Algis-Spray

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Algis-Spray Spray zur Anwendung auf der Haut Lösung
  • Darreichungsform:
  • Spray zur Anwendung auf der Haut Lösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Algis-Spray Spray zur Anwendung auf der Haut Lösung
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • lokale Ressourcen für Muskel-und Gelenkschmerzen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE244876
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage

ALGIS-SPRAY, Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung

Terpentinöl 59,0 mg/g – Kampfer (razemischer) 59,0 mg/g – Menthol 35,4 mg/g

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu

erzielen, muss Algis-Spray jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.

Diese

Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Algis-Spray und wofür wird es angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Algis-Spray beachten?

3. Wie ist Algis-Spray anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Algis-Spray aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1.

WAS IST ALGIS-SPRAY UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Algis-Spray ist ein Spray zur Anwendung auf der Haut. Es ist eine Lösung zur Anwendung auf der Haut

gegen schmerzhafte Muskel- und Gelenkserkrankungen.

Algis-Spray ist angezeigt bei Symptomatische Behandlung von Muskel- und Gelenkentzündungen.

2.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON ALGIS-SPRAY BEACHTEN?

Algis-Spray darf nicht angewendet werden,

Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Terpentinöl, Kampfer, Menthol oder einen der

sonstigen Bestandteile von Algis-Spray sind.

Nicht auf Schleimhäuten anwenden.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf

jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie

Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,

informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Im Falle einer Verletzung und/oder Entzündung der Haut: offene Wunden, Bläschen, Blasen,

Brandwunden.

Bei Kindern unter 10 Jahren.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Algis-Spray ist erforderlich,

Vermeiden Sie Kontakt mit Augen und Schleimhäuten.

Das Produkt ist leicht entzündlich und darf nicht in der Nähe oder in Richtung einer Flamme oder

eines glühenden Gegenstandes zerstäubt werden.

Kinder (insbesondere Säuglinge) sind überempfindlich gegenüber bestimmten Bestandteilen von

Algis-Spray. Die Anwendung von Algis-Spray auf der Haut kann zu einer Verringerung des

Blutdrucks führen, zu einer Blaufärbung der Haut oder zu Konvulsionen. Algis-Spray darf nicht

angewendet werden bei Kindern unter 10 Jahren.

Wenn Sie noch andere Arzneimittel anwenden. Bitte lesen Sie auch die Rubrik: „Bei Anwendung

von Algis-Spray mit anderen Arzneimitteln“.

Fragen Sie Ihren Arzt, wenn eine der obigen Warnungen auf Sie zutrifft oder dies in der Vergangenheit

der Fall war.

Bei Anwendung von Algis-Spray mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor

kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Anwendung von Algis-Spray zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

In der Schwangerschaft und Stillzeit wird die Anwendung von Algis-Spray abgeraten.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Algis-Spray

Algis-Spray enthält Benzoetinktur. Dieser Stoff kann für die Haut, die Augen und die Schleimhäute

leicht irritierend sein.

3.

WIE IST ALGIS-SPRAY ANZUWENDEN?

Wenden Sie Algis-Spray immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt

oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

2 - 3 Mal pro Tag je nach der Heftigkeit der Schmerzen.

Bei zusätzlicher Belastung der Muskeln: vor und nach der Anstrengung.

Das Spray auf ungefähr 20 cm Abstand von der Haut auftragen und während einiger Sekunden über dem

zu behandelnden Körperteil zerstäuben. Einreiben oder Massieren ist nicht erforderlich.

Das Spray darf in gleich welcher Position eingesetzt werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Algis-Spray angewendet haben, als Sie sollten

Falls Sie zu viel Algis-Spray angewendet haben sollten oder Algis-Spray eingenommen haben würde,

kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Kinder, und vor allem Säuglinge, können nach lokaler Verabreichung Symptome einer Überdosierung

aufweisen.

Symptome:

Eine leichte Überdosis kann manchmal vorkommen und äußert sich durch Kopfschmerz, Schwindel,

Übelkeit und Erbrechen. Ernstzunehmende Überdosis von Kampfer, Menthol oder Terpentinöl

können manchmal bei Kindern und Säuglingen auftreten, sogar bei externer Anwendung.

Eine sehr schwere Überdosierung kann zu einer schweren Vergiftung (Intoxikation) führen. Die

Symptome Vergiftung sind: Schock, Blaufärbung der Haut, plötzlicher Abfall des Blutdrucks,

Anstieg der Körpertemperatur, Konvulsionen, Koma.

Behandlung:

Bei leichter Überdosis: die Behandlung einstellen. Dies ist normalerweise ausreichend, um die

Symptome abklingen zu lassen.

Bei schwerwiegender Überdosis: Verständigen Sie unverzüglich einen Arzt.

Unterrichtung des Arztes vor der Behandlung:

Im Falle schwerer Vergiftung muss eine Behandlung der Symptome eingeleitet werden, um den

Kreislauf und die Atmungsfunktion wiederherzustellen, gegebenenfalls bei einer gleichzeitigen

Hämeoperfusion mit Aktivkohle oder einem Blutwechsel. Die Konvulsionen lassen sich durch eine

intravenöse Injektion von Diazepam oder eines schnell wirkenden Barbiturates einstellen.

