Accolate-20

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Accolate-20 Tablette 20 mg
  • Dosierung:
  • 20 mg
  • Darreichungsform:
  • Tablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Accolate-20 Tablette 20 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antagonisten der leukotrieenreceptoren

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE179462
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage

PACKUNGSBEILAGE

Packungsbeilage DTS Accolate-20 12/2014

CSP Update

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

ACCOLATE-20, 20 mg, Filmtabletten

Zafirlukast

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter.

Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Accolate-20 und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Accolate-20 beachten?

Wie ist Accolate-20 einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Accolate-20 aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST ACCOLATE-20 UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Der Wirkstoff von Accolate-20 ist Zafirlukast das zur Arzneimittelgruppe der

Leukotrienantagonisten gehört.

Accolate-20 vermindert die Auswirkungen von in der Lunge vorhandenen Substanzen, die

Asthma verursachen (Leukotriene).

Accolate-20 hilft leichten bis mäßigen Asthmaanfällen vorzubeugen.

Accolate-20 ist angezeigt, um einer Verschlechterung von leichtem zu mäßigem Asthma

vorzubeugen und asthmatische Symptome (Beschwerden) gut zu kontrollieren. Es darf jedoch

nicht zur Behandlung akuter Asthmaanfälle angewendet werden. Ihr Arzt wird Ihnen zu diesem

Zweck bestimmte Aerosole verschreiben.

Accolate-20 darf bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren angewendet werden.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON ACCOLATE-20 BEACHTEN?

Accolate-20 darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Zafirlukast oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

wenn Sie an Leberinsuffizienz (einschließlich Leberzirrhose) leiden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Accolate-20 einnehmen.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie Accolate-20 einnehmen, wenn Sie zurzeit Probleme

mit der Leber haben oder in der Vergangenheit hatten.

Sollten Sie in ein Krankenhaus aufgenommen werden, müssen Sie das Pflegepersonal darüber

informieren, dass Sie Accolate-20 einnehmen.

In einigen Fällen kann Ihr Arzt die Dosis anderer Arzneimittel für Asthma (hauptsächlich

Corticosteroide) nach Beginn der Behandlung mit Accolate-20 reduzieren. In seltenen Fällen

können Hautausschlag, Komplikationen im Herzbereich und Störungen des Nervensystems

auftreten. Es ist auch möglich, dass sich die Beschwerden im Bereich der Atemwege

verschlimmern. Wenn Ihr Arzt Sie gesagt hat, Ihre Corticosteroiddosis zu senken, und Sie sich

daraufhin unwohl fühlen, müssen Sie dies Ihrem Arzt umgehend mitteilen.

Packungsbeilage DTS Accolate-20

07 2015

CDS2013+correction surdosage

Accolate-20 muss als Erhaltungstherapie regelmäßig eingenommen werden. Auch wenn Sie

keine Beschwerden haben, sollten Sie Accolate-20 weiterhin einnehmen. Falls sich Ihr Asthma

verschlechtert, befolgen Sie die Ratschläge, die Ihnen Ihr Arzt für die Behandlung von akuten

Anfällen gegeben hat, und holen Sie so bald wie möglich den Rat Ihres Arztes ein.

Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen bei

Ihnen auftritt:

Appetitlosigkeit,

Übelkeit,

Erbrechen,

Schmerzen auf der rechten Seite (rechts neben dem Magen und direkt unter den Rippen),

Müdigkeit,

Energielosigkeit,

Grippegefühl,

Lebervergrößerung, durch Palpation diagnostizierbar,

Juckreiz und eine gelbliche Verfärbung der Haut und der Schleimhäute.

Wenn Sie noch andere Arzneimittel einnehmen, lesen Sie bitte auch den Abschnitt „Einnahme

von Accolate-20 zusammen mit anderen Arzneimitteln“.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn einer der aufgeführten Warnhinweise auf Sie zutrifft oder in der

Vergangenheit auf Sie zutraf.

Einnahme von Accolate-20 zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen.

