Agroseller Lambda-Cyhalothrin 100 CS

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Agroseller Lambda-Cyhalothrin 100 CS
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Agroseller Lambda-Cyhalothrin 100 CS
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Insektizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • D-5178
  • Letzte Änderung:
  • 06-09-2017

Packungsbeilage

Produkt:

Handelsbezeichnung: Agroseller Lambda-Cyhalothrin 100 CS (Parallelimport)

Produktekategorie

Ausl. Bewilligungsinhaber Eidg. Zulassungsnummer

Insektizid

Agro Seller Discount AG

D-5178

Packungsbeilagenummer

Herkunftsland

Ausl. Zulassungsnummer

7051

Deutschland

GP 024675-00/089

Stoff(e)

Gehalt

Formulierungscode

Wirkstoff: Lambda-

Cyhalothrin

9.43 % 100 g/l

CS Kapselsuspension

Anwendungen

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

B Erdbeere

Erdbeer- oder

Himbeerblütenstecher

Thripse

Konzentration: 0.02 %

Aufwandmenge: 0.2 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

1, 2, 3, 4

B Himbeere

Erdbeer- oder

Himbeerblütenstecher

Konzentration: 0.02 %

Aufwandmenge: 0.2 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

3, 4, 5, 6

B Himbeere

Himbeerkäfer

Konzentration: 0.01 %

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

3, 4, 5, 6

O Birne / Nashi

Birnblattsauger

Konzentration: 0.015 %

Aufwandmenge: 0.24 l/ha

Anwendung: Im Spätwinter.

3, 4, 7, 8

Rebenunterlagen

(Rebschulen)

Rebzikade (Scaphoideus

titanus)

Konzentration: 0.01 %

1, 3, 4, 9,

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Andenbeere

Aubergine

Gurken

Kürbisse mit geniessbarer

Schale

Melonen

Paprika

Pepino

Speisekürbisse

(ungeniessbare Schale)

Tomaten

Wassermelonen

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Konzentration: 0.01 %

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 3 Tage

1, 3, 4, 11,

Artischocken

Kardy

Ölkürbisse

Schwarzwurzel

Stachys

Topinambur

Zuckermais

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

Asia-Salate

(Brassicaceae)

Cima di Rapa

Rucola

Stielmus

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

Bohnen

Erbsen

Puffbohne

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erbsenblattrandkäfer

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

G Chicorée

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

1, 3, 4, 11,

Karotten

Knollenfenchel

Pastinake

Sellerie

Wurzelpetersilie

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Möhrenblattfloh

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

Karotten

Knollenfenchel

Pastinake

Sellerie

Wurzelpetersilie

Möhrenfliege

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 13

G Knoblauch

Lauch

Schalotten

Zwiebeln

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Lauchmotte

Minierfliegen

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 12,

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Thripse

G Kohlarten

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Eulenraupen (blattfressend)

Kohldrehherzgallmücke

Kohlschabe

Minierfliegen

Thripse

Weisse Fliegen

(Mottenschildläuse)

Weisslinge

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

G Kresse

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

1, 3, 4, 15

G Küchenkräuter

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Lauchmotte

Minierfliegen

Möhrenblattfloh

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

Mangold

Rande

Spinat

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

Mangold

Rande

Spinat

Rübenfliege

Aufwandmenge: 0.0625 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

Anwendung: Ab Befallsbeginn.

1, 3, 4, 11

Meerrettich

Radies

Rettich

Speisekohlrüben

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

G Nüsslisalat

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

G Rhabarber

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Minierfliegen

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Anwendung: Nach der Ernte.

1, 3, 4, 17

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Thripse

G Rhabarber

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdflöhe

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

1, 3, 4, 12,

G Salate (Asteraceae)

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

1, 3, 4, 11,

G Spargel

Blattläuse (Röhrenläuse)

Erdraupen

Minierfliegen

Spargelkäfer

Thripse

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Anwendung: Nach der Ernte.

