteral
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-00073
  • Berechtigungsdatum:
  • 17-08-1988
  • Letzte Änderung:
  • 12-06-2018

Packungsbeilage

Amynin N_G/Oktober 2014

GEBRAUCHSINFORMATION

Amynin N, Infusionslösung für Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde und Katzen

Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich, des Herstellers, der für

die Chargenfreigabe verantwortlich ist

Zulassungsinhaber:

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH, Binger Str. 173, 55216 Ingelheim, Deutschland

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Lohmann Pharma Herstellung GmbH

Heinz-Lohmann-Straße 5

D-27472 Cuxhaven

Bezeichnung des Tierarzneimittels

Amynin N, Infusionslösung für Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde und Katzen

Wirkstoff(e) und sonstige Bestandteile

1000 ml Infusionslösung enthalten:

Wirkstoffe:

Glucose-Monohydrat (Ph.Eur.)

55,00 g

Calciumchlorid-Dihydrat

1,95 g

Magnesiumsulfat-Heptahydrat

2,00 g

Kaliumchlorid

2,00 g

Natriumacetat-Trihydrat

2,50 g

Argininhydrochlorid

25,00 mg

Natriumhydrogenglutamat 1 H

40,00 mg

Histidinhydrochlorid-Monohydrat

10,00 mg

Leucin

40,00 mg

Isoleucin

20,00 mg

Lysinhydrochlorid

30,00 mg

Racemisches Methionin

10,00 mg

Phenylalanin

30,00 mg

Threonin

20,00 mg

Tryptophan

10,00 mg

Valin

50,00 mg

Thiaminchloridhydrochlorid

100,00 mg

Nicotinamid

1500,00 mg

Riboflavinphosphat-Natrium

40,00 mg

Dexpanthenol

50,00 mg

Pyridoxinhydrochlorid

100,00 mg

Cyanocobalamin

0,05 mg

Klare, gelbe und endotoxinfreie Lösung.

Osmolarität 425 mOsmol/l.

Amynin N_G/Oktober 2014

Anwendungsgebiet(e)

Zur unterstützenden Therapie bei Stoffwechselbelastungen.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Vitamine der B-Gruppe. Niereninsuffizienz.

Nebenwirkungen

Bei Hunden tritt gelegentlich Unruhe und Erbrechen auf. Dies kann durch langsames Infundieren

vermieden werden.

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei

Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Zieltierart(en)

Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde und Katzen

Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

Infusionslösung zur intravenösen, intraperitonealen und subkutanen Anwendung.

Dosierung in ml pro kg Körpermasse (KM):

Rind

2 ml Amynin N pro kg KM

i.v., i.p., s.c.

Pferd

2 ml Amynin N pro kg KM

nur i.v.

Kalb

4-6 ml Amynin N pro kg KM i.v., i.p., s.c.

Fohlen

4-6 ml Amynin N pro kg KM nur i.v.

Schaf, Ziege

4-6 ml Amynin N pro kg KM i.v., i.p., s.c.

Schwein

4-6 ml Amynin N pro kg KM i.v., i.p., s.c.

Ferkel

6-10 ml Amynin N pro kg KM i.p.

großer Hund

4-6 ml Amynin N pro kg KM i.v., i.p., s.c.

kleiner Hund, Katze

6-10 ml Amynin N pro kg KM i.v., i.p.

Amynin N wird intravenös (auch als Dauertropf mit einer Geschwindigkeit von 40 bis 50 Tropfen pro

Minute), intraperitoneal oder subkutan (nicht mehr als 100 ml pro Injektionsstelle) verabreicht.

Die Behandlung kann nach 24 Stunden wiederholt werden.

Hinweise für die richtige Anwendung

Nur klare Lösungen verwenden.

Die Infusion sollte besonders bei intravenöser und intraperitonealer Gabe körperwarm und langsam

erfolgen.

Wartezeit

Rind, Pferd, Schwein, Schaf, Ziege:

Essbare Gewebe:

Null Tage

Rind, Pferd, Schaf, Ziege:

Milch:

Null Tage

Amynin N_G/Oktober 2014

Besondere Lagerungshinweise

Im Kühlschrank lagern (2 °C - 8 °C).

Flasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums

nicht mehr anwenden.

Nach Anbruch sofort verwenden. Im Behältnis verbleibende Reste sind zu verwerfen.

Besondere Warnhinweise

Inkompatibilitäten:

Vermischungen mit anderen Arzneimitteln sind wegen der Gefahr von Inkompatibilitäten zu

vermeiden.

Überdosierung:

Bei Überdosierung können Unruhe und Erbrechen auftreten. Bei heftigem Erbrechen antiemetische

Behandlung und Flüssigkeitsersatz.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder

von Abfallmaterialien, sofern erforderlich

Für Deutschland:

Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei

gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf

diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die

Kanalisation entsorgt werden.

Amynin N_G/Oktober 2014

Für Österreich:

Leere Packungen können mit dem Hausmüll entsorgt werden. Bitte bringen Sie abgelaufene oder nicht

vollständig entleerte Packungen zu einer Problemstoff-Sammelstelle oder geben Sie diese Ihrem

Tierarzt zurück!

Genehmigungsdatum der Packungsbeilage

Oktober 2014

Weitere Angaben

Packungsgrößen:

Packung mit einer Flasche mit 1000 ml Infusionslösung

Für Österreich:

Z. Nr. 8-00073

Vertrieb:

Richter Pharma AG

Feldgasse 19

A-4600 Wels

Rezept- und apothekenpflichtig.