Accolate-20 kann zusammen mit anderen zur Behandlung von Asthma und Allergien

gebräuchlichen Arzneimitteln eingenommen werden, ohne dass dies zu starken unerwünschten

Wechselwirkungen führt. Beispiele für solche Arzneimittel sind: inhalative Steroide, orale und

inhalative Bronchienerweiterer (Bronchodilatatoren), Antibiotika und Antihistaminika.

Accolate-20 kann zusammen mit oralen Kontrazeptiva (die Pille) eingenommen werden.

Bei gleichzeitiger Einnahme von Accolate-20 mit den folgenden Arzneimitteln kann es zu

Wechselwirkungen kommen: Acetylsalicylsäure (Arzneimittel, das hauptsächlich bei Schmerzen

und Fieber angewendet wird), Erythromycin (Arzneimittel zur Behandlung bestimmter

bakterieller Infektionen), Theophyllin (Arzneimittel zur Behandlung von Asthma), Warfarin

(Blutverdünnungsmittel), Terfenadin (antiallergisch) oder Fluconazol (Antimykotikum).

Bei gleichzeitiger Anwendung von Accolate-20 und Warfarin wird die Wirkung von Warfarin

verstärkt. Der Arzt wird daher in diesem Fall die Prothrombinzeit (Maß für die

Gerinnungsfähigkeit des Blutes) engmaschig kontrollieren.

Einnahme von Accolate-20 zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Accolate-20 darf nicht mit den Mahlzeiten eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Schwangerschaft

Sie müssen Ihren Arzt informieren, wenn Sie schwanger sind oder beabsichtigen, schwanger zu

werden.

Die Sicherheit von Accolate-20 bei schwangeren Frauen wurde nicht nachgewiesen. Der Arzt muss die

möglichen Risiken gegenüber den Vorteilen der weiteren Behandlung während der Schwangerschaft

abwägen. Accolate-20 darf während der Schwangerschaft nur eingenommen werden, wenn dies

zwingend erforderlich ist.

Packungsbeilage DTS Accolate-20

07 2015

CDS2013+correction surdosage

Stillzeit

Accolate-20 darf in der Stillzeit nicht eingenommen werden, da der Wirkstoff, Zafirlukast, in die

Muttermilch ausgeschieden wird.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es ist nicht wahrscheinlich, dass die Fähigkeit zum Führen von Fahrzeugen oder Bedienen von

Maschinen durch Accolate-20 beeinträchtigt wird.

Accolate-20 enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Accolate-20 daher erst nach Rücksprache mit Ihrem

Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten

Zuckern leiden.

3.

WIE IST ACCOLATE-20 EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wenn keine Besserung eintritt, wenden Sie sich bitte erneut an Ihren Arzt.

Accolate-20 darf nicht zur Behandlung eines akuten Asthmaanfalls eingenommen werden.

Die empfohlene Dosis beträgt:

-

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre

Nehmen Sie 1 Tablette zu 20 mg zweimal täglich ein. Ihr Arzt kann je nach Ihrem Zustand eine

Dosiserhöhung beschließen.

-

Ältere Patienten

Nehmen Sie 1 Tablette zu 20 mg zweimal täglich ein. Der Arzt kann entscheiden, die Dosis

entsprechend Ihrem Zustand anzupassen.

-

Niereninsuffizienz

Accolate-20 muss bei Patienten mit leichter bis schwerer Niereninsuffizienz mit Vorsicht

angewendet werden.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

-

Kinder ab 12 Jahre

Nehmen Sie 1 Tablette zu 20 mg zweimal täglich ein. Ihr Arzt kann je nach Ihrem Zustand eine

Dosiserhöhung beschließen.

-

Kinder unter 12 Jahren

Die Sicherheit und Wirksamkeit von Accolate-20 wurden bei Kindern unter 12 Jahren noch

nicht nachgewiesen. Bis zum Vorliegen weiterer Daten über die Anwendung bei Kindern, wird

Accolate-20 für diese Altersgruppe nicht empfohlen.

Anwendung:

Sie müssen die Tabletten zweimal täglich, in der Regel frühmorgens und spätabends,

einnehmen.