1, 3, 4, 17

G Spinat

Blattfressende Raupen

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 1 Woche(n)

Anwendung: Ab Befallsbeginn.

1, 3, 4, 11,

Ackerbohne

Färberdistel (Saflor)

Grasbestände zur

Saatgutproduktion

Hopfen

Klee zur

Saatgutproduktion

Lein

Lupinen

Mais

Raps

Sojabohne

Sonnenblume

Sorghum

Trockenreis

Erdraupen

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

1, 3, 4, 19

Eiweisserbse

Erbsenblattrandkäfer

Erbsenwickler

Erdraupen

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

1, 3, 4, 20

Futter- und Zuckerrüben

Erdraupen

Rübenerdflöhe

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

1, 3, 4, 20

Futter- und Zuckerrüben

Rübenfliege

Rübenmotte

Aufwandmenge: 0.0625 l/ha

Wartefrist: 7 Tage

1, 3, 4, 20

Getreide

Erdraupen

Gelbe Getreidehalmfliege

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

1, 3, 4, 20

Hopfen

Blattläuse (Röhrenläuse)

Konzentration: 0.0075 %

Wartefrist: 3 Woche(n)

3, 4, 5

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Anwendung: Ab Stadium BBCH 37.

Kartoffeln

Erdraupen

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

1, 3, 4, 20

Kartoffeln

Kartoffelkäfer

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

1, 3, 4, 21

Kartoffeln zur

Pflanzgutproduktion

Virusübertragende

Blattläuse

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

1, 4, 22

Raps

Kohlschotenrüssler

Teilwirkung:

Kohlschotengallmücke

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

Anwendung: Bis Ende Entwicklung

der Blütenknospen (BBCH 59).

1, 3, 4, 19

Raps

Rapsstengelrüssler

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

Anwendung: Stadium 31-53

(BBCH).

1, 3, 4, 19

Tabak

Erdraupen

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

1, 3, 4, 20

Winterraps

Rapsblattwespe

Rapserdfloh

Aufwandmenge: 0.075 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

Anwendung: Im Herbst.

1, 3, 4, 19

Blumenkulturen und

Grünpflanzen

Blattkäfer

Blattläuse (Röhrenläuse)

Blindwanzen

Erdraupen

Gallmücken

Thripse

Trauermücken

Weisse Fliegen

(Mottenschildläuse)

Konzentration: 0.01 %

Aufwandmenge: 0.1 l/ha

1, 3, 4

Z Buchsbäume (Buxus)

Buchsbaum-Zünsler

Konzentration: 0.015 %

3, 4, 5

Z Zier- und Sportrasen

Erdschnaken [Larven]

Konzentration: 0.03 %

Aufwandmenge: 0.3 l/ha

3, 4, 5, 23

Auflagen und Bemerkungen:

SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen vor den Folgen von Drift eine unbehandelte

Pufferzone von 20 m zu Oberflächengewässern einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von

driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden.

Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf Stadium "Vollblüte bis Beginn Rotfärbung der

Früchte", 4 Pflanzen pro m² sowie eine Referenzbrühmenge von 1000 l/ha.

SPe 8: Gefährlich für Bienen - Darf nur ausserhalb des Bienenfluges am Abend mit blühenden

oder Honigtau aufweisenden Pflanzen in Kontakt kommen. Anwendung im geschlossenen

Gewächshaus sofern keine Bestäuber zugegen sind.

Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe tragen.

SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen vor den Folgen von Drift eine unbehandelte

Pufferzone von 50 m zu Oberflächengewässern einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von

driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden.

Für Sommerhimbeeren bezieht sich die angegebene Aufwandmenge auf Stadium "Erste Blüten bis

etwa 50% der Blüten offen" sowie eine Referenzbrühmenge von 1000 l/ha. Für Herbsthimbeeren

bezieht sich die Aufwandmenge auf eine Heckenhöhe von 150 - 170 cm sowie eine

Referenzbrühmenge von 1000 l/ha.

Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf ein Baumvolumen von 10'000 m³ pro ha.

SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen vor den Folgen von Drift eine unbehandelte

Pufferzone von 100 m zu Oberflächengewässern einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von

driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden.

Behandlung nur auf Anweisung der Kantonalen Pflanzenschutzdienste.

10.2-3 Behandlungen im Abstand von 14 Tagen.

11.Maximal 2 Behandlungen pro Kultur mit diesem Produkt oder einem anderen Produkt, das diesen

Wirkstoff enthält.

12.Behandlungen im Abstand von 7-14 Tagen.

13.Behandlungen nur während dem Flug (gemäss kritischer Fangzahl) im Abstand von mindestens 7

Tagen.

14.Maximal 3 Behandlungen pro Kultur mit diesem Produkt oder einem anderen Produkt, das diesen

Wirkstoff enthält.

15.Maximal 1 Behandlung pro Kultur mit diesem Produkt oder einem anderen Produkt, das diesen

Wirkstoff enthält.

16.Behandlungen im Abstand von mindestens 7 Tagen.

17.Maximal 2 Behandlungen pro Parzelle und Jahr mit diesem Produkt oder einem anderen Produkt,

das diesen Wirkstoff enthält.

18.Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).

19.Maximal 1 Behandlung pro Kultur und Jahr.

20.Maximal 1 Behandlung pro Kultur.

21.SPa 1: Zur Vermeidung einer Resistenzbildung darf dieses oder irgendein anderes

Pflanzenschutzmittel, welches ein Pyrethroid enthält, nicht mehr als 1 mal pro Kultur ausgebracht

werden.

22.Nur in Kulturen unter Tunnelabdeckung oder im Gewächshaus

23.Bei Bedarf Anwendung nach 7 Tagen wiederholen.

Gefahrenkennzeichnungen:

Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausländischen Originaletikette.

Zusätzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

SPe 8 Bienengefährlich

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

14-8-2018

World Organix, LLC Issues Voluntary Nationwide Recall of Blissful Remedies Red Maeng Da 100% Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies Red Maeng Da Liquid Kratom Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies 4 Hour Chill Slow Motion Blend, Due to High Microbial Loads

World Organix, LLC Issues Voluntary Nationwide Recall of Blissful Remedies Red Maeng Da 100% Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies Red Maeng Da Liquid Kratom Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies 4 Hour Chill Slow Motion Blend, Due to High Microbial Loads

World Organix LLC, is voluntarily recalling lot: 112710 of Blissful Remedies Red Maeng Da 100% Mitragyna Speciosa capsules, Blissful Remedies Red Maeng Da Liquid Kratom Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies 4 Hour Chill Slow Motion Blend to the consumer level. These products have been tested by the U.S. Food and Drug Administration (“FDA”) and found to be contaminated with High Microbial Loads. Additionally, this serves as a update to a previous press release posted on June 30th 2018, concerning Blissful...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-8-2018

Argatroban 1 mg/ml Infusionslösung, neue Darreichungsformen als gebrauchsfertige Lösungen: Sicherheitshinweise zum Risiko einer möglichen Verwechselung mit Argatroban 100 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Argatroban 1 mg/ml Infusionslösung, neue Darreichungsformen als gebrauchsfertige Lösungen: Sicherheitshinweise zum Risiko einer möglichen Verwechselung mit Argatroban 100 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Risiko von Medikationsfehlern im Zusammenhang mit einer möglichen Verwechslung zwischen dem bisher im Markt verfügbaren Argatra® Multidose 100 mg/ml.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

3-8-2018

Scientific guideline:  Posaconazole gastro-resistant tablet 100 mg product-specific bioequivalence guidance, adopted

Scientific guideline: Posaconazole gastro-resistant tablet 100 mg product-specific bioequivalence guidance, adopted

Posaconazole gastro-resistant tablet 100 mg product-specific bioequivalence guidance

Europe - EFSA - European Food Safety Authority EFSA Journal

20-7-2018

Liste der aktuell gültigen Monografien für Standardzulassungen – Humanarzneimittel: Stand 18.07.2018