Wenn Sie die Anwendung von Algis-Spray vergessen haben

Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wenn Sie die Anwendung von Algis-Spray abbrechen

Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Algis-Spray Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten

müssen.

Eventuelle lokale allergische Reaktionen (Ausschlag, Jucken, Entzündung der Haut). Stellen Sie die

Behandlung in diesem Fall ein.

Hautreizungen.

Gegebenenfalls eine örtliche Rötung der Haut. Dies ist eine normale Reaktion.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie

erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation

angegeben sind.

5.

WIE IST ALGIS-SPRAY AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Erhitzung vermeiden, Feuer, Hitzequellen und

Sonnenlicht ebenfalls fernhalten. Die Spraydose steht unter Druck und darf weder durchbohrt noch ins

Feuer geworfen werden, auch nicht wenn sie leer ist.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung nach „EXP“ angegebenen Verfalldatum nicht

mehr anwenden. Die ersten beiden Ziffern geben den Monat, die folgenden zwei oder vier Ziffern das

Jahr an. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

6.

WEITERE INFORMATIONEN.

Was Algis-Spray enthält

Die Wirkstoffe sind Terpentinöl 59,0 mg/g, Kampfer (razemischer) 59 mg/g und Menthol 35,4 mg/g.

Die sonstigen Bestandteile sind Benzoetinktur, Benzylalkohol, Methylsalicylat, Vitamin E Nikotinat

und Ethanol 96%. Treibgas: Stickstoff.

Wie Algis-Spray aussieht und Inhalt der Packung

Aluminium Druckbehältnis mit 150 ml Lösung.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Laboratoria QUALIPHAR N.V./S.A. - Rijksweg 9 - 2880 Bornem

Zulassungsnummer: BE244876

Freie Abgabe.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 09/2014.

31-5-2018

Fluticasone Propionate Nasal Spray by Apotex Corp: Recall - Due to Potential for Small Glass Particles

Fluticasone Propionate Nasal Spray by Apotex Corp: Recall - Due to Potential for Small Glass Particles

The glass particles could block the actuator and impact the functionality of the pump and expose patients to the glass particles.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-5-2018

Apotex Corp. Issues Voluntary Nationwide Recall of Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg Per Spray 120 Metered Sprays Due to Potential for Small Glass Particles

Apotex Corp. Issues Voluntary Nationwide Recall of Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg Per Spray 120 Metered Sprays Due to Potential for Small Glass Particles

Apotex Corp. is voluntarily recalling one (1) lot of Fluticasone Propionate Nasal Spray, USP, 50 mcg per spray, 120 Metered Sprays, to the consumer level. The Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg per spray 120 Metered Sprays has been found to contain small glass particles. The glass particles could block the actuator and impact the functionality of the pump. The issue was discovered through a customer complaint.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Safe use of personal insect repellents

Safe use of personal insect repellents

While enjoying the warm summer weather, don't forget to protect yourself from pesky bugs that bite! Health Canada is reminding Canadians to use bug spray and other insect repellents safely to avoid mosquito and other bug bites.

Health Canada

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-5-2018

Homeopathic Teething Drops, Nausea Drops, Intestinal Colic Drops, Stomach Calm, Expectorant Cough Syrup, Silver-Zinc Throat Spray, and Argentum Elixir by MBI Distributing: Recall - Due to a Lack of Adequate Controls

Homeopathic Teething Drops, Nausea Drops, Intestinal Colic Drops, Stomach Calm, Expectorant Cough Syrup, Silver-Zinc Throat Spray, and Argentum Elixir by MBI Distributing: Recall - Due to a Lack of Adequate Controls

Manufacturing products without proper process controls increases the probability that products will vary in strength, quality and purity

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-5-2018

MBI Distributing, Inc. Issues Voluntary Nationwide Recall of Homeopathic Teething Drops, Nausea Drops, Intestinal Colic Drops, Stomach Calm, Expectorant Cough Syrup, Silver-Zinc Throat Spray, and Argentum Elixir Due to a Lack of Process Controls

MBI Distributing, Inc. Issues Voluntary Nationwide Recall of Homeopathic Teething Drops, Nausea Drops, Intestinal Colic Drops, Stomach Calm, Expectorant Cough Syrup, Silver-Zinc Throat Spray, and Argentum Elixir Due to a Lack of Process Controls

MBI Distributing, Inc. is voluntarily recalling all lots of homeopathic Teething Drops, Nausea Drops, Intestinal Colic Drops, Stomach Calm, Expectorant Cough Syrup, Silver-Zinc Throat Spray, and Argentum Elixir, within expiry, to the consumer level. The drug products have been found to be manufactured with a lack of adequate controls.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-7-2018

Terbinafin HCL acis 10 mg/g Spray

Rote - Liste

10-7-2018

Lamisil® Spray

Rote - Liste

10-5-2018

Inhalation and nasal spray registered medicines

Inhalation and nasal spray registered medicines

New information about application pathways and data requirements for inhalation and nasal spray registered medicines

Therapeutic Goods Administration - Australia