Nehmen Sie die Tabletten mit einem Glas Wasser ein. Die Tablette muss als Ganzes geschluckt

werden ohne sie zu zerbrechen oder zu kauen.

Nehmen Sie die Tabletten niemals zusammen mit Nahrung ein.

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Accolate-20 einnehmen müssen. Da Accolate-20 zur

Erhaltungstherapie dient, müssen Sie Accolate-20 über einen langen Zeitraum einnehmen.

Packungsbeilage DTS Accolate-20

07 2015

CDS2013+correction surdosage

Beenden Sie niemals selbst die Behandlung, auch wenn Sie sich besser fühlen, es sei denn, Ihr

Arzt fordert Sie hierzu auf.

Wenn Sie eine größere Menge von Accolate-20 eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viel Accolate-20 eingenommen haben, kontaktieren Sie unverzüglich Ihren Arzt oder

Apotheker oder wenden Sie sich an das Antigiftzentrum (070/245.245).

Im Falle einer Überdosierung soll eine unterstützende Therapie eingeleitet werden.

Eine Magenspülung und / oder die Gabe von Aktivkohle können sinnvoll sein.

Wenn Sie die Einnahme von Accolate-20 vergessen haben

Versuchen Sie, Ihr Arzneimittel immer zu den gleichen Zeiten einzunehmen. Wenn Sie eine Dosis

vergessen haben, nehmen Sie sie ein, sobald Sie daran denken, oder nehmen Sie die nächste Dosis wie

gewohnt ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen

haben.

Wenn Sie die Einnahme von Accolate-20 abbrechen

Beenden Sie niemals selbst die Behandlung, auch wenn Sie sich besser fühlen, es sei denn, Ihr Arzt

fordert Sie hierzu auf.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Accolate-20 kann Ihre Leber schädigen, und dies in einem schwerwiegenden Ausmaß.

Wenn Sie glauben, dass Sie die folgenden Beschwerden oder Symptome haben, beenden Sie die

Einnahme von Accolate-20 und wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt:

Appetitlosigkeit

Krankheitsgefühl oder das Gefühl, krank zu werden

Schmerzen auf der rechten Seite (rechts vom Magen, direkt unter den Rippen)

Gefühl von Juckreiz

Müdigkeit, Energielosigkeit

Grippegefühl

gelbliche Verfärbung von Haut und Augen (Gelbsucht)

Lebervergrößerung, durch Palpation diagnostizierbar

Andere Nebenwirkungen:

Sehr häufig (bei mehr als einem von 10 Patienten):

In der Regel leichte Infektionen, hauptsächlich im Bereich der Atemwege

Häufig (bei einem bis 10 von 100 Patienten):

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen (in der Regel leicht)

Erhöhung bestimmter Leberenzyme

Muskelschmerzen

Hautausschlag

Kopfschmerzen (in der Regel leicht)

Gelegentlich (bei einem bis 10 von 1000 Patienten):

Erhöhte Bilirubinwerte im Blut (Abfallprodukt des Blutes)

Schwellung

Unwohlsein

Packungsbeilage DTS Accolate-20

07 2015

CDS2013+correction surdosage

Gelenkschmerzen

Überempfindlichkeit, Hautausschlag und Juckreiz

Schlafstörungen

Eine verringerte Sensibilität der Haut / Kribbeln wie tausend feine Nadelstiche, Schwindel

Albträume

Selten (bei einem bis 10 von 10.000 Patienten):

Leberentzündung (Hepatitis)

Schwellung von Lippen, Gesicht, Zunge und Hals

Blase

Blutungsstörungen

Auftreten von blauen Flecken

Sehr selten (bei weniger als einem von 10.000 Patienten):

Verringerung der Anzahl weißer Blutkörperchen mit plötzlichem hohem Fieber und starken

Halsschmerzen

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem (Details siehe unten)

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Belgien

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

Website: www.fagg-afmps.be

Luxemburg

Direction de la Santé – Division de la Pharmacie et des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxembourg

Site internet:

http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html

5.