Liste der aktuell gültigen Monografien für Standardzulassungen – Humanarzneimittel: Stand 18.07.2018

In diesem Dokument wurde bei Argininhydrochlorid-Lösung, 1M-L-Form die Menge an Wasser für Injektionszwecke von "zu 100,0 ml" zu "zu 1000,0 ml" geändert.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-6-2018

Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Shortage and althernative supply of Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Therapeutic Goods Administration - Australia

15-6-2018

Compounded Products Containing Triamcinolone-Moxifloxacin by Guardian Pharmacy Services (Dallas, Texas): Alert to Health Professionals - Adverse Events Reported After Receiving Eye Injections

Compounded Products Containing Triamcinolone-Moxifloxacin by Guardian Pharmacy Services (Dallas, Texas): Alert to Health Professionals - Adverse Events Reported After Receiving Eye Injections

At least 43 patient reported adverse event after receiving eye injections of Guardian’s Pharmacy Services compounded triamcinolone-moxifloxacin product during cataract surgery. The patients reportedly experienced various symptoms, including vision impairment, poor night vision, loss of color perception, and significant reductions in best-corrected visual acuity and visual fields. FDA identified multiple substances in Guardian’s product, including poloxamer 407 and poloxamer 407 degradants. FDA prepared i...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

12-6-2018

Blokhuis: harde feiten gif in sigaretten zeer zorgelijk

Blokhuis: harde feiten gif in sigaretten zeer zorgelijk

Teer, nicotine en koolmonoxide gehalten in sigaretten die gemeten worden volgens de Canadian Intense (CI) methode zijn minimaal twee keer zo hoog als de gehalten gemeten met de wettelijke voorgeschreven ISO methode waarmee de EU en dus ook Nederland werkt. In sommige gevallen liggen de gehaltes zelfs tot meer dan 20 keer hoger. Dat blijkt uit onderzoek van het RIVM, dat 100 sigaretten onder de loep nam. Staatssecretaris Paul Blokhuis (VWS) heeft als opdrachtgever het onderzoek vandaag in ontvangst genome...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

14-8-2018

Tramadol AbZ 100 mg/ml Tropfen

Rote - Liste

10-8-2018

IBRANCE® 75/100/125 mg Hartkapseln

Rote - Liste

3-8-2018

CIN 100/300 mg

Rote - Liste

1-8-2018

Maviret® 100 mg/40 mg Filmtabletten

Rote - Liste

26-7-2018

Tramagit® 100 mg Retardtabletten

Rote - Liste

24-7-2018

Norvir® 100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

18-7-2018

EU/3/16/1686 (Mereo Biopharma Ireland Ltd)

EU/3/16/1686 (Mereo Biopharma Ireland Ltd)

EU/3/16/1686 (Active substance: Recombinant humanised monoclonal IgG2 lambda antibody against human sclerostin) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)4809 of Wed, 18 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/052/16/T/02

Europe -DG Health and Food Safety

13-7-2018

Soledum® Kapseln 100 mg

Rote - Liste

12-7-2018

Morphin Merck® 100 mg

Rote - Liste

2-7-2018

ZEPATIER 50 mg/100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

28-6-2018

Tramadol-CT 100 mg Retardkapseln

Rote - Liste

27-6-2018

Fluanxol Depot 10%, 100 mg/ml

Rote - Liste

25-6-2018

Thevier 50/100

Rote - Liste

22-6-2018

Fevarin® 100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

14-6-2018

Gabapentin AbZ 100 mg Hartkapseln

Rote - Liste

12-6-2018

REMICADE 100 mg

Rote - Liste

11-6-2018

Kaletra® 100 mg/25 mg Filmtabletten

Rote - Liste

6-6-2018

Osyrol® 50-Lasix/Osyrol® 100-Lasix

Rote - Liste

5-6-2018

Viramune® 100 mg Retardtabletten

Rote - Liste