Ampi-Dry

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ampi-Dry Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung 1000 mg/g
  • Dosierung:
  • 1000 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ampi-Dry Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung 1000 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Β-lactam-Antibiotikum

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V104097
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Ampi-Dry

PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter – DE versie

Ampi-Dry

GEBRAUCHSINFORMATION

AMPI-DRY, Pulver zur Herstellung einer Injektionlösung

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Prodivet Pharmaceuticals sa/nv

Hagbenden, 39c

B-4731 EYNATTEN

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

AMPI-DRY, Pulver zur Herstellung einer Injektionlösung

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Wirkstoff : Wasserfreies Ampicillin 3 oder 5 G pro Flasche (als Natrium Salz)

Sonstige Bestandteile : AMPI-DRY enthält keine anderen Bestandteile.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Behandlung von Infektionen, die durch Ampicillin empfindliche Keime hervorgerufen werden

und die mit einer Ausbreitung von Antibiotika in wirksamer Konzentration im Infektionsherd

im Rahmen der pharmakokinetischen Eigenschaften vereinbar sind.

5.

GEGENANZEIGEN

Die Überempfindlichkeit gegenüber Penicillin stellt eine absolute Gegenanzeige dar.

Infektionen hervorgerufen durch Penicillinase bildende Erreger.

Nicht bei Kaninchen, Hamstern, Meerschweinchen, Wüstenrennmaus oder anderen

Nagetieren anwenden bei denen eine Penicillin Empfindlichkeit bekannt ist.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Es können allergische Reaktionen auf Grund einer Überempfindlichkeit gegenüber Penicillin

auftreten.

In diesem Fall wird in der Regel Adrenalin und Corticosteroide als Gegenmittel verabreicht.

Wie für andere Breitbandantibiotika können Superinfektionen durch resistente Keime

hervorgerufen werden ; folglich muss das Tier unter Beobachtung bleiben um eine eventuelle

Entwicklung einer interkurrenten Infektion aufzudecken.

In diesem Fall soll die Behandlung unverzüglich abgebrochen werden und die erforderlichen

Maßnahmen ergriffen werden.

Falls sie ernste Nebenwirkungen feststellen, die nicht in dieser Packungsbeilage enthalten

sind, informieren sie bitte ihren Tierarzt.

Bijsluiter – DE versie

Ampi-Dry

7.

ZIELTIERART(EN)

AMPI-DRY wird bei Rindern (Erwachsenen und Kälbern) und Pferden angewendet.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Um eine korrekte Dosierung zu gewährleisten, sollte das Körpergewicht so genau wie

möglich bestimmt werden.

Rinder :

Intravenöse Injektion von 25 mg wasserfreiem Ampicillin / kg Körpergewicht ; das entspricht

15 ml Injektionslösung AMPI-DRY pro 100 kg Körpergewicht (2,5 g wasserfreies Ampicillin).

Die Injektionen werden in Abständen von 6 Stunden wiederholt während maximal 5

aufeinanderfolgenden Tagen.

Pferde :

Intravenöse Injektion von 30 mg wasserfreiem Ampicillin / kg Körpergewicht ; das entspricht

18 ml Injektionslösung AMPI-DRY pro 100 kg Körpergewicht (3 g wasserfreies Ampicillin).

Die Injektionen werden in Abständen von 6 Stunden wiederholt während maximal 5

aufeinanderfolgenden Tagen.

Zubereitung der Injektionslösung AMPI-DRY :

Flasche von 3 g : 16 ml Wasser zur Herstellung einer Injektionslösung Eur. Ph. hinzufügen,

vollständig auflösen ; dies ergibt 18 ml Injektionslösung mit einem Gehalt von 166 mg

wasserfreiem Ampicillin pro ml.

Flasche von 5 g : 26,5 ml Wasser zur Herstellung einer Injektionslösung Eur. Ph. hinzufügen,

vollständig auflösen ; dies ergibt 30 ml Injektionslösung mit einem Gehalt von 166 mg

wasserfreiem Ampicillin pro ml.

Art der Anwendung:

AMPI-DRY wird ausschließlich durch langsame intravenöse Injektion verabreicht.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Das Pulver AMPI-DRY ausschließlich mit Wasser zur Herstellung einer

Injektionslösung (steril) auflösen.

Auf eine vollständige Auflösung des Pulvers achten.

Unter keimfreien Bedingungen langsam i.v. injizieren.

Bei verschiedenen pathogenen Organismen entwickeln sich Resistenzen gegenüber

Antibiotika; bevor das Präparat angewendet wird, sollte ein Empfindlichkeitstest gemacht

werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig oder unmittelbar nach der Verabreichung von Bakteriostatika anwenden.

Überdosierung

(Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich

Keine klinischen Anzeichen von Toxizität, mit Ausnahme vereinzelter Fälle von

Überempfindlichkeit, die mit Adrenalin und Corticosteroiden behandelt werden.

Bijsluiter – DE versie

Ampi-Dry

Inkompatibilitäten

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit

anderen Tierarzneimitteln gemischt werden.

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation

Es gibt keine Gegenanzeigen.

10.

WARTEZEIT

Rinder:

- Essbare Gewebe: 3 Tage

- Milch : 48 Stunden (4 Milchzeiten).

Pferde :

- Essbare Gewebe: 4 Tage

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren

Nicht über 25°C lagern.

Verfallzeit nach Bereitung der Injektionslösung : das Produkt muss sofort nach Herstellung

benutzt werden, und die Hergestellte Lösung darf nicht bewahrt werden.

In der Originalverpackung. Vor Licht schützen.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Für den Anwender :

Die Selbstinjizierung vermeiden. Die Penicilline und die Cephalosporine können eine

Überempfindlichkeit nach Injektion, Inhalation, Einnahme oder Hautkontakt hervorrufen.

Die Überempfindlichkeit gegenüber Penicillinen kann zu Kreuzreaktionen mit Cephalosporinen führen

und umgekehrt. Die allergische Reaktionen gegen diese Substanzen können gelegentlich ernsthafte

Ausmaße annehmen. Nicht mit diesem Produkt umgehen wenn sie überempfindlich reagieren oder

wenn ihnen abgeraten wurde mit diesen Präparaten zu arbeiten. Im Fall eines Kontaktes mit den

Augen oder der Haut, sofort mit Wasser spülen.

Im Fall von Hautreaktionen kontaktieren sie ihren Arzt und zeigen sie ihm die Gebrauchsinformation.

Die Schwellung des Gesichtes, der Lippen, der Augen oder Atemnot sind schlimmere Symptome und

erfordern eine dringende medizinische Behandlung.

Für den Arzt :

Dieses Arzneimittel enthält Natrium-Ampicillin.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Bijsluiter – DE versie

Ampi-Dry

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Haushaltsabfall entsorgt werden.

Nicht

verwendete Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehende Abfälle müssen gemäß den lokalen

Anforderungen entsorgt werden.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

September 2016.

15.

WEITERE ANGABEN

Prodivet pharmaceuticals sa/nv

Hagbenden, 39c

B-4731 EYNATTEN

Tél : 00 32 (0)87 85 20 25

Fax : 00 32 (0)87 86 68 20

info@prodivet.com

BE-V104097

Verschreibungspflichtig

25-7-2018

AMPI Recalls Limited Amount of Dry Whey Powder Because of Possible Health Risk

AMPI Recalls Limited Amount of Dry Whey Powder Because of Possible Health Risk

Associated Milk Producers Inc. (AMPI) of New Ulm, Minn., is recalling dry whey powder packaged in 50-pound and 25-kg bags that were produced at the cooperative’s Blair, Wis., dry whey plant from May 1-5, 2018; May 24-29, 2018; June 2-5, 2018; and June 7-14, 2018 due to the potential to be contaminated with Salmonella. This is a precautionary recall. All products shipped to the marketplace tested negative for Salmonella.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

26-5-2018

Global Commodities Inc. Issues Allergy Alert on Undeclared Sulfites In Apricot with Pitt Watan Brand

Global Commodities Inc. Issues Allergy Alert on Undeclared Sulfites In Apricot with Pitt Watan Brand

Global Commodities, Inc. of Hicksville, NY is recalling 1lb and 0.5lb packages of WATAN DRY FRUITS Brand Natural Dried Apricot with Pitt, because it contains undeclared sulfites. People who have an allergy or severe sensitivity to sulfites run the risk of serious or life-threatening allergic reaction if they consume these products.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-5-2018

Mas Food Services Co. Issues Allergy Alert on Undeclared Sulfites in The Peruchef Dry Potato

Mas Food Services Co. Issues Allergy Alert on Undeclared Sulfites in The Peruchef Dry Potato

Mas Food Services Co. of Oakland Park, FL is recalling its 15 ounce packages of The Peruchef brand dry potato because it may contain undeclared sulfites. People who have an allergy or severe sensitivity to sulfites run the risk of serious or life-threatening allergic reaction if they consume these products.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.