WIE IST ACCOLATE-20 AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 30 °C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Verpackung nach „EXP“ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Accolate-20 enthält

Der Wirkstoff ist Zafirlukast: Accolate-20, Filmtabletten enthalten 20 mg Zafirlukast.

Die sonstigen Bestandteile sind Croscarmellose-Natrium – Lactose-Monohydrat –

mikrokristalline Cellulose – Povidon – Magnesiumstearat.

Packungsbeilage DTS Accolate-20

07 2015

CDS2013+correction surdosage

Umhüllung: Hypromellose – Titandioxid (E 171).

Für weitere Informationen siehe Abschnitt 2 "Accolate-20 enthält".

Wie Accolate-20 aussieht und Inhalt der Packung

Accolate-20 wird in Form von weißen runden bikonvexen Filmtabletten angeboten.

Blisterpackung mit 56 Filmtabletten zu 20 mg, Klinikpackung mit 60 (U.D.) Filmtabletten.

Nicht alle genannten Packungsgrößen werden in den Handel gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

NV AstraZeneca SA

Egide Van Ophemstr. 110

B-1180 Brüssel

Belgien

Tel.+32 (0)2/370 48 11

Hersteller

AstraZeneca UK Limited, Silk Road Business Park, Macclesfield, Cheshire, SK10 2NA, Vereinigtes

Königreich

Zulassungsnummer

BE179462

Verkaufsabgrenzung

Verschreibungspflichtig.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 06/2015

Packungsbeilage DTS Accolate-20

07 2015

CDS2013+correction surdosage

9-8-2018

Vita-Mix Corporation recalls Ascent and Venturist Series 8-ounce and 20-ounce Blending Containers

Vita-Mix Corporation recalls Ascent and Venturist Series 8-ounce and 20-ounce Blending Containers

The container can separate from the blade base exposing the blades, posing a laceration hazard to consumers.

Health Canada

18-7-2018

Hy-Vee Voluntarily Recalls Spring Pasta Salad Due to Reported Illnesses

Hy-Vee Voluntarily Recalls Spring Pasta Salad Due to Reported Illnesses

WEST DES MOINES, Iowa (July 17, 2018) — Hy-Vee, Inc., based in West Des Moines, Iowa, is voluntarily recalling its Hy-Vee Spring Pasta Salad due to the potential that it may be contaminated with Salmonella. The potential for contamination was brought to Hy-Vee’s attention last night when approximately 20 illnesses in Minnesota, South Dakota, Nebraska and Iowa were potentially linked back to customers consuming the salad. The voluntary recall includes Hy-Vee Spring Pasta Salads in both 1 pound (16 oz.) an...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-7-2018

Europäische Arzneibuchkommission

Europäische Arzneibuchkommission

Die Europäische Arzneibuch-Kommission hat in der 160. Sitzung vom 20. bis 21. März 2018 folgende Texte verabschiedet.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-6-2018

June 20, 2018: Fitchburg Woman and Saugus Man Sentenced for Roles in Counterfeit Steroid Conspiracy

June 20, 2018: Fitchburg Woman and Saugus Man Sentenced for Roles in Counterfeit Steroid Conspiracy

June 20, 2018: Fitchburg Woman and Saugus Man Sentenced for Roles in Counterfeit Steroid Conspiracy

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-6-2018

Bescheid vom 20.06.2018

Bescheid vom 20.06.2018

Bescheid vom 20.06.2018

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-6-2018

Valproat: Risiko angeborener Missbildungen und Entwicklungsstörungen bei Anwendung in der Schwangerschaft

Valproat: Risiko angeborener Missbildungen und Entwicklungsstörungen bei Anwendung in der Schwangerschaft

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) setzt mit Bescheid vom 20.06.2018 den entsprechenden Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission C(2018) 3623 final vom 31. Mai 2018 um.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-6-2018

Tagesordnung für die 129. Beratung des Ausschusses Analytik der Deutschen Homöopathischen Arzneibuch-Kommission

Tagesordnung für die 129. Beratung des Ausschusses Analytik der Deutschen Homöopathischen Arzneibuch-Kommission

Das BfArM gibt die Tagesordnung für die 129. Beratung des Ausschusses Analytik der Deutschen Homöopathischen Arzneibuch-Kommission am 20.-21. Juni 2018 bekannt.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-8-2018

Orbactiv (Rempex London Ltd)

Orbactiv (Rempex London Ltd)

Orbactiv (Active substance: oritavancin) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)5556 of Wed, 15 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3785/T/20

Europe -DG Health and Food Safety

6-8-2018

Otezla (Celgene Europe B.V.)

Otezla (Celgene Europe B.V.)

Otezla (Active substance: apremilast) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)5391 of Mon, 06 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3746/T/20

Europe -DG Health and Food Safety

3-8-2018

Simvalip® 20mg Filmtabletten

Rote - Liste

1-8-2018

Spasmex® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

30-7-2018

Esmya (Gedeon Richter Plc.)

Esmya (Gedeon Richter Plc.)

Esmya (Active substance: ulipristal) - Referral - Commission Decision (2018)5101 of Mon, 30 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2041/A-20

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Xarelto® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

25-7-2018

previva sanol® 20/30 Tabletten

Rote - Liste

23-7-2018

Tadalafil Heumann 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

22-7-2018

Even when Essure is no longer sold, the #FDA will remain vigilant in protecting patients who’ve already had this device implanted. We’ll continue to monitor adverse events and publicly communicate any new safety findings on this - and any other device. ht

Even when Essure is no longer sold, the #FDA will remain vigilant in protecting patients who’ve already had this device implanted. We’ll continue to monitor adverse events and publicly communicate any new safety findings on this - and any other device. ht

Even when Essure is no longer sold, the #FDA will remain vigilant in protecting patients who’ve already had this device implanted. We’ll continue to monitor adverse events and publicly communicate any new safety findings on this - and any other device. https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-20/bayer-to-stop-selling-contraceptive-implant-after-threats-by-fda …

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-7-2018

Agenda:  Agenda - CAT agenda of the 18-20 July 2018 meeting

Agenda: Agenda - CAT agenda of the 18-20 July 2018 meeting

Committee for Advanced Therapies (CAT) agenda for the meeting on 18-20 July 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

12-7-2018

Morphin Merck® 10 mg/- 20 mg

Rote - Liste

9-7-2018

Pridax 20 Mikrogramm/ml

Rote - Liste

5-7-2018

L-Polamidon® 20 mg Tabletten

Rote - Liste

4-7-2018

Lemtrada (Genzyme Therapeutics Ltd)

Lemtrada (Genzyme Therapeutics Ltd)

Lemtrada (Active substance: Alemtuzumab) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018) 4348 of Wed, 04 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3718/R/20

Europe -DG Health and Food Safety

1-7-2018

Umckaloabo® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

29-6-2018

A past diagnosis of asthma is also associated with #COPD in 20% of the cases. Visit  https://bit.ly/1xErH2t  to learn more. #FactFridaypic.twitter.com/JWK672XtdI

A past diagnosis of asthma is also associated with #COPD in 20% of the cases. Visit https://bit.ly/1xErH2t  to learn more. #FactFridaypic.twitter.com/JWK672XtdI

A past diagnosis of asthma is also associated with #COPD in 20% of the cases. Visit https://bit.ly/1xErH2t  to learn more. #FactFriday pic.twitter.com/JWK672XtdI

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-6-2018

EU/3/18/2030 (Biophytis)

EU/3/18/2030 (Biophytis)

EU/3/18/2030 (Active substance: 20-hydroxyecdysone) - Orphan designation - Commission Decision (2018)4175 of Fri, 29 Jun 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/020/18

Europe -DG Health and Food Safety

28-6-2018

Glucosteril 20 % Injektionslösung

Rote - Liste

27-6-2018

Glucosteril® 20 % Infusionslösung

Rote - Liste

22-6-2018

Agenda:  Agenda - CAT agenda of the 20-22 June 2018 meeting

Agenda: Agenda - CAT agenda of the 20-22 June 2018 meeting

Europe - EMA - European Medicines Agency

21-6-2018

Memantine Merz® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste